Farbmarkierungen Rays Felgen

Alles rund um das Thema Reifenwahl, Felgen, Styling, Felgenreparaturen und dem richtigen Reifendruck findest du hier.

Moderatoren: Georg, Moderatoren

Benutzeravatar
Albert
Z-Cruiser
Beiträge: 391
Registriert: 18. Jun 2007 14:05
Wohnort: München
x 5
x 91

Farbmarkierungen Rays Felgen

Beitragvon Albert » 28. Okt 2017 11:07

hab mich jetzt schon etwas durchs WWW gewühlt und nachdem nächstes Jahr wieder Yokohama AD 08R drauf sollen, sind die Farbcodes für Reifen https://www.yokohama.de/farbmarkierung/ schon nicht schlecht. Aber ich bin noch nicht dahinter gekommen, was der Farbpunkt auf den 18" Rays-Felgen des 350er darstellt. Ist es jetzt der LowSpot (siehe Bild unten aus Susiki Jimny Forum) oder der schwerste/leichteste Punkt der Felge. Das Werkstatthandbuch des 350er gibt nichts her :-(

Ich hab mal die Felgen meines Autos angeschaut, 1 Punkt ist beim Ventil, fast gegenüber vom Ventil und eine hat den Punkt so 90° verdreht.

Aber vielleicht haben wir ja hier im Forum einen Reifen/Felgen Experten
Dateianhänge
felgen_350z_sommer2.jpg
Da sieht man den grauen Farbpunkt auf der Felge recht deutlich
felge6oxcja13td.jpg
0 x

brülltüte
Z-Freak
Beiträge: 1407
Registriert: 3. Apr 2016 21:09
x 16
x 167

Re: Farbmarkierungen Rays Felgen

Beitragvon brülltüte » 28. Okt 2017 11:22

ist das evtl. der punkt wo der bolzen sitzt den du herausschrauben mußt wenn du auf notrad wechselst?
0 x

Benutzeravatar
Albert
Z-Cruiser
Beiträge: 391
Registriert: 18. Jun 2007 14:05
Wohnort: München
x 5
x 91

Re: Farbmarkierungen Rays Felgen

Beitragvon Albert » 30. Okt 2017 17:57

Sicher nicht, dann müsste die Markierung an der Nabe sein. Mal abgesehen davon, dass der Nissan so einen Bolzen nicht hat.
0 x

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 12992
Registriert: 1. Nov 2006 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
x 103
x 546
Kontaktdaten:

Re: Farbmarkierungen Rays Felgen

Beitragvon Georg » 30. Okt 2017 19:37

Das muss ich mir morgen mal genau anschauen. Habe noch einen
zweiten original Satz der nicht gepulvert ist.
Evtl. sind das Maschinen Punkte für Laserabtastung.
0 x

Benutzeravatar
MD-60
Z-Driver
Beiträge: 650
Registriert: 26. Mär 2010 13:57
x 20
x 48

Re: Farbmarkierungen Rays Felgen

Beitragvon MD-60 » 30. Okt 2017 19:51

Albert hat geschrieben:Sicher nicht, dann müsste die Markierung an der Nabe sein. Mal abgesehen davon, dass der Nissan so einen Bolzen nicht hat.


Der Nissan hat im Originalzustand sehr wohl einen Bolzen. Dieser soll verhindern das die Felgen vertauscht werden. Meist werden die Bolzen aber dann wegen einer Spurverbreiterung oder aus Bequemlichkeit entfernt.
0 x

brülltüte
Z-Freak
Beiträge: 1407
Registriert: 3. Apr 2016 21:09
x 16
x 167

Re: Farbmarkierungen Rays Felgen

Beitragvon brülltüte » 30. Okt 2017 20:03

Genau und damit das Reserverad auch drauf passt
0 x

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 12992
Registriert: 1. Nov 2006 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
x 103
x 546
Kontaktdaten:

Re: Farbmarkierungen Rays Felgen

Beitragvon Georg » 30. Okt 2017 21:53

MD-60 hat geschrieben:
Der Nissan hat im Originalzustand sehr wohl einen Bolzen. Dieser soll verhindern das die Felgen vertauscht werden. Meist werden die Bolzen aber dann wegen einer Spurverbreiterung oder aus Bequemlichkeit entfernt.


Genau so ist das, Albert. :wink:

Trotzdem haben wir immer noch nicht die Lösung der Markierung auf der Felge. :-)
0 x

Benutzeravatar
Albert
Z-Cruiser
Beiträge: 391
Registriert: 18. Jun 2007 14:05
Wohnort: München
x 5
x 91

Re: Farbmarkierungen Rays Felgen

Beitragvon Albert » 31. Okt 2017 08:20

Ok Gut, dann kann ich mich nicht mehr dran erinnern, dass mein Auto mal so einen Bolzen hatte :-) habe extra im Werkstatthandbuch geschaut. Aber im Ersatzteilkatalog (http://www.online-teile.com) habe ich dann doch das Bild von so einem komischen Bolzen gefunden.

Aber wie Georg schon schrieb: das ist keine Antwort auf die Frage nach dem Markierungspunkt auf der Felge. Den haben übrigens alle Rays Felgen die ich schon in der Hand hatte.
0 x

Balko
Z-Cruiser
Beiträge: 396
Registriert: 22. Sep 2013 09:59
x 14
x 10
Kontaktdaten:

Re: Farbmarkierungen Rays Felgen

Beitragvon Balko » 31. Okt 2017 08:51

Hi,

Meine Original Rays haben auch diesen Punkt. Aufgrund dieses Forum Posts habe ich bei meinen neuen Reifen (Conti Sport 6) auch auf einen Punkt geachtet. Und siehe da, auf den Reifen ist ein roter Punkt.

PS: Das habe ich im Inet gefunden:
Ein roter Punkt ist ein besonderer Service vom Reifenhersteller, der neu produzierte Reifen direkt einem Auswuchttest unterzieht und den leichtesten Punkt des Pneus mit einem roten Punkt markiert.

Der rote Punkt auf der Reifenflanke wird gerne auch als Match-Punkt bezeichnet, beim Matchen wir der Reifen auf der Felge verdreht um den Schwerpunkt des Reifens und der Felge gegenüberzustellen, hierdurch wird erreicht, dass weniger Auswuchtgewicht benötigt wird und optimal gegen Vibrationsprobleme vorgesorgt wird. Leider ist das Matchen sehr aufwendig und wird meist nur im Motorsport gemacht. Der rote Punkt auf Reifen ist also kein Mangel sonder ein besonderes Extra. Auch die Meinung ein roter Punkt kennzeichne einen minderwertigen Reifen ist absolut falsch.
0 x

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 12992
Registriert: 1. Nov 2006 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
x 103
x 546
Kontaktdaten:

Re: Farbmarkierungen Rays Felgen

Beitragvon Georg » 31. Okt 2017 09:47

@ Balko

Danke für deinen Post, aber das ist bekannt.
Normalerweise wird diese Markierung gegenüber des Ventiles gelegt.
0 x

Benutzeravatar
Albert
Z-Cruiser
Beiträge: 391
Registriert: 18. Jun 2007 14:05
Wohnort: München
x 5
x 91

Re: Farbmarkierungen Rays Felgen

Beitragvon Albert » 11. Apr 2018 08:29

gibt eine Auflösung, aber interessanterweise weder von Nissan, noch aus einem Forum oder von irgendwelchen Motorsport-Experten oder Bekannten..... sondern von einem Spezl, der mir gestern meine Kats richtig angeschweisst hat. Und obwohl ich auch schon nach "Punkt auf Felge" gesucht habe, scheint die Suchanfrage mit "blauer Punkt auf Felge" der Schüssel zum Erfolg gewesen zu sein..... die Suche nach "blue dot at rims" brachte ein identisches Ergebnis in einem Ami-Forum....

Der Punkt gibt die "tiefste Stelle" der Felge an. Ich würde das mit minimalen Radius übersetzen. Und um die maximalen Rundlauf erzeugen zu können, soll die Stelle mit der maximalen Steifigkeit des Reifen kombiniert werden. siehe Bild
Dateianhänge
IMG_0739.JPG
so einfach ist die Lösung, wenn man Google die richtige Frage stellt
0 x


Social Media

       

Zurück zu „350Z Reifen & Felgen“