Motor geht nach Kaltstart im Leerlauf aus

Eine Linksammlung zu bereits im Forum bekannten Problembeschreibungen spart dir viel Suchaufwand.
Problemschilderungen rund um den 350Z.

Moderatoren: Trude, Moderatoren

TimTaylor
Neuling im Forum
Beiträge: 3
Registriert: 13. Dez 2017 13:44
x 2

Motor geht nach Kaltstart im Leerlauf aus

Beitragvon TimTaylor » 31. Dez 2017 00:02

Servus miteinander,

ich hab mir jetzt seit zwei Tagen den Traum vom 350Z erfüllt. Leider hat das Budget nur einen 2003er mit 202.000km hergegeben. Aber er lief einwandfrei, TÜV noch knapp zwei Jahre und auch sonst macht die Karosserie nen vernünftigen Eindruck. Bin vom Kauf von privat problemlos nach Hause gefahren, geparkt, lange gestanden, bis er kalt war. Dann wieder gestartet nach Hause gefahren. Alles gut. Bin ganz gemütlich gefahren. 120 auf der Autobahn. Verbrauch 8,5 Liter laut BC.

Heute will ich das Auto anmachen, springt auch sofort an, Drehzahl sackt aber kontinuierlich ab und dann geht er aus. Zweiter Versuch, gleiches Problem. Beim dritten Mal geb ich ein bisschen Gas, halte ihn für ca 5 Sekunden auf gut 1000 Umdrehungen und dann kann ich problemlos vom Gas gehen, Motor bleibt bei ca 700 denk ich waren es, Umdrehungen an.

Eben grade nochmal zum Testen. Motor geht wieder gleich aus.

Fehlerspeicher ist leer.

Vor dem Kauf sagte mir der Verkäufer, dass die Lambdasonde hinter dem Kat wohl mal eingefrohren war. Fehlercode 1147 und 1167 waren vorhanden. Wären beide Diagnosesonden, die ja keinen Einfluss aufs Gemisch haben. Komisch nur, dass es gleich beide waren. Fehlercode wurde gelöscht und kam auch nicht wieder.

Die Frage wäre nun, was kann das sein? Hab das ganze Forum nach Kaltstart und Motor geht aus durchsucht und nix gefunden. Selbst im Internet gabs das nur mit nem Nissan Maxima Diesel, nem Golf, und nem Benz.
Vielleicht hat ja jemand von Euch eine zündende (im wahrsten Sinne) Idee?

Motor ruckelt nicht, klackert nicht, läuft dann, wenn er die ersten 5 Sekunden überstanden hat auch ganz normal. Onhe Motrkontrollleuchte. Ist theoretisch nur nervig, nach dem Starten gleich das Gas betätigen zu müssen. Will aber nichts dauerhaft beschädigen. Deswegen würd ich lieber dem Fehler auf den Grund gehen.

Vielleicht stimmt irgendwas mit dem Leerlaufsteller nicht. Dann wärs aber auch im warmen, oder nicht? Denke eher an die Kaltlaufanreicherung. Aber gäbs da nicht auch nen Fehlerspeichereintrag?

Jo, soweit zu mir. Wünsche Euch allen nen schönen Abend und dann einen guten Rutsch.
0 x

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 14563
Registriert: 2. Feb 2008 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
x 200
x 421
Kontaktdaten:

Re: Motor geht nach Kaltstart im Leerlauf aus

Beitragvon Reisender40 » 31. Dez 2017 08:50

Moin,

herzlich willkommen in unserer Community. Du kannst dich gerne hier erst einmal umschauen
und nach einem passenden Thema in unserer Problemsammlung suchen.
Hier z.B. stehen eine ganze Menge Hinweise: viewtopic.php?f=3&t=3771

Viel Spaß und guten Rutsch!

Gruß

Andreas
0 x

TimTaylor
Neuling im Forum
Beiträge: 3
Registriert: 13. Dez 2017 13:44
x 2

Re: Motor geht nach Kaltstart im Leerlauf aus

Beitragvon TimTaylor » 4. Jan 2018 14:03

Alles klar. Vielen Dank für die schnelle Antwort. War ja ein ziemlicher Haufen durchzulesen. Vor allem, da keiner der Fehlercodes passte.

Aber habs jetzt mittlerweile rausgefunden, woran es lag. Der Keilriemen war neu und hatte sich ein wenig gelängt. Deswegen hats beim Anlassen seit Neuestem auch gequietscht (und das war letzten Endes der Hinweis für mich, um zu wissen woran es lag). Aber jetzt ist der Riemen gespannt und Auto startet wieder ganz normal.
1 x


Social Media

       

Zurück zu „350Z Probleme“