Spurverbreiterungen

Alles rund um das Thema Reifenwahl, Felgen, Styling, Felgenreparaturen und dem richtigen Reifendruck findest du hier.

Moderatoren: Georg, Moderatoren

Antworten
Meisterwerk
Nissan Flüsterer
Beiträge: 835
Registriert: Do 1. Mai 2014, 21:02
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Spurverbreiterungen

Beitrag von Meisterwerk » Do 14. Jul 2016, 22:50

Es kommt auch darauf an wie du mit dem Fahrzeug fahren willst. Wenn du eher der entspannte Cruiser vorm Eiscafe bist dann kannst du 50/60mm fahren wobei das mit deiner Tieferlegung wohl eng werden wird.
Wenn du aber etwas forcierter fährst dann würde ich vorne 30mm hinten 40mm wählen. Mit Spurplatten veränderst du den Lenkrollhalbmesser an den Rädern also den "Hebel" mit dem die Kräfte auf die Räder einwirken. Bis zu einem gewissen Punkt ist eine breitere Spur der Fahrdynamik zuträglich speziell in Kurven.
Wenn man es aber übertreibt bekommt man ein unruhiges Fahrzeug/Lenkung besonders bei höheren Geschwindigkeiten.
Ich selber fahre die Rays mit OEM Reifengröße sowie den oben erwähnten Spurplatten und bin zufrieden damit

Nickden
Z-Friend
Beiträge: 116
Registriert: Mo 11. Apr 2016, 21:55
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Spurverbreiterungen

Beitrag von Nickden » Fr 15. Jul 2016, 19:42

Danke euch,
Muss man bei den 30 und 40 mm die Bolzen tauschen?

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 13612
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spurverbreiterungen

Beitrag von Georg » Fr 15. Jul 2016, 20:42

Da gibt es das DRM System von H&R. Kann man auf die
original Bolzen aufschrauben.

http://www.h-r.com/bin/H&R-Einbauhinweise-DRM.pdf

DanceEmpire
Sonntagsfahrer
Beiträge: 66
Registriert: Di 29. Sep 2009, 10:48
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: GT-R felgen auf 350Z / benötige spurverbreiterung

Beitrag von DanceEmpire » Do 11. Aug 2016, 00:15

Was kam raus? Sind die GTR Räder (Originale) auf dem 350z eintragbar?

Benutzeravatar
Syzygy
Forensupporter
Beiträge: 2358
Registriert: Do 27. Jun 2013, 19:14
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: GT-R felgen auf 350Z / benötige spurverbreiterung

Beitrag von Syzygy » Do 11. Aug 2016, 00:50

Bei Eibach könntest Du auch schauen, die bieten auch Spurplatten an, aber ich kann Dir aus dem Stehgreif nicht sagen, welche Versionen mit welchen Größen geprüft wurden. Die haben auf jeden Fall mehrere Systeme im Sortiment, vielleicht ist eines davon für 20" geeignet.

Uwe Z.
Sonntagsfahrer
Beiträge: 81
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 12:45
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Spurverbreiterungen

Beitrag von Uwe Z. » So 9. Okt 2016, 10:55

Hallo,
habe mir letzte Woche den neuen 370 Z Nismo gekauft und überleg gerade die Spur breiter zu machen. Hat wer einen neuen Nismo schon verbreitert und was funktioniert da und wird eingetragen ? Ich hätte mir die Teile bei CDI gekauft von Eibach mit 40 mm je Achse. Ich habe die 285/245 Reifen drauf mit den Nismo Felgen mit 19 Zoll. Übrigens ein geiles Auto... :mdaumen1:

Ich fahre eher Sportlich.

Ein Freund hat einen neuen GTR gekauft und der hat hinten die Spur breiter gemacht. So bin überhaupt erst auf den Gedanken gekommen. :mstupid:

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 13612
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spurverbreiterungen

Beitrag von Georg » So 9. Okt 2016, 11:05

Du bist hier bei 350
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Georg für den Beitrag:
Uwe Z. (So 9. Okt 2016, 12:45)

Benutzeravatar
kevin111
Sonntagsfahrer
Beiträge: 36
Registriert: Di 14. Jun 2016, 13:18
Wohnort: Burgenland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Japanracing JR3/JR11

Beitrag von kevin111 » Mo 14. Nov 2016, 22:50

Servus!

Bin momentan am Überlegen meine Anteras abzugeben und mir dafür einen Satz Japanracing JR3 oder JR11 zu holen.

Die Anteras hatten folgende Dimension:
VA: 8,5J 19 ET20
HA: 9,5J 19 ET30

Die Japanracing will ich mir mit den folgenden Dimension bestellen:
VA: 8,5J 19 ET20
HA: 9,5J 19 ET35

Hinten wird denke ich mal kein Problem - da würde ich im Notfall mit Spurplatten arbeiten oder doch die ET22 bestellen, jedoch muss ich noch nachmessen ob das ohne Kantenlegen geht die ET22 zu fahren.

Jedoch Vorne - Sind die Felgen mit dem Konkaven Design ein Problem auf der Brembo Bremse?
Will Vorne eigentlich keine Spurplatten.

Benutzeravatar
kevin111
Sonntagsfahrer
Beiträge: 36
Registriert: Di 14. Jun 2016, 13:18
Wohnort: Burgenland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Japanracing JR3/JR11

Beitrag von kevin111 » Mi 16. Nov 2016, 09:23

Zusatz (Beitrag lässt sich leider nicht mehr bearbeiten):

Ich weiß mittlerweile das beide Felgen an der VA in 9,5J 19 ET22 5mm Spurplatten brauchen - ist das Konkave bei den 8,5ern um soviel weniger das da auch 5mm reichen oder brauche ich da dann 15mm? (Da ja 9,5 ET22 um ca. 10mm weiter rauskommen würden)


Danke!

Speede
Neuling im Forum
Beiträge: 23
Registriert: Di 5. Jul 2016, 16:25
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Spurverbreiterungen

Beitrag von Speede » Mi 11. Jan 2017, 10:37

mal eine kurze frage zwischendurch . Kann man 5 mm platten noch mit den Serien bolzen fahren ? mfg

Meisterwerk
Nissan Flüsterer
Beiträge: 835
Registriert: Do 1. Mai 2014, 21:02
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Spurverbreiterungen

Beitrag von Meisterwerk » Mi 11. Jan 2017, 12:44

Bei Serien Felgen geht das. Wenn du andere Felgen fährst muss du bei der Montage prüfen, ob noch ausreichend tragendes Gewinde vorhanden ist.

Rinaldo93
Neuling im Forum
Beiträge: 3
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 19:37
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Spurverbreiterungen

Beitrag von Rinaldo93 » Mo 19. Jun 2017, 06:58

Hallo Zusammen

Ich habe ein Angebot vorliegen für eine JR11 Felge in 9.5 18 und 10.5 18. Darauf montiert sind 235/40/18 und 255/40/18-Dunlop SportMax. Jetzt meine Frage: Kann ich die Felge ohne Bördeln der hinteren Radkästen aufziehen? Ist die Radreifenkombi in Ordnung? Was kostet mich das etwa die vorderen Stehbolzen zu wechseln wegen den Distanzscheiben? Mir erscheint mir doch etwas schmal der Reifen...oder ist das in Ordnung wegen der 40er Höhe?

Vielen Dank Euch und Grüsse aus der CH

Michael

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 15941
Registriert: Sa 2. Feb 2008, 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 380 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spurverbreiterungen

Beitrag von Reisender40 » Mo 19. Jun 2017, 18:56

Hier geht es eigentlich um Spurverbreiterungen und nicht um Felgen.

Aber du kannst ja mal dazu schreiben, welche Distanzscheiben du zusätzlich montieren möchtest :wink:

Ebenfalls benötigen wir dann auch die Angaben der Einpresstiefe (ET) der JR11 Felgen für vorne und hinten um
prüfen zu können ob das passen würde.

Gruß

Andreas

Rinaldo93
Neuling im Forum
Beiträge: 3
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 19:37
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Spurverbreiterungen

Beitrag von Rinaldo93 » Mo 19. Jun 2017, 21:40

Ciao Andreas

Habe gedacht ich schreibe in den Thread für die JapanRacing Felgen und irgendwie hab ich mich vertan und das in den falschen Thread geschrieben :oops: help

Auf jeden Fall die Felgen haben eine ET 22 vorne und hinten. Sind 18x9.5 vorne und 18x10.5 für die Hinterachse. Das Auto hat eine Tieferlegung von ca. 2.5cm (KW Var. 1) und die Felgen brauchen gemäss Gutachten Distanzscheiben (5mm). Muss ich da die Hinterachse bördeln lassen? Müssen die Stehbolzen vorne ausgewechselt werden wegen der 5mm Scheibe? Der Importeur meinte er habe da spezielle Schrauben, dass das nicht nötig sei...kann das sein?

Vielen Dank und Gruss

Michael

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 13612
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spurverbreiterungen

Beitrag von Georg » Di 20. Jun 2017, 11:38

Wenn überhaupt sind bei den Felgen andere Muttern, Schrauben bestimmt nicht.
Es ist eine gewisse Anzahl von Gewindegängen vorgeschrieben und die muss eingehalten werden.

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „350Z Reifen & Felgen“