Der große Semislick und Slick Thread

Alles rund um das Thema Reifenwahl, Felgen, Styling, Felgenreparaturen und dem richtigen Reifendruck findest du hier.

Moderatoren: Georg, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Albert
"Mr. Zettstream"
Beiträge: 771
Registriert: Mo 18. Jun 2007, 14:05
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Der große Semislick und Slick Thread

Beitrag von Albert »

sagen wir mal so.... praktikabel ist so ein geringer Reifendruck nicht. Stell mir gerade vor, man heizt gerade einen schönen Pass rauf und runter und dann hat man Lust auf ein Eis oder einen Espresso. Die Leute lachen sich krumm, wenn man vor dem Losfahren die Reifen aufpumpt.....
Benutzeravatar
freelaxer
Forensupporter
Beiträge: 395
Registriert: Di 29. Apr 2014, 10:37
Wohnort: Herten / Hagen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Der große Semislick und Slick Thread

Beitrag von freelaxer »

Für einen Pass im Rahmen des öffentlichen Straßenverkehrs kannst Du die Reifen auch mit mehr Druck fahren, bist noch immer schneller unterwegs als zulässig :mtrinken:

Aber ja, der Kompressor sollte immer dabei sein :wink:

EDIT: Ich weiß nicht welchen Zustand ich bei meinem letzten Post hatte, aber 1,7 ist natürlich der Start-Luftdruck, nicht 1,8... Also alles richtig von Dir. 1,85 war bei mir bisher ein guter Warmdruck. Damit sind es dann kalt bei Dir auch 0,35 bar zu viel, das macht schon einen Unterschied.

Gruß
Jan
Benutzeravatar
Albert
"Mr. Zettstream"
Beiträge: 771
Registriert: Mo 18. Jun 2007, 14:05
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Der große Semislick und Slick Thread

Beitrag von Albert »

@ Jan,
du hast Recht, mit weniger Druck wird es besser. Mit 2,2 Bar fährt sich der Gummi nicht besser als ein 0815. Sprich in jeder bisschen forciert gefahrenen Kurve hat das Heck den Ansatz auszuholen. Mit 2 Bar warm wirds besser, aber immer noch weit entfernt von dem vorherigen Zustand. Sprich eigentlich müsste man jetzt die Federrate erhöhen oder zumindest die Dämpfer hinten wieder härter drehen. Was aber ja nochmals weniger Grip auf der Hinterachse heisst. Und wie du geschrieben hast, wimmert der Reifen hinten jetzt immer beim Beschleunigen.

Ich werde jetzt für den Panonia-Ring den Sturz hinten etwas erhöhen, mit 1°35" bin ich ja bei Serie. Mal kucken, wie sich das dann fährt mit bisschen über 2°

Der R hat von 2 bis 2,6 bar ansatzlos funktioniert und hatte schon nach 20 - 25 km Warmfahrzeit immer genau das richtige Maß an Grip und eben viel Vertrauen geschenkt. Schade, ist aber so. Problem ist, dass es keine Alternative gibt. Zumindest nicht bei den hinteren Reifen. Da gibt es nix Semislickähnliches von Nankang, Federal, Toyo oder sonst irgendeinen Hersteller was :-(

Nachtrag: mehr Sturz (jetzt 2,2°) bringt auf jeden Fall deutliche Besserung. Habs es aber nur kurz probiert, aber spürbar weniger Zickig auf der Hinterachse
Benutzeravatar
350Ziger
Forensupporter
Beiträge: 3026
Registriert: Di 22. Jul 2008, 21:43
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Der große Semislick und Slick Thread

Beitrag von 350Ziger »

Albert hat geschrieben: Mo 13. Jul 2020, 16:32 ...
Der R hat von 2 bis 2,6 bar ansatzlos funktioniert und hatte schon nach 20 - 25 km Warmfahrzeit immer genau das richtige Maß an Grip und eben viel Vertrauen geschenkt.
....
das liest man häufiger in einschlägigen Foren, dass der Vorgänger besser war.
Benutzeravatar
Albert
"Mr. Zettstream"
Beiträge: 771
Registriert: Mo 18. Jun 2007, 14:05
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Der große Semislick und Slick Thread

Beitrag von Albert »

Sodale, Trackday am Panonia-Ring hat einige Erkenntnisse bezüglich Reifen gebracht. Und hatte leider kein ganz so gutes Ende, aber das könnte ihr ja in dem OrangePassion-Thread lesen

Aber vom Anfang an:
Turn 1+2 habe ich die ollen=2015 Michelin Super Sport gefahren, hat sich auch ganz gut angefühlt. Speed war bescheiden, weil ich zum einem die Strecke nicht kannte und zum Anderen der Grip mangelhaft war
Turn 3 habe ich dann auf die AD08 RS gewechselt in orignalen Dimensionen (vorne 225/45R18, hinten 245/45R18) mit warm danach gemessenen 2,25 bar. Feeling war besser als mit den ollen Michelin, Speed aber nicht wirlich. War ständig am kämpfen mit Übersteuern und dass das Auto beim Anbremsen
unruhig war und damit im gesamten Kurvenverlauf einfach die Pace nicht mithalten konnte. Also keine Chance an M2 oder sogar einen M4 dran zu bleiben.
Turn 4 war anders. Hab mit Thorsten geredet und er fährt auf seinen 350er die Pirelli Trofeo und mit einem Warm-Druck von 3,3 bar. Dimenson ist 265/35R18. Der hohe Druck hat mich etwas zum grübeln gebracht und dann noch die Aussage des Vorbesitzers seines Z: vergiss Mischbereifung, vorne unbedingt die gleiche Dimension wie hinten. Also Reifen gewechselt, sprich die gut angefahrenen Federal 595 RSR in der Dimension 245/40R18 auf alle vier Ecken des Auto´s. Druck? keine Ahnung, wahrscheinlich 2,5bar kalt. Fazit: das Auto war nicht mehr wieder zu erkennen. Weniger übersteuern, ruhiger in den Kurven und beim Anbremsen. Das irre war aber der mechanische Grip in den den Kurven und das Vertrauen, das sich nach 1-2 Runden eingestellt hat. Und der M4 von vorhin, der sogar mit neuen Slicks auf der Strecke war, schaffte es maximal auf den geraden ein paar Meter davon zu kommen, beim Anbremsen und in den Kurven hab ich ihm die Heckstoßstange wieder abgefahren.
Turn 5 war ich Beifahrer bei Thorsten, war beeindruckend wie die Kiste lag und wie er sie beherrscht hat
Turn 6 haben wir dann Andy meine Hinterreifen AD08 RS auf seinen Z geschnallt mit 2,25 bar war, Auch er meinte, das Auto war nicht mehr wieder zu erkennen
Turn 7 haben wir den Druck bei Andy nochmals um 0,2 bar erhöht, dito keine Verschlechterung. Reifenverschleißbild war sowohl vorne als auch hinten optimal, deutlich weniger Zeichen von Überhitzung oder zuviel schieben

Mein Fazit: mit Track Ambitionen muss man vorne die gleiche Dimension wie hinten fahren. Was aber immer noch heisst, dass es als straßentaugliche Variante für hinten immer noch nur den AD08 RS gibt :cry:
Dateianhänge
schauen sehr gut aus für 26°C Aussentemperatur
schauen sehr gut aus für 26°C Aussentemperatur
Benutzeravatar
350Ziger
Forensupporter
Beiträge: 3026
Registriert: Di 22. Jul 2008, 21:43
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Der große Semislick und Slick Thread

Beitrag von 350Ziger »

Albert hat geschrieben: Fr 17. Jul 2020, 16:42 vergiss Mischbereifung, vorne unbedingt die gleiche Dimension wie hinten.
Freut mich, dass du das endlich mal ausprobiert hast. Ich hatte es dir, meine ich, schon mal nahegelegt.
Ich fahre seit 6 Jahren die gleiche Größe rundherum und war genauso wie du sehr positiv überrascht. Eben die von dir beschriebene Neutralität im Fahrverhalten liebe ich. Am Limit immer sehr ausgeglichen, wenn überhaupt, dann über die Seite schiebend, also weder unter- noch übersteurnd, so dass ich wundermar über Gas oder Bremse nachlenken kann. Herrlich.
Zunächst bin ich auf Toyo R888 mit 235er rundum gestartet, was schon ganz gut war aber mit der Zeit etwas zu wenig (Grip) wurde.
Fahre nun seit 2 Jahren den Nankang AR1 mit 255 rundum. Ich bin mit dem Reifen so dermaßen zufrieden - begeistert triffts mehr.
Benutzeravatar
Albert
"Mr. Zettstream"
Beiträge: 771
Registriert: Mo 18. Jun 2007, 14:05
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Der große Semislick und Slick Thread

Beitrag von Albert »

ja, hast ja vollkommen Recht gehabt. Was halt immer dagegen spricht, ist die damit erloschene ABE. Du hast es schon mal gepostet, welche Dimension fährst du jetzt vorne und hinten? Dass der AR-1 sehr gut sein soll für die Strecke, ist auch bei mir schon angekommen 8)
Benutzeravatar
350Ziger
Forensupporter
Beiträge: 3026
Registriert: Di 22. Jul 2008, 21:43
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Der große Semislick und Slick Thread

Beitrag von 350Ziger »

ich fahre 255/35 R18 mit den OEM Rays von der Hinterachse rundum, also 8,5j.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor 350Ziger für den Beitrag:
Albert (Mi 29. Jul 2020, 22:31)
Balko
Z-Driver
Beiträge: 624
Registriert: So 22. Sep 2013, 09:59
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der große Semislick und Slick Thread

Beitrag von Balko »

Hi,
ich werde mir wohl auch ein Satz Felgen mit Semis zulegen. Habe den Thread hier mal durch gestöbert.
Mein Bedarf:
- Ich wollte mit einem Reifen starten mit dem ich auch mal zum Track fahren kann auch wenn es regnet.
-Ich habe kein Bock mit dem Luftdruck rum zu machen bin kein Profi. Also zum Track Reifendruck prüfen und los.
-das ganze soll auf den Serienfelgen passieren (Prüfe am Donnerstag ob mir der TÜV vorne auf den 8Zoll auch 245 einträgt oder 235)
-180€ pro Reifen ist mir erstmal zu viel sollen Max 120€ Kosten

Ich dachte an den Nankang oder den Federal hätte aber auch Bock mal sowas aus zuprobieren (https://www.achillesradial.com/tire/com ... TR-K-Sport)

So also Nankang Federal Achilles oder einen UHP Reifen. Über eure Antworten freue ich mich


PS:{ der Hauptgrund ist, das ich das Gefühl habe, das meine Z hart mit den Vorderrädern kämpft, ich erhoffe mir dadurch ein viel besseres einlenk und kurven Verhalten )
Benutzeravatar
Ralfburk
Rennpistenjunky
Beiträge: 4338
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 15:26
Wohnort: Kassel
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Der große Semislick und Slick Thread

Beitrag von Ralfburk »

@ Balko , dann hast du Untersteuern ? Ob du das mit Semislicks Nankang weg bekommst,glaube ich nicht. Da musst du am Fahrwerk und Sturzeinstellung was verändern. Grundsätzlich ist mit Semislicks bei Regen auf normalen AB und Landstr. vorsichtig zu fahren sofern es wie aus Eimern schüttet. Ist mir auch schon mehrmals passiert. Und mit den Luftdruck musst du verändern wenn du Trackday fahren möchtest.

Ralf
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ralfburk für den Beitrag:
Balko (Sa 17. Jul 2021, 23:53)
Balko
Z-Driver
Beiträge: 624
Registriert: So 22. Sep 2013, 09:59
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der große Semislick und Slick Thread

Beitrag von Balko »

Klar verstehe ich, das es eine Kombination aus mehreren Dingen ist.

Habe das Bilstein B8 drin. Ich komme halt auf die Reifen, da ich an meinen Reifen(VA) immer sehe das die Flanken hart leiden. Habe bei dem letzten Ausflug auf der GP Strecke die Continental Sport 6 drauf die waren schon was besser aber immer noch unbefriedigend. Bei den anderen Autos(Porsche Gt4 Gt3 AMG GT) die Semi und UHP Reifen hatten war das kaum so. Deswegen meine Vermutung das ich meinen Spaßfacktor mit Semi etwas verbessere.
Benutzeravatar
350Ziger
Forensupporter
Beiträge: 3026
Registriert: Di 22. Jul 2008, 21:43
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Der große Semislick und Slick Thread

Beitrag von 350Ziger »

Ja etwas. Aber nicht zielführend. Deine äußere Flanke wird weiterhin leiden und der teuerere Reifen bald unbrauchbar im Sinne der StVO. Und da der Semi mehr Grip entwickelt als ein UHP wird dein Fahrwerk in Kurven noch mehr in die Knie gehen. Die äußere Flanke wird noch stärker überfahren da der Radsturz zu klein. Diese Erfahrung musste ich selbst auch schon machen. Die Folgemaßnahmen: härtere Stabis und Sturzversteller rein und -3° auf die VA. Ab da hat der Semi funktioniert.
Es steht und fällt alles mit dem richtigen Fahrwerk-Setup. Die von dir genannten Porsche haben halt ab Werk ein sehr straffes Fahrwerk mit teils adaptiven Dämpfer etc.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor 350Ziger für den Beitrag:
Balko (Sa 17. Jul 2021, 23:53)
Balko
Z-Driver
Beiträge: 624
Registriert: So 22. Sep 2013, 09:59
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der große Semislick und Slick Thread

Beitrag von Balko »

Top,
Danke für die Infos
Benutzeravatar
Ralfburk
Rennpistenjunky
Beiträge: 4338
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 15:26
Wohnort: Kassel
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Der große Semislick und Slick Thread

Beitrag von Ralfburk »

Grundsätzlich musst du dir im Klaren sein, wie oft du auf Trackdays fahren möchtest. Denn mit mehr Sturz läuft dein Z fast jeder Spurrille hinter her . Ansonsten hat 350ziger geschrieben was du ändern musst
Balko
Z-Driver
Beiträge: 624
Registriert: So 22. Sep 2013, 09:59
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der große Semislick und Slick Thread

Beitrag von Balko »

Jo hole mir jetzt die H&R Stabis. Und er bekommt bissel mehr Sturz vorne

Danke euch.

Damit das hier nicht offtopic wird.

Achilles bietet neben dem ATR K auch noch den 123s an.
https://www.achillesradial.com/tire/competition/30/123S

Was meint Ihr eher den oder den ATR K?

Oder den Nankang?
Antworten

Social Media

       

Zurück zu „350Z Reifen & Felgen“