370Z Kundendienst überziehen?

Plauderecke für alle Themen, die nicht in die vorgegebenen Themenbereiche passen.

Moderatoren: Reisender40, pumba1985, Moderatoren

Birgit47
Z-Cruiser
Beiträge: 391
Registriert: Di 25. Jul 2017, 22:26
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: 370Z Kundendienst überziehen?

Beitrag von Birgit47 » So 8. Sep 2019, 12:05

Hatte 7 Jahre selber eine. Die Kennzeichen sind für die Überführung von Fahrzeugen da. Selbst angemeldete Fahrzeuge wenn die am Wochenende gekauft wurden und die Besitzer die Fahrzeuge noch am Montag abmelden wollten mit Kennzeichen und Schein, weil sie einfach Angst hatten, das nix passiert wegen Versicherung usw, konnten wir so dann überführen. Der Fahrzeug Brief war ja bei uns inkl Kaufvertrag. Aber selbst ohne den ganzen Papierkram reichte das Rote Heft und die Nummern aus. Mal später googeln was sich da wenn überhaupt geändert hat. Ist ja erst 10 Jahre her.

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 16052
Registriert: Sa 2. Feb 2008, 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 389 Mal
Kontaktdaten:

Re: 370Z Kundendienst überziehen?

Beitrag von Reisender40 » So 8. Sep 2019, 18:07

Für Privat-Kunden gibt es nur noch das Kurzzeitkennzeichen. Die roten Kennzeichen
sind reine Händlerkennzeichen für den gewerblichen Bereich geworden, darauf bezieht sich auch die damit
verbundene Versicherung.

Wenn ein Kfz-Biref beim Händler ist und ein Kaufvertrag existiert ist das etwas vollkommen anderes, als wenn
ein Fremdfahrzeug lediglich zu einer Inspektion gebracht werden soll. Das ist so wie die Geschichte von den Äpfeln und Birnen.... :wink:

Wenn man den Termin abspricht, sollte eher ein Kurzzeitkennzeichen besorgt werden. Geht schnell und einfach.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Reisender40 für den Beitrag:
Schrömi (So 8. Sep 2019, 19:10)

ThomasZ
Neuling im Forum
Beiträge: 10
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 16:51
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 370Z Kundendienst überziehen?

Beitrag von ThomasZ » Mo 9. Sep 2019, 11:21

Ja, das ist eine Alternative.

Habe mal bei der Stadt Mülheim/Ruhr nachgeschaut:
Dauer max. 5 Tage
Gebühren: 12,80,- Euro + ca. 8,- Euro pro Schild.

Dazu kommen die Kosten für den Versicherungsschutz, die nicht mit dem Saisonbeitrag, verrechnet werden.
Bei mir 75,- Euro ( habe wegen der Zweitwagenregelung auf den Z allerdings noch eine Hohe SFR-Klasse).

Also, evb-Nummer bei Versicherer besorgen, zum Bürgeramt und Wartenummer ziehen,Schilder machen lassen, rd 100,- Euro für alles zahlen, oder die Inspektionen vor den gesetzten Termin legen.

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „370Z Plauderecke“