ABS freigabe/Abrollumpfang /Felgen eintragung

Alles rund um das Thema Reifenwahl, Felgen, Styling, Felgenreparaturen und dem richtigen Reifendruck findest du hier.

Moderatoren: Georg, Moderatoren

Benutzeravatar
Trude
/ Moderator \ Vielfrass
Beiträge: 2520
Registriert: 8. Mär 2007 20:47
Wohnort: Sabershausen
x 3
x 21

Re: ABS freigabe/Abrollumpfang /Felgen eintragung

Beitragvon Trude » 25. Apr 2017 23:42

seb hat geschrieben:Mal ne blöde Frage… meine Rad/Reifen Kombi ist eingetragen. Habe auch die entsprechende Reifenfreigabe. Wenn ich in ein-zwei Jährchen neue Reifen brauche, muss ich dann explizit wieder so eine Freigabe einfordern und mitführen?


Die Reifenfreigabe kommt vom Reifenhersteller. Da kannst du dir doch bei Herstellerwechsel auch wieder eine anfordern. Das sollte dass kleinste Problem sein und ist auch kostenlos.
Am besten fragst du die Freigabe an bevor du dir die Reifen kaufst.
1 x

Benutzeravatar
Trude
/ Moderator \ Vielfrass
Beiträge: 2520
Registriert: 8. Mär 2007 20:47
Wohnort: Sabershausen
x 3
x 21

Re: ABS freigabe/Abrollumpfang /Felgen eintragung

Beitragvon Trude » 25. Apr 2017 23:45

Nickden hat geschrieben:Was fährst du hinten für ne Größe.
Habe letztes Jahr versucht 245/40 Vorne und 255/40 Hinten einzutragen, ohne Erfolgt.


Vorn 245/40 R18 auf 8,5J Felge
Hinten 245/45 R18 auf 8,5J Felge ...also hinten ganz normal das Serienrad.
Zudem habe ich noch Spurplatten drauf. Die Änderung vorn ist nur gültig wenn die Spurplatten drauf sind. Der Prüfer hat die Freigängigkeit und Verschränkung nur mit den Platten getestet. Aber die Dinger kommen ja eh nie ab. :mteufel:

Hab auch mehrere Anläufe gebraucht bis endlich mal ein Prüfer seine Arbeit machen wollte.
0 x

Dert
Sonntagsfahrer
Beiträge: 31
Registriert: 7. Jul 2014 14:15
x 12
x 2

Re: ABS freigabe/Abrollumpfang /Felgen eintragung

Beitragvon Dert » 12. Mai 2017 15:55

Hi,

Ich habe bei Toyo für den Tires Sport mal eine Reifenfreigabe angefordert in den größen

VA 245/30/ZR20 bei 9J
HA 275/30/ZR20 bei 10J

Auf der Bescheinigung stand direkt:

Die Reifenkombination ist nicht ABS/ASR geeignet, da die Differenz der Abrollumfänge in allen
Geschwindigkeitsbereichen mehr als 1,3 % beträgt.

Naja da es aber wie bei der Originalbereifung 2,7% ist müsste der Tüv das trozdem durchwinken...



Gruß Dert
0 x

Benutzeravatar
Trude
/ Moderator \ Vielfrass
Beiträge: 2520
Registriert: 8. Mär 2007 20:47
Wohnort: Sabershausen
x 3
x 21

Re: ABS freigabe/Abrollumpfang /Felgen eintragung

Beitragvon Trude » 12. Mai 2017 16:04

Von den Durchmessern her, ist deine Wunschbereifung TÜV-Komform. :mdaumen1:
0 x


Social Media

       

Zurück zu „350Z Reifen & Felgen“