Tesla

Plauderbereich zu Fahrzeugen anderer Marken und Hersteller.

Moderatoren: MischiMischi, Moderatoren

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 13500
Registriert: 1. Nov 2006 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
x 150
x 643
Kontaktdaten:

Re: Tesla

Beitragvon Georg » 2. Dez 2017 18:28

So ist es. Für eine Fahrt von Hamburg nach München kann ich 2 Tage einplanen
und der CO2 Ausstoß bei der Herstellung der Akkus ist exorbitant.
Da wird einem wieder Schonung der Umwelt vorgegaukelt was genau dem
Gegenteil entspricht. Wie blöd muss man sein diesen ganzen Quatsch, der
rund um das Elektroauto erzählt wird, auch noch zu glauben. Einige Wenige
werden sich da wohl wieder eine goldene Nase verdienen.
Die Rohstoffe reichen sowieso nicht aus und wie die abgebaut werden, teilweise
mit Kinderarbeit, ist auch unterste Schublade. Leider ist das in der Smartphone -u.
Elektroindustrie nicht anders, aber dann wird es noch mehr.
0 x

Benutzeravatar
Ralfburk
Rennpistenjunky
Beiträge: 3652
Registriert: 8. Sep 2010 15:26
Wohnort: Kassel
x 10
x 183

Re: Tesla

Beitragvon Ralfburk » 2. Dez 2017 22:53

So sieht es aus :evil:

Ralf
0 x

Benutzeravatar
Heinz
Speedy Gonzales
Beiträge: 79
Registriert: 26. Jun 2014 16:04
x 16

Re: Tesla

Beitragvon Heinz » 3. Dez 2017 09:18

Georg :mapplaus: :mapplaus:

Alles gesagt. Der Strom ist übrigens aus Kohle

Viele Grüße
Heinz
1 x

Cloud
Z-Lover
Beiträge: 2193
Registriert: 6. Jul 2014 20:48
Wohnort: Lohmar
x 15
x 87
Kontaktdaten:

Re: Tesla

Beitragvon Cloud » 4. Dez 2017 10:04

irgendwie höre ich hier viel Theken gelaber ( nicht böse gemeint)

ich höre immer diese Autos sind nicht umweltfreundlich ( was ja sein kann)
Sind normale Autos nicht genauso umweltfreundlich in der Produktion ? diese werden auch in Fabriken Produziert, einziger unterschied ist die Größe der Batterie.
Dann Frage ich mich wieso alle Flurförderzeuge auch ne Batterie haben, dort ist die Entsorgung ja ebenfalls bzw Produktion ein Problem.

Aber habt ihr auch andere Gründe wieso die Autos nicht gut sind ?

Ja Reichweite, aber mal ehrlich, bei meinen Kilometern im Monat wäre das Auto ideal. Es gibt genug Leute die fahren nur 600km im Jahr, da wäre das Auto perfekt.
Für Vielfahrer ist halt der Diesel das ideale mittel.

Hier mal die Dinge die wir uns vor Augen halten sollten.

Wenn wir NIE umsteigen, ist die Umwelt hinüber. Wobei die Erderwärmung ist ja schon voll im Gange. Ich bin auch ein begeisterter Fan von Motoren aber es muss sich in der Waage halten.
Aber Nachhaltig wird hier nie angestrebt, glaube ist so ne Deutsche Mentalität, erst etwas unternehmen wenn es zu spät ist.

Aber mal ein anderer Nachteil, den hier glaube keiner erwähnt hat.

Würden wir theoretisch alle sofort auf E-Autos umsteigen, wäre die Welt ohne Strom.
So viele Atomkraftwerke können wir gar nicht bauen, wie wir Strom bräuchten. Und Atomkraft ist nun mal die sauberste, bis zum Zeitpunkt der Entsorgung.

Alle schreien nach E-Autos, aber die Konsequenz das wir mehr Kraftwerke brauchen, die ebenfalls die Umwelt belasten merkt dann keiner.

Wenn wir das Thema sinnvoll gestalten wollen, dann sind Hybrid Autos, Wasserstoff oder Kernfusion ( ist noch Zukunft , aber nur ne Idee) als gute Antriebe geeignet.

Dennoch finde ich einen Tesla genial :mdaumen1:

falls es hier und da offtopic war , tut es mir leid.

P.S. Kinderarbeit, ich denke mal JEDER hat mindestens EINEN Gegenstand in seiner Wohnung/Haus was durch Kinderhand hergestellt worden ist :mzwinker:
0 x

Benutzeravatar
Lexy
Z-Freak
Beiträge: 1396
Registriert: 5. Jan 2014 00:24
Wohnort: Ostbevern
x 89
x 71

Re: Tesla

Beitragvon Lexy » 4. Dez 2017 12:12

Wir erzeugen den Strom für unsere 9 Tesla S selbst. Auch der Tesla Powerloader der bei uns steht wird zu großen Teilen mit Sonnenlicht bestückt.
Atomkraft ist im 21. Jahrhundert undenkbar - es gibt tausende nachhaltige Möglichkeiten - Wind, Sonne Gezeiten etc.
Wenn der neue Tesla Sportwagen wirklich kommt fährt der alles in Grund und Boden und das für einen Preis eines GT-R Nismo - ich bin gespannt, OB der kommt ...
Übrigens ich bin mit dem 90D mit Einsatz des "Wahnsinn" Knopfes 5 oder 6 mal nacheinander aus dem Stand beschleunigt. Da ist nichts überhitzt oder hat abgeschaltet - ausser mein Hirn ;-)

Auf den ersten Metern gibt der meinem GT-R 3 Wagenlängen, ab ca 80 hab ich den dann langsam wieder ;)
0 x

Benutzeravatar
Eifel
Forensupporter
Beiträge: 400
Registriert: 30. Okt 2017 04:57
x 245
x 37

Re: Tesla

Beitragvon Eifel » 3. Mär 2019 15:58

Für mich logisch - habe meinen neuen 370Z - ebenfalls "Online" gekauft - und keine Probefahrt gemacht!
Warum auch - Sitzprobe reichte - zur Not bei einem aktuellen Eigentümer machen. :mdaumen1:
10.000 km schon gefahren - jetzt nach nur 9 Monaten. :messen:

01.03.2019
Die Elektroautos von Tesla sollen künftig nur noch online verkauft werden, Probefahrten fallen aus.
Der Umstieg auf Online-Verkäufe solle den Preis der Tesla-Fahrzeuge im Schnitt um sechs Prozent senken.



Damit der Autokauf wirklich vergleichbar mit dem Einkauf eines Smartphones im Netz ist, hat Tesla eine großzügige Rückgabe-Garantie geschaffen: Innerhalb von sieben Tagen
und bei maximal gefahrenen 1.000 Meilen (in Deutschland 1.600 Kilometer) kann ein Tesla zum vollen Preis zurückgegeben werden.
Damit imitiert Tesla das Widerrufsrecht und schiebt eine Woche Probefahrt in den Online-Kaufprozess ein.


Andere "Hersteller" werden folgen...

http://www.manager-magazin.de/unternehm ... 55711.html
0 x

Benutzeravatar
Eifel
Forensupporter
Beiträge: 400
Registriert: 30. Okt 2017 04:57
x 245
x 37

Re: Tesla

Beitragvon Eifel » 3. Mai 2019 15:22

Abwärts... :mgruenerdaumen:

Stand: 03.05.2019
Teslas Absatz in Deutschland bricht ein

Tesla verbuchte im April in Deutschland 575 Neuzulassungen.
Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Plus von 443 Prozent.
Doch im Vergleich zum Vormonat März mit 2.367 erstmals angemeldeten Elektroautos sind die Zahlen schwach ausgefallen - minus 75,7 Prozent.



https://boerse.ard.de/aktien/teslas-abs ... in100.html
0 x

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 13500
Registriert: 1. Nov 2006 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
x 150
x 643
Kontaktdaten:

Re: Tesla

Beitragvon Georg » 3. Mai 2019 19:01

Wenn die Strompreise weiter steigen, was ja schon zu verzeichnen ist,
dann hat sich das mit den E-Autos sowieso bald erledigt.
Die sind dann teurer im Unterhalt als Diesel u. Benziner. Damit schießt
sich die Politik selbst ins Knie.
Wenn die Politiker nichts können, aber den Leuten das Geld aus der
Tasche ziehen, das können sie.
Selbst jetzt, gegenüber den E-Auto Fahrern.
0 x

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 15841
Registriert: 2. Feb 2008 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
x 243
x 616
Kontaktdaten:

Re: Tesla

Beitragvon Reisender40 » 4. Mai 2019 06:51

Georg, das sehe ich genau so.

Nur hier wird es dann per Gesetz festgelegt, das du ein E-Auto wirst kaufen müssen. Ergo
werden dir dann auch die Stromkosten zwangsweise auferlegt, da du ja gerne bereit bist,
dein Vermögen für die Umwelt aber vor allem für die Auto- und Energieindustrie zu opfern stupid

(Ironie aus!) :badgrin:
0 x

Balko
Z-Driver
Beiträge: 443
Registriert: 22. Sep 2013 09:59
x 17
x 12
Kontaktdaten:

Re: Tesla

Beitragvon Balko » 5. Mai 2019 08:27

Hust:
https://www.focus.de/auto/elektroauto/u ... 47495.html

Die machen halt mit allem Kohle wo es nur geht. Das war so klar das es später ähnlich wenn nicht teurer wird das E Auto zu laden als Benzin und Co. Aber ist ja alles Grün.

Ist doch der selbe Scheiß wie mit den e Zigaretten. Sind zwar etwas gesünder aber teurere als Zigaretten rauchen...
0 x

Benutzeravatar
Eifel
Forensupporter
Beiträge: 400
Registriert: 30. Okt 2017 04:57
x 245
x 37

Re: Tesla

Beitragvon Eifel » 5. Mai 2019 11:27

:mapplaus:

Richtig! Das erinnert mich an
"Drucker günstig, Tinte teuer"!
„Es gilt das Prinzip ‚verschenke die Lampe, verkaufe das Öl"!
Die Schwarz- sowie Farbpatrone wurde für 59,95 US-Dollar verkauft, der Herstellungspreis betrug gerade einmal 23 Cent. :mstupid:
https://www.youtube.com/watch?v=AHX6tHdQGiQ :mdance:
0 x

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 15841
Registriert: 2. Feb 2008 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
x 243
x 616
Kontaktdaten:

Re: Tesla

Beitragvon Reisender40 » 5. Mai 2019 18:30

Es gibt keine Verhältnismäßigkeit mehr, es geht überall -auch in der Politik- nur noch um
Geldeinnahmen und Aktienwerte.
Jeder klaubt das zusammen was er bekommen kann.... :oops:
0 x

Benutzeravatar
Lexy
Z-Freak
Beiträge: 1396
Registriert: 5. Jan 2014 00:24
Wohnort: Ostbevern
x 89
x 71

Re: Tesla

Beitragvon Lexy » 7. Mai 2019 13:23

Gut, dass die Benzinpreise nicht steigen ;-)
0 x

Benutzeravatar
Eifel
Forensupporter
Beiträge: 400
Registriert: 30. Okt 2017 04:57
x 245
x 37

Re: Tesla

Beitragvon Eifel » 7. Mai 2019 15:07

Wie immer alles relativ...
3 Monate vs. 12 Monate:

Bild - Bild
0 x


Social Media

       

Zurück zu „Off Topic andere Automarken“