225/30 R20 VA und 275/30 HA

Alles rund um das Thema Reifenwahl, Felgen, Styling, Felgenreparaturen und dem richtigen Reifendruck findest du hier.

Moderatoren: Georg, Moderatoren

Dert
Sonntagsfahrer
Beiträge: 31
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 14:15
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

225/30 R20 VA und 275/30 HA

Beitrag von Dert » Do 11. Mai 2017, 16:49

Hallo zusammen,

ich habe mir für meine Lady ein paar Axis Shine in 20 Zoll geholt, welche meiner Meinung nach der Lady gut stehen...

Die Felgen sind aktuell wie folgt bestückt:

VA 20 Zoll 9J mit 225/30R20 kumho ECSTA SPT
HA 20 Zoll 10J mit 245/35ZR20 95Y Falken FK452

Zusätzlich ist auf dem Fahrzeug ein 2tkm altes Bilstein B8 Fahrwerk verbaut mit 30mm H&R Federn ( tiefer geht der wohl nicht mehr)... :mrgreen:

Ich weis nicht, warum der Vorbesitzer verschieden hohe Reifen geholt hat :D nur wollte zwecks der Eintragung bei Rhd Speedmaster in Mannheim die Reifen auf der Hinterachse neu holen...

Da ich laut RHD Speedmaster dafür eine Reifenfreigabe vom Reifenhersteller brauche (weis auch noch nicht, was das sein soll) möchte ich auf der HA auch kumho ECSTA SPT verbauen, welche es in 30 ZR 20 nur in den Breiten 225/ 275 und 285 gibt. Diesbezüglich fände ich 275 die beste Wahl (okeh 245er wären irgendwie cooler wegen bördeln)...

Leider weis ich nicht, ob die sehr ABS empfindliche Lady darauf klar kommt und wie sich das fahren lässt... help
Naja rein Optisch könnte der meiner Meinung nach Hinten doch noch was breiter... Womit sich das doch lohnen würde...
Was meint ihr?

Hier mal ein paar Bilder :)

Bild

Bild

Bild

Dert
Sonntagsfahrer
Beiträge: 31
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 14:15
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 225/30 R20 VA und 275/30 HA

Beitrag von Dert » Fr 12. Mai 2017, 20:55

Okeh nach vielen recherchieren muss ich feststellen, dass ich weder die Vorder noch die Hinterreifen auf die jeweiligen Felgen dürfen und die Hinterreifen ich durch die Höhe 2x nicht fahren darf. :grin:.

Bedeutet um auf eine ABS-komforme größe zu kommen werde ich auf 245/30 ZR 20 VA und HA 275/30 ZR 20 wechseln... Naja erstmal den Wagen beim Karosseriemeister für 150 Eier bürdeln lassen... :grin:

Gruß Dert
Zuletzt geändert von Dert am Fr 12. Mai 2017, 23:19, insgesamt 1-mal geändert.

asterix57
Neuling im Forum
Beiträge: 22
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 19:44
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: 225/30 R20 VA und 275/30 HA

Beitrag von asterix57 » Fr 12. Mai 2017, 21:59

45 bei 20 zoll geht schon mal gar nicht.Benutze mal den Felgenrechner.

Dert
Sonntagsfahrer
Beiträge: 31
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 14:15
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 225/30 R20 VA und 275/30 HA

Beitrag von Dert » Fr 12. Mai 2017, 23:20

asterix57 hat geschrieben:45 bei 20 zoll geht schon mal gar nicht.Benutze mal den Felgenrechner.

Sorry Denkfehler meinte natürlich 30

asterix57
Neuling im Forum
Beiträge: 22
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 19:44
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: 225/30 R20 VA und 275/30 HA

Beitrag von asterix57 » Sa 13. Mai 2017, 09:26

Kann passieren.Ich fahre 255/30/20 vorne und 295/30/20 hinten.Und eingetragen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor asterix57 für den Beitrag:
Dert (Do 18. Mai 2017, 10:32)

Dert
Sonntagsfahrer
Beiträge: 31
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 14:15
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 225/30 R20 VA und 275/30 HA

Beitrag von Dert » Mo 15. Mai 2017, 16:29

Ich fahre halt gerne Quer und wollte deswegen Amistylemäßig sehr kleine Reifen haben :lol: Musstest du bei 255 vorne Bürdeln?

Cloud
Z-Lover
Beiträge: 2214
Registriert: So 6. Jul 2014, 20:48
Wohnort: Lohmar
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: 225/30 R20 VA und 275/30 HA

Beitrag von Cloud » Di 16. Mai 2017, 08:42

vorne musst du nicht bördeln, weil da nichts ist :mdaumen1:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Cloud für den Beitrag:
Dert (Do 18. Mai 2017, 10:32)

Benutzeravatar
FlowDee
Forensupporter
Beiträge: 168
Registriert: Fr 20. Feb 2015, 20:28
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 225/30 R20 VA und 275/30 HA

Beitrag von FlowDee » Di 16. Mai 2017, 09:11

Es kommt ja auch auf die Einpresstiefe deiner Felgen an. Man kann nicht pauschal sagen, dass bei einer bestimmten Reifenbreite gebördelt werden muss.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor FlowDee für den Beitrag:
Dert (Do 18. Mai 2017, 10:32)

asterix57
Neuling im Forum
Beiträge: 22
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 19:44
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: 225/30 R20 VA und 275/30 HA

Beitrag von asterix57 » Di 16. Mai 2017, 17:53

Ich fahre halt gerne Quer und wollte deswegen Amistylemäßig sehr kleine Reifen haben :lol: Musstest du bei 255 vorne Bürdeln?


Vorne ist nichts gebördelt.Habe zur Zeit noch das Originalfahrwerk drin.Aber es wird bald ein KW Gewindefahrwerk verbaut.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor asterix57 für den Beitrag:
Dert (Do 18. Mai 2017, 10:32)

Dert
Sonntagsfahrer
Beiträge: 31
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 14:15
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 225/30 R20 VA und 275/30 HA

Beitrag von Dert » Do 18. Mai 2017, 10:32

FlowDee hat geschrieben:Es kommt ja auch auf die Einpresstiefe deiner Felgen an. Man kann nicht pauschal sagen, dass bei einer bestimmten Reifenbreite gebördelt werden muss.
Also ich habe vorne eine ET von 20 und hinten eine ET von 25... Würde das noch so passen?

Cloud
Z-Lover
Beiträge: 2214
Registriert: So 6. Jul 2014, 20:48
Wohnort: Lohmar
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: 225/30 R20 VA und 275/30 HA

Beitrag von Cloud » Do 18. Mai 2017, 11:46

Ich musste bei 285/30/20 bördeln ET ist glaube 30 oder 35.

Benutzeravatar
FlowDee
Forensupporter
Beiträge: 168
Registriert: Fr 20. Feb 2015, 20:28
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 225/30 R20 VA und 275/30 HA

Beitrag von FlowDee » Do 18. Mai 2017, 13:24

Meine Erfahrung: Wenn es um die letzten mm geht, hilft nur Messen, Ausprobieren und ´ne Portion Glück. Dinge wie Tieferlegung und Reifentyp spielen ja auch noch eine Rolle. Wenn es "flush" aussehen soll, kommt man nur schwer um Karosseriearbeiten rum.

Dert
Sonntagsfahrer
Beiträge: 31
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 14:15
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 225/30 R20 VA und 275/30 HA

Beitrag von Dert » Do 18. Mai 2017, 14:41

ich muss leider extra fürs eintragen 500km fahren... Da mache ich es lieber vorher...

Ich habe ein Angebot von der Firma KBR-Motorsport aus Erfstadt vorliegen, die das pro Radlauf für 75 € machen würde... Beim Bürdeln ist mir ein Karosseriebaumeister der den ganzen Tag Oldtimer restauriert lieber, als der Türke um die Ecke, der beide Radläufe für 20 € macht. :lol:

Cloud
Z-Lover
Beiträge: 2214
Registriert: So 6. Jul 2014, 20:48
Wohnort: Lohmar
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: 225/30 R20 VA und 275/30 HA

Beitrag von Cloud » Do 18. Mai 2017, 15:32

wieso 500km fürs eintragen fahren ?

war bei mir 55€ beim tüv mit tieferlegung.

ohne Probleme

Dert
Sonntagsfahrer
Beiträge: 31
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 14:15
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 225/30 R20 VA und 275/30 HA

Beitrag von Dert » Mo 22. Mai 2017, 14:17

Weil meine Axis Shine nichtmal ein Materialgutachten haben, womit alle Tüvprüfer einen nurnoch nach dem Verstand fragen :grin:

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „350Z Reifen & Felgen“