Handbremse zum Driften 350Z

Plauderecke für alle Themen, die nicht in die vorgegebenen Themenbereiche passen.

Moderatoren: Georg, XMats, Moderatoren

n350Z12
Neuling im Forum
Beiträge: 5
Registriert: 5. Aug 2017 13:33

Handbremse zum Driften 350Z

Beitragvon n350Z12 » 1. Dez 2017 19:58

Ich brauche bitte Infos inwiefern man die Standardhandbremse zum Driften benutzen kann. Ich habe schon Erfahrungen gesammelt mit originalen Handbremsen und meiner Meinung nach ist eine Trommelbremse alles andere als geeignet zum Driften, da sich beim Betätigen in der Fahrt die Stifte der Halterung in der Trommel verbiegen bis sie abbrechen.
Von daher sehe ich bis jetzt keinen Sinn in Bremsbelägen mit höherem Reibungskoeffizient, wie es in einem anderen Thema angeboten wird.
Die Leitungen aus dem ABS umzustöpseln halte ich auch nur für Plan B.
Ich muss wissen, ob die Trommelbremse im Z regelmäßiges Driften standhält oder nicht.

Kann mir bitte jemand helfen?
0 x

Benutzeravatar
Medicus
Z-Friend
Beiträge: 229
Registriert: 27. Jul 2011 17:58
x 2
x 3

Re: Handbremse zum Driften 350 Z

Beitragvon Medicus » 1. Dez 2017 21:15

Also wenn du es richtig machen willst muss wohl eine Fly Off Bremse her.
Diese wird in den hinteren Kreis der Betriebsbremse eingefügt und wirkt auf die HA.

Guck mal auf der HP von K-Sport zB.

Allerdings kann man gelegentlich schon einen Drift auch mit der normalen Handbremse einleiten
0 x

n350Z12
Neuling im Forum
Beiträge: 5
Registriert: 5. Aug 2017 13:33

Re: Handbremse zum Driften 350 Z

Beitragvon n350Z12 » 1. Dez 2017 21:43

Was also heißt, die Trommelbremse wird häufigem Reißen nicht standhalten, richtig?
Ich habe nun auch Videos zum Ändern der Bremsleitungen gefunden. Dann werde ich das wohl so regeln müssen. Das scheint doch nicht so kompliziert zu sein. Ich hatte nur die Hoffnung, dass die Trommelbremse anders aufgebaut sein und somit besser standhalten könnte.
Darum fragte ich ja auch indirekt, ob jemand schonmal Erfahrungen mit der Trommelbremse beim Driften gesammelt hat.
Hoffentlich meldet sich da noch jemand
0 x

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 12948
Registriert: 1. Nov 2006 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
x 99
x 541
Kontaktdaten:

Re: Handbremse zum Driften 350 Z

Beitragvon Georg » 1. Dez 2017 23:27

Ist das ein Auto was auch weiterhin im Straßenverkehr bewegt wird,
oder soll das ein reines Drift Auto werden?

viewforum.php?f=33 :wink:
0 x

n350Z12
Neuling im Forum
Beiträge: 5
Registriert: 5. Aug 2017 13:33

Re: Handbremse zum Driften 350 Z

Beitragvon n350Z12 » 1. Dez 2017 23:57

Straßenverkehr und Strecke
Darum muss die andere Handbremse bleiben und funktionieren. Und das ABS auch für die HU
0 x

Balko
Z-Cruiser
Beiträge: 390
Registriert: 22. Sep 2013 09:59
x 14
x 10
Kontaktdaten:

Re: Handbremse zum Driften 350 Z

Beitragvon Balko » 2. Dez 2017 08:44

Hi,
Ich nutze die Handbremse auch um Drifts einzuleiten oder im Drift den Winkel zu verändern. Bisher hatte ich keinen Stresse mit der Handbremse(3 Jahre 15Driftevents im Jahr ca.).

Aber ich bin nicht sooooo der Freund davon. Denn die Dosierung ist doch recht bescheiden. Ich werde definitiv auf eine fly Off wechseln mit zweiten Bremszylinder.
0 x

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 12948
Registriert: 1. Nov 2006 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
x 99
x 541
Kontaktdaten:

Re: Handbremse zum Driften 350 Z

Beitragvon Georg » 2. Dez 2017 10:52

Schon mal darüber nachgedacht mit separaten Bremssätteln zu arbeiten?

Haben wir mal an 911er Achsschenkel realisiert.
So etwas muss natürlich mit dem TÜV vorher abgeklärt werden.
Dabei geht es hauptsächlich nicht um die zusätzlichen Bremssättel,
sondern darum ob, oder inwieweit die original Bremse beeinflusst
wird. Materialgutachten über das verwendete Alu und Schrauben
sollte vorliegen.
Wir verwenden bei solchen Sachen ausschließlich Flugzeugaluminium.
0 x

n350Z12
Neuling im Forum
Beiträge: 5
Registriert: 5. Aug 2017 13:33

Re: Handbremse zum Driften 350 Z

Beitragvon n350Z12 » 2. Dez 2017 16:10

Von den Umbauten auf zwei Sätteln, die ich bis jetzt gesehen habe, war ich nicht überzeugt. Besonders bei denen aus der USA nicht. Aber mein Kollege hat das sehr erfolgreich bei seinem Drifter gemacht. Nur waren da die Teile bei weitem preiswerter und der Arbeitsaufwand ist größer, als bei der Geschichte mit dem Umstöpseln der Bremsleitungen am ABS-Block und die Dekra mag das im Straßenverkehr auch lieber
0 x

n350Z12
Neuling im Forum
Beiträge: 5
Registriert: 5. Aug 2017 13:33

Re: Handbremse zum Driften 350 Z

Beitragvon n350Z12 » 2. Dez 2017 16:12

Von welcher Dosierung ist da die Rede, wenn sie einfach nur die Hinterachse sperren und wieder entsperren soll?Genau welche Modifikationen hast du an der Handbremse vorgenommen? Nur die Beläge getauscht?
0 x

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 12948
Registriert: 1. Nov 2006 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
x 99
x 541
Kontaktdaten:

Re: Handbremse zum Driften 350 Z

Beitragvon Georg » 2. Dez 2017 18:36

n350Z12 hat geschrieben:Von den Umbauten auf zwei Sätteln, die ich bis jetzt gesehen habe, war ich nicht überzeugt. Besonders bei denen aus der USA nicht. Aber mein Kollege hat das sehr erfolgreich bei seinem Drifter gemacht. Nur waren da die Teile bei weitem preiswerter und der Arbeitsaufwand ist größer, als bei der Geschichte mit dem Umstöpseln der Bremsleitungen am ABS-Block und die Dekra mag das im Straßenverkehr auch lieber


So etwas baut man auch selbst und nimmt Markensättel von Brembo.

Seit wann sind denn Umbauten an der vorhandenen Bremsanlage erlaubt,
speziell am ABS Block?
0 x

Benutzeravatar
Nightlife
Z-Friend
Beiträge: 184
Registriert: 28. Mär 2008 19:40
Wohnort: Horb-Ahldorf

Re: Handbremse zum Driften 350 Z

Beitragvon Nightlife » 16. Jan 2018 17:25

Hallo zusammen,

Ich bin seit ca 6 Jahren im Driftsport unterwegs, auch mit dem Z. Baue mir gerade einen neuen auf.

Generell geht es mit der originalen, empfehle es jedoch nicht. Die kannst im Schnee oder bewässert verwenden.
Am besten du klebst den Löseknopf der Handbremse ab so das dieser dauerhaft gedrückt ist.
Es gibt aber auch genügend andere Möglichkeiten einen Drift einzuleiten (was ich bevorzuge).

Du kannst eine Fly Off einbauen und diese auch abnehmen lassen solange die Orginal Handbremse vorhanden ist.
Der Z hat hinten zwei Leitungen (je bremssattel eine) somit brauchst du eine Fly off mit zwei Zylindern die seriell angebaut ist. Bremsleitungen musst du dann dementsprechend verlegen..
0 x

excalibur666
Sonntagsfahrer
Beiträge: 91
Registriert: 12. Feb 2012 18:48
x 8

Re: Handbremse zum Driften 350 Z

Beitragvon excalibur666 » 16. Jan 2018 20:12

innen.JPG


So könnte das z.B. aussehen.
Dann funktioniert bei richtiger Anbindung auch ABS uns ESP noch.
( Hätte so eine günstige Doppelzylinderhandbremse auch noch daliegen )
0 x

Benutzeravatar
walter
Sonntagsfahrer
Beiträge: 83
Registriert: 30. Jan 2015 22:55
Wohnort: Heilbronn
x 10
x 7

Re: Handbremse zum Driften 350 Z

Beitragvon walter » 18. Jan 2018 19:19

excalibur666 hat geschrieben:Dann funktioniert bei richtiger Anbindung auch ABS uns ESP noch.

Ich würde aber auch das (vollständige) Deaktivieren des ESP empfehlen, da das nach Abschalten mittels Taster noch immer reingrätscht, sobald man die Bremse betätigt. :mboese:
Somit werden das Einleiten eines Drifts mit der Bremse sowie Korrekturen und Linksfußbremsen unmöglich.

Edit: wenn man schon dabei ist, nimmt man dem Motorsteuergerät am besten auch gleich das Bremslichtsignal weg, da das sonst "auf der Bremse stehend" Leistung wegregelt.

Man wird als Z-Fahrer ganz schön bevormundet ;)
0 x

Benutzeravatar
Nightlife
Z-Friend
Beiträge: 184
Registriert: 28. Mär 2008 19:40
Wohnort: Horb-Ahldorf

Re: Handbremse zum Driften 350 Z

Beitragvon Nightlife » 19. Jan 2018 08:31

Wie Walter erwähnt hat, ESP ganz aus. Da du noch strassenzulassung möchtest zieh einfach die Sicherung oder den Stecker vom ESP vor dem driften.
0 x

Benutzeravatar
walter
Sonntagsfahrer
Beiträge: 83
Registriert: 30. Jan 2015 22:55
Wohnort: Heilbronn
x 10
x 7

Re: Handbremse zum Driften 350 Z

Beitragvon walter » 19. Jan 2018 12:54

Nightlife hat geschrieben:Wie Walter erwähnt hat, ESP ganz aus. Da du noch strassenzulassung möchtest zieh einfach die Sicherung oder den Stecker vom ESP vor dem driften.

Eleganter als die Sicherung zu ziehen ist ein Wippschalter. Der nimmt dem Gierwinkelsensor die Betriebsspannung und schaltet das Bremslichtsignal zum Motorsteuergerät aus. So bleiben Bremslicht und ABS im "Spaßmodus" funtkionsfähig, Tempomat geht auch im Normalmodus. Nach Wiedereinschalten und Zündung aus/ein geht alles wieder wie gewohnt und ohne Nebenwirkungen. Arbeitsaufwand geschätzt eine Stunde, Materialkosten summieren sich auf ca. 4 € :grin:
1 x


Social Media

       

Zurück zu „350Z Plauderecke“