Hybrid-Auto

Hier ist jedes Thema erlaubt, was nicht mit dem 350Z oder dem 370Z zu tun hat.
Schau einfach hinein und mache dir dein eigenes Bild.

Moderatoren: Schrömi, Moderatoren

Birgit47
Z-Driver
Beiträge: 579
Registriert: Di 25. Jul 2017, 22:26
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Hybrid-Auto

Beitrag von Birgit47 »

Ein Bekannter der einen Hybrid fährt ist ganz begeistert vom dem ganzen. Der Weg zur Arbeit und zurück ist nur ein paar Kilometer und er kann noch in der Arbeit das Auto aufladen. 8 Stunden ist er im Werk und das reicht locker zum laden und wie gesagt, er ist hin und weg von der ganzen Technik. Da die Sprit Preise auch gerade wieder durch die Decke gehen, evtl wirklich eine gute Entscheidung so was zu kaufen.
Bei Grip am Sonntag diese Woche waren ja zwei Golf 8 mit glaub 230 PS am Start. Einer Hybrid und der andere nur Benzin. Bei der Messung von 100 auf 200 war der Hybrid mit 150PS Benziner bei 24 Sekunden und der Benziner mit 230 PS bei glaub 16 Sekunden. Ab 150 km/h macht der E nix mehr weil er wohl sagt, ja bringt nichts mehr.
Also das würde mich jetzt noch stören.
Wie das mit der Batterie ist, die ja irgendwann auch durch ist und dann kostet wenn man erneuern muss? Evtl auch noch ein Punkt.
Benutzeravatar
Ralfburk
Rennpistenjunky
Beiträge: 4255
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 15:26
Wohnort: Kassel
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Hybrid-Auto

Beitrag von Ralfburk »

Beide Golf hatten 245 PS . Mir ist es egal ob 16 oder 24 sec auf 200, wann macht man das ?? Dafür habe ich meinen Z. Aber gute Frage wie lange der Akku hält und was neuer kostet.

Ralf
Benutzeravatar
BD300ZX
Z-Friend
Beiträge: 103
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 12:36
Wohnort: Tübingen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Hybrid-Auto

Beitrag von BD300ZX »

@Jan:

Das stimmt natürlich, 1kW Batterie für Zuhause kostet aber auch ca. einen Tausender. Dann stellt man sich davon vielleicht nur ca. 3-5kW ins Haus und den Rest übernimmt das Auto, welches nur im absoluten Bedarfsfall zurück ins Haus speist. So würde ich mir das sinnvoll vorstellen. :wink:

@Ralf:

VW gibt beim Passat 8 Jahre oder 160.000km Garantie auf die Batterie, das finde ich fair. Würde ich bei anderen Herstellern zumindest im ähnlichen Rahmen erwarten. Wenn man danach einen neuen Akku für ein ca. 10 Jahre altes Auto braucht, wird das sicherlich kein Schnäppchen.

@Birgit:
Die E-Motoren beim Passat und Golf GTE sind jeweils in das Getriebe eingebaut/angeflanscht, warum der Golf bei Grip ab 150km/h keinen E-Schub mehr gibt, ist mir auch komisch vorgekommen. Beim Passat macht der bis 222km/h mit, die ohne den E-Motor auch nur mit viel Rückenwind und Heimweh zu erreichen wären.

Grüße
Benny
Benutzeravatar
freelaxer
Forensupporter
Beiträge: 395
Registriert: Di 29. Apr 2014, 10:37
Wohnort: Herten / Hagen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Hybrid-Auto

Beitrag von freelaxer »

Hallo Benny,

auch wenn wir vermutlich recht OT unterwegs sind, woher nimmst Du die Preise von 1k € für 1 kWh?

Selbst wenn man sich Lithium-Ionen-Batterien zuhause hinstellen möchte (ich würde das nicht tun :-) ) komme ich nicht auf so hohe Preise. Mit 12 V Bleiblöcken liegt man grob bei 250 € / kWh, nimmt man OPzS, welche quasi ewig halten, ist man irgendwo bei 500 €.

Gruß Jan
Benutzeravatar
BD300ZX
Z-Friend
Beiträge: 103
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 12:36
Wohnort: Tübingen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Hybrid-Auto

Beitrag von BD300ZX »

Die Preise wurden mir von Freunden und Bekannten mitgeteilt, die in den letzten 5 Jahren Häuser neugebaut haben und sich entsprechend Batterien/Zwischenspeicher in Größen zwischen 7kW und 12kW eingebaut haben.

Eventuell sind diese Preise auch noch mit sämtlichen Nebenkosten wie Lieferung, Anschluss und Manntage errechnet. Wird sicher auch im Laufe der Zeit immer günstiger :wink:

Also keine Preise von mir, sondern nur dass was ich erzählt bekomme... jetzt aber offtopic Ende :-)
Benutzeravatar
Ralfburk
Rennpistenjunky
Beiträge: 4255
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 15:26
Wohnort: Kassel
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Hybrid-Auto

Beitrag von Ralfburk »

@ Benny , meist kauft man nach 8 Jahren eh neues Auto,zumindestens war es bisher bei mir. Somit spart man sich die Kosten für neue Batterie. Ach ja mein Z ist Ausnahme den habe ich dieses Jahr schon 11 Jahre :grin: :grin:
Ich war auch sehr verwundert dass der E-Golf so lahm ab 150 war.
Aber ich muss sagen,ich bin froh diesen Thread eröffnet zu haben.Eure Meinungen sind für meinen Kaufentscheid fürn Hybrid sehr hilfreich. Das Pünktchen aufen I wird die Probefahrt sein.


Ralf
Benutzeravatar
Ralfburk
Rennpistenjunky
Beiträge: 4255
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 15:26
Wohnort: Kassel
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Hybrid-Auto

Beitrag von Ralfburk »

Hier mal meine ersten Eindrücke über den RangeRover Discovery Sport Hybrid :grin:
Also es ist schon komisches Gefühl wenn man Gas gibt und hört keinen Motor. Ich bin erstmal mit Benzinmotor gefahren. Beim Anfahren ging es erstmal bis 35 nur Elektisch ,kommt auch darauf an wie stark man Gas gibt.Ich habe so Gas geben wie ich es mit meinen Range auch mache. Ab 35 km/h hat der Benzinmotor eingeschaltet. Auf ebener Straße hat sich Motor ausgestellt und es ging per E weider aber sobald ich mehr Gas gab hat Benzier sich eingeschaltet. Braucht man die ganzen 309 PS geht die Post ab :mrgreen: Verbrauch nur mit Benziner lag um die 8,5 l über Autobahn (Tempo 170 ) ,über Landstr, und Stadtverkehr. Geht aber noch weniger. Mit E- und Benizner circa 5,5. Rein Elekrisch fahren reichen die 109 PS um die 2000 kg recht zügig von 0 auf Stadtgeschwindigkeit zu beschleunigen auch bis 100 geht es schnell. Ich hätte den Range gerne noch mehr getestet aber es war nur Regen ,da hat es uns kein Spaß gemacht. Aber 100 km sind ich/wir gefahren und es macht Spaß. Dienstag werde ich einen Discovery bestellen sofern der Preis stimmt. 7 Monate Lieferzeit sind es zur Zeit.

Ralf
Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 16788
Registriert: Sa 2. Feb 2008, 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hybrid-Auto

Beitrag von Reisender40 »

Ralf, wie hoch ist denn die Förderung für den Range und bekommst du die schon
angerechnet?

Gruß

Andreas
Benutzeravatar
Ralfburk
Rennpistenjunky
Beiträge: 4255
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 15:26
Wohnort: Kassel
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Hybrid-Auto

Beitrag von Ralfburk »

Ja wird angerechnet,sind circa 7500 € . Ein Teil ,glaube 2500 € bekomme ich von RangeRover und den Rest vom Staat. Genaueres kann ich Dienstag sagen. Der Discovery kostet circa 64000 wie ich ihn haben will vielmehr Frau und ich.


Ralf
Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 16788
Registriert: Sa 2. Feb 2008, 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hybrid-Auto

Beitrag von Reisender40 »

Das ist ja schon ein schöner Anreiz, mehr als 10% zu sparen.

Ist schon grundsätzlich ein schönes Auto :grin: :mdaumen1:
Benutzeravatar
Ralfburk
Rennpistenjunky
Beiträge: 4255
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 15:26
Wohnort: Kassel
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Hybrid-Auto

Beitrag von Ralfburk »

Am Donnerstag mache ich nochmal Probefahrt mit Discovery Sport und dann wird er bestellt . In 3 Jahren gibt es noch bessere Hybridtechnologie darum werde ich meinen Hybrid leasen. Ist kostengünstiger für mich.

Ralf
Benutzeravatar
Ralfburk
Rennpistenjunky
Beiträge: 4255
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 15:26
Wohnort: Kassel
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Hybrid-Auto

Beitrag von Ralfburk »

Probefahrt war super. 3,2 l Benzin verbraucht bei zügiger Fahrt über Landstraße, Autobahn und Stadtverkehr. Habe einen Discovery Sport bestellt. Leider kommt er erst wenn ich Glücklich noch dieses Jahr.

Ralf
Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Off Topic“