Perfekt passende Felgenbreite und Einpresstiefe

Alles rund um das Thema Reifenwahl, Felgen, Styling, Felgenreparaturen und dem richtigen Reifendruck findest du hier.

Moderatoren: Georg, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Stipo-Z
Neuling im Forum
Beiträge: 7
Registriert: Di 12. Jul 2016, 21:59
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Perfekt passende Felgenbreite und Einpresstiefe

Beitrag von Stipo-Z » So 18. Dez 2016, 11:05

Hey ich hab hier jetzt im Forum gesucht und bei Google und immer zwei unterschiedliche Werte für den Nabendurchmesser gefunden einmal 66.1 und 66.6... :-? Welchen Durchmesser hat sie denn jetzt wirklich?!

Gruss Stefan

Cloud
Z-Lover
Beiträge: 2214
Registriert: So 6. Jul 2014, 20:48
Wohnort: Lohmar
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Perfekt passende Felgenbreite und Einpresstiefe

Beitrag von Cloud » So 18. Dez 2016, 14:02

ha, hat mich auch geplagt.


es waren 66,1, müsste aber ein thread darüber geben

Edit:
das Thema nennt sich Zentrierringe, da dies für dich relevant sein wird vermutlich.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Cloud für den Beitrag:
Stipo-Z (So 18. Dez 2016, 22:56)

Hector
Neuling im Forum
Beiträge: 5
Registriert: Di 20. Dez 2016, 23:32
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Perfekt passende Felgenbreite und Einpresstiefe

Beitrag von Hector » Mo 13. Mär 2017, 12:29

Kann mir jemand beantworten, ob ich die Kombi fahren kann.

Felgen Löven R10
Vorne 9x20 et 35
Hinten 10,5x20 et 35

Das ganze müsste ich mit 18mm spurplatten pro Seite fahren.

Ist das machbar?

Fahrwerk ist original.

Danke euch schon mal.

Benutzeravatar
Caligo
Z-Friend
Beiträge: 212
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 18:35
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Perfekt passende Felgenbreite und Einpresstiefe

Beitrag von Caligo » Mo 13. Mär 2017, 12:33

Geht aber nicht mit original Fahrwerk, da die Räder sonst zu weit raus stehen werden und somit das Profil der Reifen nicht abgedeckt wird.
Optisch siehts auch bescheiden aus ohne Fahrwerk.


schau mal hier rein http://www.my350z.info/viewtopic.php?f=16&t=30469

Hector
Neuling im Forum
Beiträge: 5
Registriert: Di 20. Dez 2016, 23:32
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Perfekt passende Felgenbreite und Einpresstiefe

Beitrag von Hector » Mo 13. Mär 2017, 12:42

Das heißt, 20mm oder 30mm tiefer mit Federn und alles ist Save?

Benutzeravatar
Caligo
Z-Friend
Beiträge: 212
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 18:35
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Perfekt passende Felgenbreite und Einpresstiefe

Beitrag von Caligo » Mo 13. Mär 2017, 13:06

Nicht bei 20Zoll, entweder Gewindefahrwerk oder keine 20Zoll.
Wenn ein gebr. Gewinde willst schreib mir ne PN, 30mm federn sehen bei 19Zoll gut aus bei 20Zoll naja

Benutzeravatar
lipper_on_tour
Z-Friend
Beiträge: 134
Registriert: Do 27. Jun 2013, 14:48
Wohnort: Fürstentum Lippe
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Perfekt passende Felgenbreite und Einpresstiefe

Beitrag von lipper_on_tour » Mo 13. Mär 2017, 14:24

Hector hat geschrieben:Kann mir jemand beantworten, ob ich die Kombi fahren kann.

Felgen Löven R10
Vorne 9x20 et 35
Hinten 10,5x20 et 35

Das ganze müsste ich mit 18mm spurplatten pro Seite fahren.

Ist das machbar?

Fahrwerk ist original.

Danke euch schon mal.
Ich habe 9,5x20 ET25 und 10,5x20 ET25 drauf.
Vor der Tieferlegung sah alles top aus und hat bündig mit den Kotflügeln abgeschlossen.

Mit der Tieferlegung, 30mm Federn von H&R, ist aber ordentlich Sturz dazu gekommen.

Vorne ist es noch ok, um wieder bündig abzuschließen, könnte man theoretisch auf ET20 gehen.
Hinten ist nun sehr viel Platz, da sollten ET15 bis ET10 auf jeden Fall machbar sein.

Oder ich gucke mich mal nach Sturzverstellern für die HA um, die Entscheidung steht noch aus.

Reifengröße ist VA 255/30 und HA 285/30.
Caligo hat geschrieben:Nicht bei 20Zoll, entweder Gewindefahrwerk oder keine 20Zoll.
Wenn ein gebr. Gewinde willst schreib mir ne PN, 30mm federn sehen bei 19Zoll gut aus bei 20Zoll naja
So würde ich das jetzt nicht sagen.
Ich habe mich für Federn entschieden, da ich mit der Tieferlegung recht zufrieden bin und eine perfekte Einstellung,
die vielleicht im Bereich von unter einem Zentimeter abweicht, mir keine 800€ Aufpreis wert ist.

Abstand Kotflügel zu Radmitte:
- Vorne ~34,5cm
- Hinten ~35cm

Insgesamt ist der Wagen also an der VA tiefer, auch wenn es auf den ersten Blick vielleicht nicht so aussieht.
Der Reifen mit den größeren Maßen an der HA füllt den Kotlügel halt besser aus, als der Reifen vorne.

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
threefiddy
Neuling im Forum
Beiträge: 23
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 22:38
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Perfekt passende Felgenbreite und Einpresstiefe

Beitrag von threefiddy » Mo 25. Mär 2019, 00:39

Hallo zusammen,

ich bin kurz davor mir die Japan Racing JR5 VA9,5 ET12 und HA 10,5 ET12 zu bestellen: https://www.mywheelz.de/japan-racing/jr ... yper-black

Vor abschicken der Bestellung habe ich dann sicherheitshalber doch nochmal etwas hier im Thread gestöbert und bin auf den Beitrag von Andreas gestoßen. Gerade als ich dachte ich habe ein gutes Verständnis dafür bekommen wie die ET "funktioniert" und was auf dem Z möglich ist, wurde ich dann doch etwas stutzig. :shock:

Er sagt hier, dass ET12 auf beiden Achsen nicht ausreicht um über den Bremssattel zu kommen. Habe allerdings schon häufig gelesen, dass Leute 9,5" Felgen auf der VA mit höheren ETs z.B. ET 22 fahren. Theoretisch kommt doch die Felge mit kleinerer ET weiter aus dem Radhaus hinaus und somit auch weiter vom Bremssattel weg, somit sollte eine ET12 mehr Platz zum Sattel haben als die mit ET22. Oder habe ich das komplett falsch verstanden? Lässt sich das ohnehin pauschal sagen oder kommt es nicht auch immer auf die Kontur der Felge / Speiche an? help
Reisender40 hat geschrieben:I
...
Eine reine ET 12 auf der VA/HA reicht nicht aus um über die Bremssättel zu
kommen.
Ohne zusätzliche Spurplatten funktioniert das nicht.


Bei den Japan Racing Felgen habe ich hinten übrigens keine Wahlmöglichkeit auf der Hinterachse, die gibts nur in 10,5 ET12 – das sollte ja soweit passen?!
Auf der Vorderachse wird der Bereich zwischen 12-36 angeboten, was wäre somit hier die optimale Lösung die noch sicher über die Bremse geht?

Kanten umlegen wäre kein Problem, allerdings will ich nicht zu viel Sturz fahren nur um die Räder unter zu bekommen.

Danke schonmal und beste Grüße!

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 15941
Registriert: Sa 2. Feb 2008, 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 380 Mal
Kontaktdaten:

Re: Perfekt passende Felgenbreite und Einpresstiefe

Beitrag von Reisender40 » Mo 25. Mär 2019, 06:56

Moin,

streiche mal meinen alten Beitrag aus dem Gedächtnis, ich war auf dem Holzweg und habe mich geirrt :-(

Gruß

Andreas

Benutzeravatar
threefiddy
Neuling im Forum
Beiträge: 23
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 22:38
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Perfekt passende Felgenbreite und Einpresstiefe

Beitrag von threefiddy » Mo 25. Mär 2019, 16:42

Ok alles klar, danke für den Hinweis :mrgreen: Habe ich also mit meinen Gedanken recht, dass je niedriger die ET umso mehr Platz zum Sattel entsteht?

Kann mir also jemand sagen ob die 9,5 ET12 eine gute Wahl für die Vorderachse wäre um bündig mit dem Kotflügel abzuschließen? Hinten sollte die 10,5 ET12 ja gut passen soweit ich weiß?

Reifen sollen 245 35 R19 und 275 35 R19 drauf, also kaum Stretch. Wenn es Probleme mit dem Unterbringen im Radhaus geben könnte, würde ich aber vll auch 235 und 265 in Betracht ziehen.

Cloud
Z-Lover
Beiträge: 2214
Registriert: So 6. Jul 2014, 20:48
Wohnort: Lohmar
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Perfekt passende Felgenbreite und Einpresstiefe

Beitrag von Cloud » Di 26. Mär 2019, 09:42

Bei Youtube vom Felgenoutlet oder so mit JP Krämer wird das erklärt.

ansonsten hier: https://www.felgenshop.de/blog/infoarti ... resstiefe/

Benutzeravatar
350Ziger
Forensupporter
Beiträge: 2931
Registriert: Di 22. Jul 2008, 21:43
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Perfekt passende Felgenbreite und Einpresstiefe

Beitrag von 350Ziger » Di 26. Mär 2019, 11:17

threefiddy hat geschrieben:Ok alles klar, danke für den Hinweis :mrgreen: Habe ich also mit meinen Gedanken recht, dass je niedriger die ET umso mehr Platz zum Sattel entsteht?

Kann mir also jemand sagen ob die 9,5 ET12 eine gute Wahl für die Vorderachse wäre um bündig mit dem Kotflügel abzuschließen? Hinten sollte die 10,5 ET12 ja gut passen soweit ich weiß?
Reifen sollen 245 35 R19 und 275 35 R19 drauf, also kaum Stretch.
Genau diese Kombi fahre ich. Passt perfekt. Hinten muss gebörtelt werden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor 350Ziger für den Beitrag:
threefiddy (Di 26. Mär 2019, 20:00)

Benutzeravatar
threefiddy
Neuling im Forum
Beiträge: 23
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 22:38
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Perfekt passende Felgenbreite und Einpresstiefe

Beitrag von threefiddy » Di 26. Mär 2019, 20:07

Cloud hat geschrieben:Bei Youtube vom Felgenoutlet oder so mit JP Krämer wird das erklärt.

ansonsten hier: https://www.felgenshop.de/blog/infoarti ... resstiefe/

Danke, habe das mit der ET schon verstanden war nur durch Andreas älteren Beitrag etwas verwirrt. Da er sich da aber geirrt hatte ist das soweit aufgeklärt :wink:
350Ziger hat geschrieben: Genau diese Kombi fahre ich. Passt perfekt. Hinten muss gebörtelt werden.
Optimal, das war was ich hören wollte hehe. Jetzt wird bestellt :mtrinken:

Ferox
Neuling im Forum
Beiträge: 10
Registriert: Do 9. Jul 2015, 10:26
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Perfekt passende Felgenbreite und Einpresstiefe

Beitrag von Ferox » Do 28. Mär 2019, 08:22

Ich sehe grade, dass einige von hier auf meinen Shop gegangen sind. Danke für die Bestellung! :-)

Ich hab mal vor einiger Zeit den Kalender für euch gemacht, daher bin ich hier auch noch registriert.

Ich hatte in letzter Zeit viele 350Z Bestellungen. Falls noch jemand nicht versorgt ist oder Fragen zu Designs/Lieferzeiten hat, schreibt mir gerne!

Viele Grüße aus Hamburg
Daniel

Benutzeravatar
threefiddy
Neuling im Forum
Beiträge: 23
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 22:38
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Perfekt passende Felgenbreite und Einpresstiefe

Beitrag von threefiddy » Fr 29. Mär 2019, 00:38

Wusste gar nicht dass du hier angemeldet bist.

Danke auf jeden Fall für den freundlichen Kontakt, freue mich wie ein Schnitzel auf die Felgen. Hoffe dass die Lieferung schnell möglich ist :P

Grüße, Luis :mtrinken:

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „350Z Reifen & Felgen“