Kein TÜV bekommen wegen Korrosion am Unterboden

Plauderecke für alle Themen, die nicht in die vorgegebenen Themenbereiche passen.

Moderatoren: Georg, XMats, Moderatoren

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 12937
Registriert: 1. Nov 2006 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
x 98
x 540
Kontaktdaten:

Re: Kein TÜV bekommen wegen Korrosion am Unterboden

Beitragvon Georg » 6. Nov 2018 21:34

Frag doch hier mal in der "Suche". :wink:

Einige haben umgerüstet auf Ultra Racing und haben
evtl. noch ein brauchbares Teil in der Ecke liegen.

Kostet bei Nissan etwas über 300,00 €.

Ja, WD40, aber den Rostlöser. Meistens hat man das Öl im Regal stehen.
0 x

KoeniginvonNubien
Neuling im Forum
Beiträge: 14
Registriert: 29. Apr 2017 21:55
x 1

Re: Kein TÜV bekommen wegen Korrosion am Unterboden

Beitragvon KoeniginvonNubien » 7. Nov 2018 20:28

Wie finde ich denn heraus, wie die Teile so heißen. zB diese völlig durchgerosteten Bleche?
Tunnelstütze ist diese W-Strebe, denke ich mal.
Ich versuche morgen mal mein Glück mit der Drahtbürste und mach dann evtl noch mal ein ordentliche Bilder.

Aber danke schonmal, ich hatte schon gedacht, es wäre bei der Lady nicht mehr viel zu machen (im Sinne von retten)
0 x

brülltüte
Z-Freak
Beiträge: 1397
Registriert: 3. Apr 2016 21:09
x 15
x 163

Re: Kein TÜV bekommen wegen Korrosion am Unterboden

Beitragvon brülltüte » 7. Nov 2018 20:32

Also soviel ich gehört habe ist die Strebe nicht mehr lieferbar.
Und dass die Hitzeschutzbleche vom Katalysator rosten ist normal.
Würde ich bei ebay kleinanzeigen oder hier im Forum mal nach gebrauchten schauen.
0 x

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 12937
Registriert: 1. Nov 2006 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
x 98
x 540
Kontaktdaten:

Re: Kein TÜV bekommen wegen Korrosion am Unterboden

Beitragvon Georg » 7. Nov 2018 21:14

Natürlich bekommt man die noch. Kostet aber 313,00 €

E-Nr.: 74870CD200
0 x

KoeniginvonNubien
Neuling im Forum
Beiträge: 14
Registriert: 29. Apr 2017 21:55
x 1

Re: Kein TÜV bekommen wegen Korrosion am Unterboden

Beitragvon KoeniginvonNubien » 8. Nov 2018 18:45

Ich heute die ersten 5 Stunden mit der Drahtbürste in der Selbsthilfewerkstatt..... Wobei ich schon eine halbe Stunde gebraucht habe, ihn überhaupt auf die Hebebühne zu bekommen, wegen der Tieferlegung.
Hier die Bilder (die ersten Bilder sind noch vor der Bürste):
DSCN8165.JPG
DSCN8166.JPG
DSCN8167.JPG
DSCN8168.JPG

DSCN8169.JPG
DSCN8170.JPG
DSCN8171.JPG
DSCN8172.JPG
DSCN8173.JPG
DSCN8174.JPG
DSCN8175.JPG
DSCN8176.JPG
DSCN8177.JPG
DSCN8178.JPG
DSCN8179.JPG
DSCN8180.JPG
DSCN8181.JPG
DSCN8182.JPG
DSCN8183.JPG
DSCN8184.JPG
0 x

KoeniginvonNubien
Neuling im Forum
Beiträge: 14
Registriert: 29. Apr 2017 21:55
x 1

Re: Kein TÜV bekommen wegen Korrosion am Unterboden

Beitragvon KoeniginvonNubien » 8. Nov 2018 18:47

DSCN8185.JPG
DSCN8186.JPG
DSCN8187.JPG
DSCN8188.JPG
DSCN8189.JPG
DSCN8190.JPG
DSCN8191.JPG
DSCN8192.JPG
DSCN8193.JPG
0 x

KoeniginvonNubien
Neuling im Forum
Beiträge: 14
Registriert: 29. Apr 2017 21:55
x 1

Re: Kein TÜV bekommen wegen Korrosion am Unterboden

Beitragvon KoeniginvonNubien » 8. Nov 2018 19:02

Möglicherweise ist doch sehr viel Oberflächenrost.
Nachdem ich die alten Reste des Plastik-Bodenschutzes abgeschraubt hab, denke ich, die W-Strebe ist noch OK.

Ein Blech, dass sich zwischen W-Strebe und dem halb Rostigen Lamellenblock befindet (An dem aber eigentlich nur dieses Unterbodenplastik angeschraubt war ist ziemlich durch.

Die beiden Punkte mit denen vorne die Strebe an die Kats? angeschraubt sind muß wohl geschweisst werden. (Hab ich noch nie gemacht, aber ich werds mal versuchen), oder einfach diese Strebe abnehmen?

Vorne unter der Fahrerseite hinter dem Reifen (Bild mit dem roten BMW Oldie im Hintergrund ist ein Metallteil ziemlich mitgenommen, muß ich das tauschen?

Dann habe ich versucht auf der Beifahrerseite das Blech um den Kat abzunehmen, was aber nur halb funktioniert hat. die Reste hängen noch dran. Weiß nicht genau, was jetzt zu tun ist.

Am Ende hab ich Rostumwandler auf etliche Stellen gestrichen.

Ich bin mir jetzt nicht so sicher, wie sauber es werden muß. Kats und Auspuffrohre auch schleifen? Alles noch weiter mit der Bürste bearbeiten? Am Ende dachte ich nheme ich das Wachs (was man eigentlich versprühen muß und streiche es (mangels Equipment) mit dem Pinsel überall drauf. Was ist mit diesen Runden Rohren (z.B. letztes Bild), tatsächlich zum blanken Metall schleifen?

Soweit erst mal und schon mal schönen Dank.
0 x

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 12937
Registriert: 1. Nov 2006 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
x 98
x 540
Kontaktdaten:

Re: Kein TÜV bekommen wegen Korrosion am Unterboden

Beitragvon Georg » 8. Nov 2018 19:27

Das runde Rohr ist der Stabi. Normalerweise ist der schwarz.

Teile mit Drahtbürste u. Schleifpapier vom Rost weitgehend befreien
und dann mit Hammerit Lack streichen o. sprühen. Der hält auch auf
Rost.
Die alten Bremsschläuche würde ich wechseln gegen Stahlflex von
Goodridge. Sind eintragungsfrei und macht einen guten Eindruck
beim TÜV. Außerdem sind die Quetschanschlüsse stark verrostet.
0 x

Benutzeravatar
Ak79
Forensupporter
Beiträge: 1087
Registriert: 2. Nov 2011 21:39
x 54
x 122

Re: Kein TÜV bekommen wegen Korrosion am Unterboden

Beitragvon Ak79 » 9. Nov 2018 00:01

Hohlraumkonservierungs-wachs gibt es auch in spraydosen. Transparent kaufen und dann nach dem lackieren ordentlich was drauf. Atemschutz tragen!
0 x

AndreasD
Neuling im Forum
Beiträge: 8
Registriert: 9. Aug 2015 12:35

Re: Kein TÜV bekommen wegen Korrosion am Unterboden

Beitragvon AndreasD » 9. Nov 2018 08:19

Also Bild 7 und 8 sehen so aus, als wenn dein VA-Achskörper durchgerostet ist.
0 x

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 12937
Registriert: 1. Nov 2006 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
x 98
x 540
Kontaktdaten:

Re: Kein TÜV bekommen wegen Korrosion am Unterboden

Beitragvon Georg » 9. Nov 2018 09:45

Du hast recht :shock: und bei genauerer Betrachtung ist die Strebe auf dem
vorletzten Bild der ersten Bilder Serie auch durch.

Was zum Teufel ist mit dem Auto passiert ? Wurde der zum Parken
immer in eine Wiese gestellt ?
0 x

Benutzeravatar
Albert
Z-Cruiser
Beiträge: 381
Registriert: 18. Jun 2007 14:05
Wohnort: München
x 5
x 90

Re: Kein TÜV bekommen wegen Korrosion am Unterboden

Beitragvon Albert » 9. Nov 2018 11:51

Ja, der Vorderachsträger ist durch und das von Georg erwähnte Versteifungsblech (ich glaube Fondbodenblech 74510AL500) vorderhalb des Hilfsrahmens musst du austauschen. Die Hitzeschutzbleche von de Kats sind auch weg, sprich da werden vermutlich neue (gebrauchte) Kats fällig. Dann noch der Auspuffhalter. Der Rest ist Flugrost und kann behandelt werden.

Für das Fondbodenblech muss allerdings der Hilfsrahmen für die Hinterachse raus und da könnte schon noch etwas Rost zu tage treten, bzw. Ärger in Form von nicht zu öffnenden Schrauben.

Die untere Versteifung (siehe Bild) habe ich noch rumfliegen, das Fondbodenblech gibts z.b. bei Ebay https://www.ebay.de/itm/2007-Nissan-350 ... :rk:1:pf:0
Dateianhänge
Unbenannt.JPG
die da ist durch bei dir
0 x

KoeniginvonNubien
Neuling im Forum
Beiträge: 14
Registriert: 29. Apr 2017 21:55
x 1

Re: Kein TÜV bekommen wegen Korrosion am Unterboden

Beitragvon KoeniginvonNubien » 10. Nov 2018 17:34

Muß ich das Fondbodenblech denn wirklich tauschen? Für mich sah das so aus, als würde es nur den Plastikbodenschutz halten, der eh nicht mehr dran ist.
0 x

Cloud
Z-Lover
Beiträge: 1936
Registriert: 6. Jul 2014 20:48
Wohnort: Lohmar
x 15
x 78
Kontaktdaten:

Re: Kein TÜV bekommen wegen Korrosion am Unterboden

Beitragvon Cloud » Gestern 11:15

ich sehe viele teile die ich austauschen würde, da mir das ganze Paket angst macht, flugrost oder leichten Rost habe ich auch, aber so schlimm sieht mein unterboden nicht aus.
0 x

brülltüte
Z-Freak
Beiträge: 1397
Registriert: 3. Apr 2016 21:09
x 15
x 163

Re: Kein TÜV bekommen wegen Korrosion am Unterboden

Beitragvon brülltüte » Gestern 14:14

Jens dagegen ist deiner gold ich habe schon sehr viele gesehen von unten aber das ist ja nur ein Trümmerhaufen.
0 x


Social Media

       

Zurück zu „350Z Plauderecke“