370Z Feuchtigkeit im Innenraum

Bisher bekannte oder neue Probleme rund um den 370Z werden hier diskutiert und Lösungswege aufgezeigt.

Moderatoren: Reisender40, pumba1985, Moderatoren

Antworten
Ogwog
Neuling im Forum
Beiträge: 2
Registriert: Mo 18. Nov 2019, 15:53
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

370Z Feuchtigkeit im Innenraum

Beitrag von Ogwog » Fr 22. Nov 2019, 14:09

Hallo zusammen!

Ich bin seit gut einer Woche stolzer Besitzer eines 370Z! :grin:

Ist auch an sich alles tutti, bis ich gestern bemerkt habe, dass der Gurt des Beifahrers sehr feucht war. Allerdings ist er nur ab der Stelle feucht, in dem er in der Verkleidung verschwindet (wenn grad niemand auf dem Beifahrer sitzt). Das Auto stand den Tag über auf meinem Stellplatz im Regen (war also leider nicht überdacht)
Ich habe bisher kein vergleichbares Problem hier im Forum gefunden. Vielleicht hat aber sonst jemand ähnliche Probleme gehabt und weiß, was man da vielleicht prüfen muss?
Wäre halt extrem unschön, wenn sich im Innenraum zwischen Abdeckung und Blech irgendwo Feuchtigkeit festsetzt...

LG Robin

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 16137
Registriert: Sa 2. Feb 2008, 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 397 Mal
Kontaktdaten:

Re: 370Z Feuchtigkeit im Innenraum

Beitrag von Reisender40 » Fr 22. Nov 2019, 18:29

Schon einmal innen nach Wasserlaufspuren geschaut?
Eine Schwachstelle sind in der Regel eine verschlissenen Türdichtung oder eine verstellte Scheibe.
Auf der Beifahrerseite dringt während der Fahrt oder auch in der Waschstraße links oben in der Ecke Wasser ein und läuft an
der Innenseite herunter. Fahrerseite dann oben rechts.
Unten ist ja auch die Gurtrolle verbaut, Gurte werden nass. A
bhilfe schaffen ein Austausch der Türdichtung, oder Einstellen der Fenster oder Einstellen der Tür im Türschloß, jeweils mit dem Ziel,
den Anpressdruck der Scheibe auf die Dichtung etwas zu erhöhen.

Kürzlich lag das Problem bei einem Mitglied an der Dichtung der Heckklappe oben in der Ecke. Von dort aus lief das
Wasser innen hinter der Verkleidung herunter zur Gurtspannrolle.

Ferdiflixt
Sonntagsfahrer
Beiträge: 41
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 23:36
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: 370Z Feuchtigkeit im Innenraum

Beitrag von Ferdiflixt » Do 28. Nov 2019, 22:40

Neu? Oder gebraucht? Bei meinem Gebrauchtwagen hatte der Händler die Gurte gewaschen, und dadurch waren die feucht.

Ogwog
Neuling im Forum
Beiträge: 2
Registriert: Mo 18. Nov 2019, 15:53
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 370Z Feuchtigkeit im Innenraum

Beitrag von Ogwog » Di 3. Dez 2019, 10:29

Ist Ende 2016 zugelassen, daher gebraucht.
Habe bislang auch keine Wasserlaufspuren gesehen, obwohl es zwischendurch wieder aufgetreten ist.
Muss das mal weiter im Auge behalten.

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 13811
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 398 Mal
Kontaktdaten:

Re: 370Z Feuchtigkeit im Innenraum

Beitrag von Georg » Di 3. Dez 2019, 20:44

Ich würde das Verkleidungsteil mal ausbauen.

Benutzeravatar
MD-60
Z-Freak
Beiträge: 812
Registriert: Fr 26. Mär 2010, 13:57
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: 370Z Feuchtigkeit im Innenraum

Beitrag von MD-60 » Di 3. Dez 2019, 21:45

Ich wäre mal innerhalb der Garantiezeit zum Nissan-Händler gefahren. Oder halt jetzt zum Gebrauchtwagenhändler, der hat auch Gewährleistung. Wenn er von privat ist hat man halt Pech gehabt.

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „370Z Probleme“