350Z Motorkontrollleuchte brennt Fehlercode P0300

Eine Linksammlung zu bereits im Forum bekannten Problembeschreibungen spart dir viel Suchaufwand.
Problemschilderungen rund um den 350Z.

Moderatoren: Trude, Moderatoren

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 14928
Registriert: 2. Feb 2008 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
x 217
x 491
Kontaktdaten:

Re: 350Z Motorkontrollleuchte brennt Fehlercode P0300

Beitragvon Reisender40 » 27. Okt 2016 19:55

Klingt eher nach Zündkerzen, oder gebrauchten Spulen :messen:
0 x

Globox
Sonntagsfahrer
Beiträge: 67
Registriert: 2. Nov 2009 17:15
x 4

Re: 350Z Motorkontrollleuchte brennt Fehlercode P0300

Beitragvon Globox » 27. Okt 2016 23:07

Ich bin zwar Kaufmann von Beruf (iiiih), aber technisch so weit, dass ich Zündkerzen und -spulen gerade so nicht miteinander verwechsele. Neuteile kann ich auch recht zuverlässig von gebrauchten unterscheiden. Hier das Angebot, wem das Suchen auf ebay Probleme bereitet:
http://www.ebay.de/itm/381210415174?_tr ... EBIDX%3AIT
Wer neue Spulen braucht und ihm diese zu billig sind, für den habe ich einen simplen Tipp: kauft die und überweist mir Eur 200,--, dann ist euer Gewissen beruhigt.
0 x

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 14928
Registriert: 2. Feb 2008 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
x 217
x 491
Kontaktdaten:

Re: 350Z Motorkontrollleuchte brennt Fehlercode P0300

Beitragvon Reisender40 » 28. Okt 2016 08:01

Wahrlich ein günstiger Preis!
0 x

Benutzeravatar
shadetheblackwolf
Sonntagsfahrer
Beiträge: 35
Registriert: 1. Jul 2017 15:14
x 1

Fehler P0300 - bereits alles erneuert

Beitragvon shadetheblackwolf » 2. Jul 2017 16:37

Hallo leute, ich hab mir vor kurzem nen 350z zugelegt, leider ist der Motor ein reines Sorgenkind.

Zündspule defekt, loch im Auslassventil Zylinder 4, kat kaputt etc. alles erneuert, neue Ventile, alle Spulen neu, Kerzen neu, Kat derzeit noch ab, (neu kommt) und der Motor ist im Notlauf und klingt wie n Traktor.
Hat dadurch natürlich Null Leistung.
Einspritzung haben wir auch überprüft, geht wunderbar, spulen konnten wir nur insoweit nachmessen ob strom da ist, klackern alle wenn man sie rauszieht.
Kompressionstest wurde auch gemacht, alle Zylinder haben Kompression, und langsam gehen die Ideen aus.
Momentan bleibt mir nurnoch Steuergerät oder die Kabelage zu den Spulen, mehr Ideen habe ich nicht.

Wenn jemand helfen könnte würde ich mich sehr freuen, da bereits ein KFZ Meister und ein Geselle dran verzweifelt sind.

LG
0 x

Meisterwerk
Z-Freak
Beiträge: 750
Registriert: 1. Mai 2014 21:02
x 2
x 136

Re: Fehler P0300 - bereits alles erneuert

Beitragvon Meisterwerk » 2. Jul 2017 19:20

Es wäre wohl ganz gut, wenn du etwas genauer auf die Vorgeschichte des Motors ein gehst. Ein Loch im Ventil? Wie ist das passiert?
Macht dir der P0300 von Anfang an Sorgen oder erst nach deinen ganzen Reparaturen?
Was wurde genau am Motor gemacht welche Teile ausgetauscht?
Hier im Forum gibt es bestimmt ein paar Experten die noch eine Idee haben dazu.
0 x

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 14928
Registriert: 2. Feb 2008 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
x 217
x 491
Kontaktdaten:

Re: 350Z Motorkontrollleuchte brennt Fehlercode P0300

Beitragvon Reisender40 » 3. Jul 2017 06:56

Moin,

als Anhalt kannst du ja gerne einmal hier hinein schauen da das Problem P0300 durchaus öfter
vorkommt.
Aber wie Meisterwerk schon geschrieben hat klingt das ja nach umfangreichen Maßnahmen
die schon am Motor vorgenommen worden sind.

viewtopic.php?f=3&t=16101

Gruß

Andreas
0 x

Benutzeravatar
shadetheblackwolf
Sonntagsfahrer
Beiträge: 35
Registriert: 1. Jul 2017 15:14
x 1

Re: Fehler P0300 - bereits alles erneuert

Beitragvon shadetheblackwolf » 3. Jul 2017 18:54

Meisterwerk hat geschrieben:Es wäre wohl ganz gut, wenn du etwas genauer auf die Vorgeschichte des Motors ein gehst. Ein Loch im Ventil? Wie ist das passiert?
Macht dir der P0300 von Anfang an Sorgen oder erst nach deinen ganzen Reparaturen?
Was wurde genau am Motor gemacht welche Teile ausgetauscht?
Hier im Forum gibt es bestimmt ein paar Experten die noch eine Idee haben dazu.


Ich habe das Auto mit der Beschreibung "1 oder 2 Ventile müssten erneuert werden" gekauft und wollte es wieder aufbauen.
Der Fehler P0300 (Fehlzündung in einem oder mehreren zylindern) war von Anfang an da, hat sich aber ab und zu mit dem Fehler P0304 abgewechselt (Fehlzündung in Zylinder 4).
Darauf hin Kompressionstest, 4 hat keine Kompression. mitm Endoskop rein geschaut und Ventil geschmolzen. darauf hin wurde folgendes getan:

Zylinderkopf geplant, das geschmolzene Auslassventil erneuert, sowie das 2. Auslassventil von Zylinder 4 ebenfalls. rest des motors war allerdings in einem guten zustand, stößel, wellen, zylinder, kolben etc.
Neue Zylinderkopfdichtung, Zylinderkopfschrauben, Kurbelwellendichtring, 2 Ventilschaftdichtungen, alle Zündspulen und Zündkerzen neu, Ventildeckeldichtung neu, Öl und Kühlflüssigkeit neu.

Kompressionstest, 4 hat jetzt wieder volle Kompression.

Motor lief immernoch mit Fehler P0300.
Einspritzung ausgebaut, alle Kraftstoffventile öffnen und schließen ohne sichtbare Probleme.
Kabel von den Zündspulen mit einem Multimeter gemessen, spannung liegt an allen an. Zündspuen im laufenden betrieb raus genommen, bei 4 und 6 kein Unterschied ob sie drin sind oder nicht vom Motorgeräusch. bei allen anderen sackt er ein Stück weit ab. allerdings haben alle Zündspulen geklackert wenn man sie rauszog. Diverse Zündspulen und Zündkerzen kreuz getauscht. Leider kein Oszilloskop vorhanden zur Impulsmessung.

Abgasstrang untersucht, Kat geschmolzen, vorerst Kat leer geräumt bis ein neuer da ist und sowohl mit und mit abgeklemmter Lambda probiert.

Auch nach all den Maßnahmen klingt und läuft er genauso schlecht wie als noch ein loch im Ventil war.

also kurz gesagt,
Sprit: OK
Verdichtung: OK
Ansaugung: OK
Zündung: soweit gesehen OK?
Abgas: OK

Problem: Die große Frage...
0 x

Meisterwerk
Z-Freak
Beiträge: 750
Registriert: 1. Mai 2014 21:02
x 2
x 136

Re: 350Z Motorkontrollleuchte brennt Fehlercode P0300

Beitragvon Meisterwerk » 3. Jul 2017 21:46

Ist der Motor im original Zustand gewesen oder waren Umbaumaßnahmen da?
Ventile geschmolzen und Kat auch..... Das ist schon ungewöhnlich. Vielleicht hat ein oder mehrere Injektoren eine Macke. Z.b. könnte der Injektor am 4 Zyl. nicht sauber schließen bzw. undicht sein und so immer Kraftstoff einspritzen was zu hohen Temperaturen im Zylinder führt bzw. Fehlzündungen.
Am besten die Einspritzventile ausbauen und dann das Spritzbild der Düsen prüfen.
Wenn das ok ist dann nicht nur einen Kompressionstest sondern viel wichtiger einen Druckverlusttest an allen Zylindern.
Wie sind denn die Werte vom Kompressionstest?
0 x

Benutzeravatar
shadetheblackwolf
Sonntagsfahrer
Beiträge: 35
Registriert: 1. Jul 2017 15:14
x 1

Re: 350Z Motorkontrollleuchte brennt Fehlercode P0300

Beitragvon shadetheblackwolf » 3. Jul 2017 23:03

1. Alles original soweit ich das sehen konnte.
2. Injektoren hab ich überprüft, öffnen und schließen alle so wie sie sollen, wie oben beschrieben.
3.Kompressionstest war glaube ich 11,5bar
4. Druckverlust test wurde vor der Reparatur gemacht, nur 4 war undicht und strahlte in den Abgastrakt (geschmolzenes Auslassventil)

Da ich es noch nicht genannt habe, handelt sich um 35th Anniversary Edition (301ps) BJ 2005

"Ventile geschmolzen und Kat auch..... Das ist schon ungewöhnlich." Ich glaube einfach , dass der Vorbesitzer ne Weile mit dem loch im Ventil rum gefahren ist, und dadurch kam Sprit Hitze und Fehlzündung in den Kat und hat ihn zerstört.
0 x

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 14928
Registriert: 2. Feb 2008 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
x 217
x 491
Kontaktdaten:

Re: 350Z Motorkontrollleuchte brennt Fehlercode P0300

Beitragvon Reisender40 » 4. Jul 2017 07:02

Meisterwerk hat geschrieben:Ist der Motor im original Zustand gewesen oder waren Umbaumaßnahmen da?
Ventile geschmolzen und Kat auch..... Das ist schon ungewöhnlich. Vielleicht hat ein oder mehrere Injektoren eine Macke. Z.b. könnte der Injektor am 4 Zyl. nicht sauber schließen bzw. undicht sein und so immer Kraftstoff einspritzen was zu hohen Temperaturen im Zylinder führt bzw. Fehlzündungen.
Am besten die Einspritzventile ausbauen und dann das Spritzbild der Düsen prüfen.
Wenn das ok ist dann nicht nur einen Kompressionstest sondern viel wichtiger einen Druckverlusttest an allen Zylindern.
Wie sind denn die Werte vom Kompressionstest?


Ich glaube das Meisterwerk nicht meinte das du lediglich das "Öffnen" und "Schließen" der Injektoren prüfen sollst, sondern
gezielt das Spritzbild der Düsen und die Dichtigkeit. Das die auf und zu gehen sagt nichts über die richtige Funktion aus.

Gruß

Andreas
0 x

Benutzeravatar
shadetheblackwolf
Sonntagsfahrer
Beiträge: 35
Registriert: 1. Jul 2017 15:14
x 1

Re: 350Z Motorkontrollleuchte brennt Fehlercode P0300

Beitragvon shadetheblackwolf » 4. Jul 2017 10:47

Reisender40 hat geschrieben:
Meisterwerk hat geschrieben:Ist der Motor im original Zustand gewesen oder waren Umbaumaßnahmen da?
Ventile geschmolzen und Kat auch..... Das ist schon ungewöhnlich. Vielleicht hat ein oder mehrere Injektoren eine Macke. Z.b. könnte der Injektor am 4 Zyl. nicht sauber schließen bzw. undicht sein und so immer Kraftstoff einspritzen was zu hohen Temperaturen im Zylinder führt bzw. Fehlzündungen.
Am besten die Einspritzventile ausbauen und dann das Spritzbild der Düsen prüfen.
Wenn das ok ist dann nicht nur einen Kompressionstest sondern viel wichtiger einen Druckverlusttest an allen Zylindern.
Wie sind denn die Werte vom Kompressionstest?


Ich glaube das Meisterwerk nicht meinte das du lediglich das "Öffnen" und "Schließen" der Injektoren prüfen sollst, sondern
gezielt das Spritzbild der Düsen und die Dichtigkeit. Das die auf und zu gehen sagt nichts über die richtige Funktion aus.

Gruß

Andreas


Verstehe, wie kann ich das prüfen? Mir würde jetzt nur in den Sinn kommen, die Ventile mal zu tauschen und zu schauen ob der Fehler wandert.
0 x

brülltüte
Z-Freak
Beiträge: 1306
Registriert: 3. Apr 2016 21:09
x 15
x 152

Re: 350Z Motorkontrollleuchte brennt Fehlercode P0300

Beitragvon brülltüte » 4. Jul 2017 11:01

Auslitern der Düsen.
0 x

Benutzeravatar
shadetheblackwolf
Sonntagsfahrer
Beiträge: 35
Registriert: 1. Jul 2017 15:14
x 1

Re: 350Z Motorkontrollleuchte brennt Fehlercode P0300

Beitragvon shadetheblackwolf » 4. Jul 2017 11:20

brülltüte hat geschrieben:Auslitern der Düsen.


"Auslietern : den Rauminhalt von Gefäßen o. Ä. mithilfe einer einzufüllenden Masse bestimmen" Duden

Ich gehe davon aus, du meinst nachmessen, ob alle düsen die gleiche Menge einspritzen?
0 x

brülltüte
Z-Freak
Beiträge: 1306
Registriert: 3. Apr 2016 21:09
x 15
x 152

Re: 350Z Motorkontrollleuchte brennt Fehlercode P0300

Beitragvon brülltüte » 4. Jul 2017 12:37

Sinn des auslitern ist. Jede Einspritzdüse hat Toleranzen. Und wenn die Einspritzdüse nicht genug oder zu viel ein spritzt läuft das Auto zu mager oder zu fett auf den jeweiligen Zylinder deshalb würde ich das als erstes kontrollieren.
0 x

Benutzeravatar
Lexy
Z-Freak
Beiträge: 1342
Registriert: 5. Jan 2014 00:24
Wohnort: Ostbevern
x 79
x 59

Re: 350Z Motorkontrollleuchte brennt Fehlercode P0300

Beitragvon Lexy » 4. Jul 2017 12:48

Nicht nur die Menge auch das Strahlbild der Düsen ist relevant.
0 x


Social Media

       

Zurück zu „350Z Probleme“