Fensterheber defekt / Fenster bleibt nicht zu

Eine Linksammlung zu bereits im Forum bekannten Problembeschreibungen spart dir viel Suchaufwand.
Problemschilderungen rund um den 350Z.

Moderatoren: Trude, Moderatoren

Antworten
brülltüte
Z-Freak
Beiträge: 1484
Registriert: So 3. Apr 2016, 21:09
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Fensterheber defekt / Fenster bleibt nicht zu

Beitrag von brülltüte » Do 24. Aug 2017, 10:54

@georg

laß sie doch bestellen, wer billig kauft der kauft doppelt 8)

Benutzeravatar
Ak79
Forensupporter
Beiträge: 1104
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 21:39
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Fensterheber defekt / Fenster bleibt nicht zu

Beitrag von Ak79 » Do 24. Aug 2017, 15:09

Das deutsch ist eindeutig schlecht,aber weiter unten steht beifahrerseite linkslenker. Den anderen haben sie übrigends auch,notfalls nummern vergleichen. Ist halt ein knapp 60€ glückspiel. Georg hat ja gesagt,daß er keine geöffneten motoren annimmt,von daher wollte ich nur eine alternative nennen.
Wenn ich diesen thread mit mittlerweile 38 seiten sehe, dann ist die qualität des originalen auch schon eher schlecht.

blubb202
Neuling im Forum
Beiträge: 20
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 23:33
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fensterheber defekt / Fenster bleibt nicht zu

Beitrag von blubb202 » Mo 2. Okt 2017, 10:52

Hallo liebe Zettisten,

im laufe diesen Jahres stellte auch mein Fensterheber immer öfter und zunächst "gefühlt" temperaturabhängig seinen Dienst ein.
Zu Beginn halfen noch ein paar kleinere Tricks wie Zündung an/aus, Fenster leicht ziehen/drücken, Tür 'zuschlagen' und dabei das Knöpfchen ziehen, usw. Irgendwann ging dann gar nichts mehr und ich ließ das Fenster immer geschlossen. Als ich dann aber mal zu meinem parkenden Auto zurückkam und das Fenster ohne mein Zutun halb offen stand musste ich, auch im Hinblick auf den nassen Herbst, doch ins Handeln kommen.

Da sich der Ausfall ja schon lange andeutete und ich diesen Thread im Hinterkopf hatte war klar dass ich Georgs Angebot in Anspruch nehmen werde.
Also Kontakt aufgenommen, einige Tage später den Motor ausgebaut und letzten Montag abgeschickt. Zwei Tage später, also Mittwoch, war das gute Stück schon wieder da und bereit zum Einbau. Seit Samstag ist wieder alles montiert und läuft.Super.

Eine Anmerkung zum Ausbau der Türverkleidung beim Facelift-Modell. Da war ich zunächst irritiert und habe abgebrochen da die Anleitung und deren Bebilderung noch für das 'alte' Modell ist. Beim Facelift muss man weder die Armauflage noch die eine Schraube unten in der Griffmulde lösen. Die Armauflage kann drauf bleiben, die Schraube gibt es schlicht nicht. Diese ersten beiden Punkte gleich überspringen, der Rest ist dann aber gleich. Ich habe den Motor bei heruntergelassener/eingezogener Scheibe getauscht, also nix mit Klebeband fixiert.

Zum Schluss nochmal ein Dank an Georg für den netten Kontakt und die schnelle Reparatur! Wenn die Beifahrerseite Probleme macht komm ich wieder auf dich zurück!

Gruß,
Patrik
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor blubb202 für den Beitrag (Insgesamt 2):
planet666 (Mo 2. Okt 2017, 11:02) • Georg (Mo 2. Okt 2017, 19:13)

TimTaylor
Neuling im Forum
Beiträge: 3
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 13:44
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Fensterheber defekt / Fenster bleibt nicht zu

Beitrag von TimTaylor » Sa 20. Jan 2018, 23:34

So, dann von mir an dieser Stelle auch mal ein dickes Lob an Georg.
Total netter Typ und spitzenmäßige Abwicklung.

Dadurch, dass ich im Voraus gegen Pfand einen funktionierenden Motor bekommen habe, konnte ich gleich alles auf einmal erledigen. Das ist es, was die ganze Aktion uneingeschränkt empfehlenswert macht.

Viele Grüße Euch allen und allzeit gute Fahrt mit dem Z. Ein tolles Auto
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TimTaylor für den Beitrag:
planet666 (So 21. Jan 2018, 10:19)

Benutzeravatar
-xeno-
Bandenzerstörer
Beiträge: 228
Registriert: So 12. Apr 2009, 15:24
Wohnort: Pleidelsheim
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Fensterheber defekt / Fenster bleibt nicht zu

Beitrag von -xeno- » So 8. Apr 2018, 13:44

Ich hab mich nun am Wochenende auch mal ran gemacht. Da mein Fenster nur noch durch Türe zuschlagen auf und zu ging, habe ich mir kurzfristig bei Ebay für 39 Euro einen Fensterhebermotor bestellt. Die Türverkleidung war Fix ab. Scheibe festkleben, Kabelzüge aushängen, die Schrauben einmal ringsrum raus und die mittigen ebenfalls. Blende entfernen, mit 3 Schrauben den Motor raus, neuen rein, alles wieder rückwärts zusammen gebaut. Fenster geschlossen und 5 Sekunden gezogen zum einlernen. Läuft jetzt wieder wunderbar und richtig schnell. Der Sommer kann kommen :mdaumen1:

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 13614
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fensterheber defekt / Fenster bleibt nicht zu

Beitrag von Georg » So 8. Apr 2018, 19:43

Möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass es sich bei den
Motoren um Nachbauten handelt und mit der Qualität der
original Motoren absolut nicht zu vergleichen ist.
Wie man bei ebay sehen kann kostet selbst da ein gebrauchter
schon um die 150,00 €.

Der Anlernvorgang wird NICHT durch 5 Sekunden ziehen am
Schalter initialisiert.
Das ist, mit Verlaub gesagt, absoluter Blödsinn.

PS: Hier geht es um Probleme und nicht um irgendwelche
Beschreibungen mit denen man außerdem leider nichts anfangen
kann und auch noch falsch sind.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Georg für den Beitrag:
Micha (Fr 11. Mai 2018, 15:03)

Benutzeravatar
ZZ Top
Blaulicht-Schrauber
Beiträge: 225
Registriert: Di 4. Mär 2014, 13:41
Wohnort: Sweet Home Upper Palatinate
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Fensterheber defekt / Fenster bleibt nicht zu

Beitrag von ZZ Top » Di 8. Mai 2018, 08:04

Nun wars bei mir nach 14 Jahren und 107tkm auch soweit: das Fenster auf der Fahrerseite bewegte sich keinen Millimeter mehr nach unten.. ein paar mal liess sich das noch durch einen Schlag gegen die Türverkleidung beheben, dann ging jedoch gar nix mehr. Da half nur noch eines: Georg anschreiben :grin:
Dann ging alles sehr flott, hab ihm den Betrag überwiesen, er hat den Austauschmotor superschnell rausgeschickt, der Austausch war wirklich easy und kurz nachdem ich ihm das Altteil zurück geschickt hatte, wurde auch schon die Gutschrift gebucht.
Leute, wenn ihr einen defekten FH-Motor habt, wendet euch am besten direkt an Georg. Er liefert euch einen komplett überholten Originalmotor zum fairen Preis. Absolut empfehlenswert :-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ZZ Top für den Beitrag:
Micha (Fr 11. Mai 2018, 15:03)

Benutzeravatar
Sebblschorsch
Neuling im Forum
Beiträge: 11
Registriert: Mi 19. Dez 2012, 21:19
Wohnort: Erlangen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fensterheber defekt / Fenster bleibt nicht zu

Beitrag von Sebblschorsch » Mi 5. Sep 2018, 18:47

Hallo zusammen,

Ich kann mich nur positiv anschließen! Bei 150tkm meines Z, ist nun auch mein Fensterhebermotor kaputt gegangen. Die üblichen Symptome: Motor hängt, nach einem Schlag auf die Türpappe, geht er wieder. Aber alles sehr schwerfällig.

Ich hab mich an Georg gewendet, der mir umgehend einen überholten Motor zugesendet hat. Kurzum: Der neue Motor läuft wie neu vom Werk. Vielen Dank für den klasse Service und den netten Kontakt.

Sobald die Beifahrerseite auch Zicken macht, werde ich mich wieder an ihn wenden.

Grüße Markus

Benutzeravatar
walter
Sonntagsfahrer
Beiträge: 89
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 22:55
Wohnort: Heilbronn
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Fensterheber defekt / Fenster bleibt nicht zu

Beitrag von walter » Fr 11. Jan 2019, 11:08

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.

Motor auf der Fahrerseite ist direkt vor der letzten Veranstaltung gestorben (zum Glück geschlossen)
Bei Georg sehr schnell Ersatz bekommen, ausgetauscht, läuft wie neu.

Insgesamt uneingeschränkt empfehlenswerte Aktion :mdaumen2:

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „350Z Probleme“