Radlauf Rost Reparaturblech

Eine Linksammlung zu bereits im Forum bekannten Problembeschreibungen spart dir viel Suchaufwand.
Problemschilderungen rund um den 350Z.

Moderatoren: Trude, Moderatoren

LordPimmlerich
Neuling im Forum
Beiträge: 2
Registriert: 12. Aug 2018 23:21

Radlauf Rost Reparaturblech

Beitragvon LordPimmlerich » 13. Aug 2018 12:00

Hallo zusammen,

wahrscheinlich bin ich nur zu blöd hier das richtige Thema zu finden, sollte dies der Fall sein verlinkt bitte dieses. Habe wie viele das Problem mit den rostigen Radläufen. Dabei reicht abschleifen leider nicht mehr aus, deshalb suche ich nach Reparaturblechen. Jedoch stellt sich das schwieriger da als gedacht. Hat jemand hier ne Ahnung ob es überhaupt für den 350z solche gibt? Wäre eine sehr große Hilfe.

MfG
0 x

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 13216
Registriert: 1. Nov 2006 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
x 122
x 593
Kontaktdaten:

Re: Radlauf Rost Reparaturblech

Beitragvon Georg » 13. Aug 2018 12:18

Habe noch nie welche gesehen.

Komplettes Seitenteil kaufen und ausschneiden, oder selber herstellen.
0 x

brülltüte
Z-Freak
Beiträge: 1429
Registriert: 3. Apr 2016 21:09
x 17
x 172

Re: Radlauf Rost Reparaturblech

Beitragvon brülltüte » 13. Aug 2018 13:21

Wenn du nach Bottrop kommst können wir dir vom Karosseriebau her helfen.
Mein Karosseriebaumeister stellt unter anderen die radlaufbleche als Reparatursatz für den Mx 5 ja in Handarbeit.
Dann denke ich mir das ein 350Z kein Problem sein sollte.
0 x

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 13216
Registriert: 1. Nov 2006 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
x 122
x 593
Kontaktdaten:

Re: Radlauf Rost Reparaturblech

Beitragvon Georg » 13. Aug 2018 15:17

Rund 400 Kilometer wird wohl etwas zu weit sein.

Ein Seitenteil kostet neu rund 800,-- € ohne Radlauf.
Je nach Rostbefall braucht man den auch noch. Kostet auch noch mal ca. 200,-- € .
Lohnt sich der Weg evtl. doch. :-)
0 x

SoWCorE
Sonntagsfahrer
Beiträge: 79
Registriert: 5. Okt 2017 20:24
x 7
x 11

Re: Radlauf Rost Reparaturblech

Beitragvon SoWCorE » 13. Aug 2018 15:39

brülltüte hat geschrieben:Wenn du nach Bottrop kommst können wir dir vom Karosseriebau her helfen.
Mein Karosseriebaumeister stellt unter anderen die radlaufbleche als Reparatursatz für den Mx 5 ja in Handarbeit.
Dann denke ich mir das ein 350Z kein Problem sein sollte.


Falls ich so etwas mal haben sollte, komme ich auf jeden fall darauf zurück, da ich in der Nachbarschaft wohne.
Die problematik mit den MX-5 gerade der NA kenne ich nur zu gut, hatte selber einen :lol:
0 x

LordPimmlerich
Neuling im Forum
Beiträge: 2
Registriert: 12. Aug 2018 23:21

Re: Radlauf Rost Reparaturblech

Beitragvon LordPimmlerich » 13. Aug 2018 19:06

Danke an alle für die schnellen Antworten. Ich habe auch einen Karosseriebauer-Kollegen, der wollte eigentlich wissen ob es sowas gibt. Jetzt kann er mir ein Kostenvoranschlag machen.
0 x

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 15481
Registriert: 2. Feb 2008 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
x 232
x 553
Kontaktdaten:

Re: Radlauf Rost Reparaturblech

Beitragvon Reisender40 » 22. Jan 2019 19:18

0 x

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 13216
Registriert: 1. Nov 2006 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
x 122
x 593
Kontaktdaten:

Re: Radlauf Rost Reparaturblech

Beitragvon Georg » 22. Jan 2019 19:46

Diese komischen Rep.- Bleche bestehen aus vielen Blechstreifen die
nur unten verbunden und individuell anpassbar sind.
Wer auf Schweiß Orgien steht, ok. :-) Ansonsten ist das eher nichts.
0 x

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 15481
Registriert: 2. Feb 2008 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
x 232
x 553
Kontaktdaten:

Re: Radlauf Rost Reparaturblech

Beitragvon Reisender40 » 22. Jan 2019 19:59

Letztendlich ging es ja um die Aussage das es keine Bleche geben würde und nicht um die Art der Bleche. :wink:
Es gibt also Reparaturbleche.

Reparaturbleche werden auch nicht zwingend durchgeschweißt ansonsten habe ich "Wellaform" :shock:
0 x

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 13216
Registriert: 1. Nov 2006 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
x 122
x 593
Kontaktdaten:

Re: Radlauf Rost Reparaturblech

Beitragvon Georg » 22. Jan 2019 20:02

Ja ok, die Teile kann man praktisch für jedes Auto nehmen,
außer Trabi. :grin:
0 x

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 15481
Registriert: 2. Feb 2008 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
x 232
x 553
Kontaktdaten:

Re: Radlauf Rost Reparaturblech

Beitragvon Reisender40 » 22. Jan 2019 20:03

Wenn die Bögen bzw. Radien dann identisch sind geht auch das :grin:
0 x

brülltüte
Z-Freak
Beiträge: 1429
Registriert: 3. Apr 2016 21:09
x 17
x 172

Re: Radlauf Rost Reparaturblech

Beitragvon brülltüte » 22. Jan 2019 22:10

Klar und da wo die ganzen Schnitte sind damit ich die Radien rekonstruieren kann das ist Fusch und universell für jedes Auto wurde halt nur dann für den Z deklariert.
In meinen Augen 21 Euro weggeschmissen jeder Karosseriebauer lacht über solche Dinger.
1 x

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 15481
Registriert: 2. Feb 2008 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
x 232
x 553
Kontaktdaten:

Re: Radlauf Rost Reparaturblech

Beitragvon Reisender40 » 23. Jan 2019 06:20

Ja nee, ist klar,
du hast das auch bestimmt schon ganz oft ausprobiert, selber gemacht und kannst das
deswegen super gut beurteilen :roll:
0 x

brülltüte
Z-Freak
Beiträge: 1429
Registriert: 3. Apr 2016 21:09
x 17
x 172

Re: Radlauf Rost Reparaturblech

Beitragvon brülltüte » 23. Jan 2019 08:49

Komisch das Georg da mit mir einer Meinung ist.

Fakt ist ich würde so ein Pfusch nicht an meinem Auto machen.

Und sehr wohl werden Radläufe nicht durchgeschweißt sondern sie werden durchgelötet.

Es gibt nämlich nicht nur dieses Verfahren des Schweißens es gibt auch noch ein anderes Verfahren.
0 x

brülltüte
Z-Freak
Beiträge: 1429
Registriert: 3. Apr 2016 21:09
x 17
x 172

Re: Radlauf Rost Reparaturblech

Beitragvon brülltüte » 23. Jan 2019 08:56

So sieht dann eine fachgerechte Reparatur aus mit einem angefertigten Radlauf den es nicht zu kaufen gibt.
Dateianhänge
Screenshot_20190123-085448.png
0 x


Social Media

       

Zurück zu „350Z Probleme“