370Z Was habt Ihr heute am Z geschraubt ?

Plauderecke für alle Themen, die nicht in die vorgegebenen Themenbereiche passen.

Moderatoren: Reisender40, pumba1985, Moderatoren

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 15612
Registriert: 2. Feb 2008 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
x 235
x 575
Kontaktdaten:

Re: 370Z Was habt Ihr heute am Z geschraubt ?

Beitragvon Reisender40 » 10. Mär 2019 18:15

ddhaas15 hat geschrieben:
Ich glaube das größere Problem ist, dass der Händler eher auf VAG spezialisiert ist... :mrgreen:


Das würde einiges erklären, die haben bestimmt nicht die Nissan-Unterlagen parat :badgrin:
0 x

Benutzeravatar
Lexy
Z-Freak
Beiträge: 1392
Registriert: 5. Jan 2014 00:24
Wohnort: Ostbevern
x 86
x 70

Re: 370Z Was habt Ihr heute am Z geschraubt ?

Beitragvon Lexy » 12. Mär 2019 16:45

ddhaas15 hat geschrieben:Ich glaube das größere Problem ist, dass der Händler eher auf VAG spezialisiert ist... :mrgreen:


Da sage ich mal: Augen auf, bei der Händlerwahl :wink:
0 x

ddhaas15
Sonntagsfahrer
Beiträge: 36
Registriert: 2. Jun 2018 14:10
x 18
x 4

Re: 370Z Was habt Ihr heute am Z geschraubt ?

Beitragvon ddhaas15 » 13. Mär 2019 20:53

Lexy hat geschrieben:
ddhaas15 hat geschrieben:Ich glaube das größere Problem ist, dass der Händler eher auf VAG spezialisiert ist... :mrgreen:


Da sage ich mal: Augen auf, bei der Händlerwahl :wink:


Das Problem war, dass mir damals von drei Händlern in meiner näheren Umgebung, bei denen ich eine Probefahrt/Verkaufsberatung angefragt hatte,
nur dieser geantwortet hat.

Da kam natürlich bei mir die Frage auf, ob die anderen kein Interesse haben, ein Auto zu verkaufen... :mstupid:

Und alle persönlich abzuklappern, nur um dann wegen meines Alters belächelt zu werden?
Von meinem Verkäufer wurde ich wenigstens ernst genommen, auch wenn die erste Probefahrt „begleitet“ stattgefunden hat. :mteufel:
Jetzt stellt sich aber leider heraus, dass sein Betrieb bei der Vorbereitung nicht den besten Job gemacht hat... keinplan

Naja, dann wird der „Mangel“ eben von mir selbst behoben...
Dafür gab‘s wenigstens zwei Nismo Schlüsselanhänger und die Felgenschlösser umsonst mit dazu... :mzwinker:
0 x

ddhaas15
Sonntagsfahrer
Beiträge: 36
Registriert: 2. Jun 2018 14:10
x 18
x 4

Re: 370Z Was habt Ihr heute am Z geschraubt ?

Beitragvon ddhaas15 » 16. Mär 2019 15:23

Sodele,

am Donnerstag war es also soweit, 30mm Spurplatten vorne und hinten wurden montiert,
Ölwechsel mit HKS-Filter wurde gemacht und die Transportsicherungen wurden entfernt.

Er ist auf einmal vorne so tief... :shock: :lol:

Auf jeden Fall hat mir die Werkstatt gesagt, ich solle die Rechnung über das Entfernen der Transportsicherungen
bei meinem Händler einreichen, da das ja deren Versäumnis war, habe ich auch schon gemacht und kulanterweise
übernimmt das Autohaus die Kosten.

TÜV hat das Ganze ehrlicherweise noch nicht, da der Herr, der den TÜV in der Werkstatt abnimmt kein Prüfingenieur war und deshalb keine Teile ohne vorhandenes Teilegutachten eintragen kann. Festigkeitsgutachten war vorhanden.
Das kann anscheinend nur ein Prüfingenieur direkt beim TÜV, der dann Zugriff auf‘s Sytem hat.

Außerdem meinte er, dass wenn man die Distanzscheiben mit den Sommerrädern eintragen lässt, das dann auch für die Winterräder gilt, ohne, dass man diese nochmal extra eintragen muss.
Daran scheiden sich meiner Meinung nach die Geister... :?:

Aber es sieht nicht misstrauenserweckend aus, weshalb ich hoffentlich keine Probleme mit den Ordnungshütern bekommen werde... :mengel1:
Dateianhänge
5523ACBB-249B-4C69-A18D-437AFCD5828C.jpeg
B1529FFC-98AD-43E2-ADF6-F8F40E99CBC2.jpeg
Nachher...
6D68FFE5-D857-4BF2-A24D-4D5D234CC14F.jpeg
Vorher...
0 x

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 13309
Registriert: 1. Nov 2006 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
x 131
x 609
Kontaktdaten:

Re: 370Z Was habt Ihr heute am Z geschraubt ?

Beitragvon Georg » 16. Mär 2019 15:27

Was hast du denn für Spurplatten ? Normalerweise kann man die Gutachten
runter laden. H&R / Eibach
Komisch, hab noch nie gehört, dass die Prüfer nicht eintragen können wenn
ein Gutachten vorhanden ist.
Festigkeit Gutachten ist natürlich was anderes.
0 x

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 15612
Registriert: 2. Feb 2008 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
x 235
x 575
Kontaktdaten:

Re: 370Z Was habt Ihr heute am Z geschraubt ?

Beitragvon Reisender40 » 16. Mär 2019 17:30

Wenn der Prüfer die Spurplatten zusammen mit den Sommerrädern einträgt gilt die
Eintragung ebenfalls für die Winterräder, sofern diese die gleichen
Maße in den Felgen (ET) und Reifen (Breite und Höhe) haben, wie die Sommerräder.
Ist dies nicht der Fall, muss jeder Radsatz einzeln mit den Spurplatten abgenommen werden.

Gruß

Andreas
2 x

ddhaas15
Sonntagsfahrer
Beiträge: 36
Registriert: 2. Jun 2018 14:10
x 18
x 4

Re: 370Z Was habt Ihr heute am Z geschraubt ?

Beitragvon ddhaas15 » 16. Mär 2019 18:52

Georg hat geschrieben:Was hast du denn für Spurplatten ? Normalerweise kann man die Gutachten
runter laden. H&R / Eibach
Komisch, hab noch nie gehört, dass die Prüfer nicht eintragen können wenn
ein Gutachten vorhanden ist.
Festigkeit Gutachten ist natürlich was anderes.


Hab Spurplatten von ST genommen... :grin:
0 x

ddhaas15
Sonntagsfahrer
Beiträge: 36
Registriert: 2. Jun 2018 14:10
x 18
x 4

Re: 370Z Was habt Ihr heute am Z geschraubt ?

Beitragvon ddhaas15 » 16. Mär 2019 18:54

Reisender40 hat geschrieben:Wenn der Prüfer die Spurplatten zusammen mit den Sommerrädern einträgt gilt die
Eintragung ebenfalls für die Winterräder, sofern diese die gleichen
Maße in den Felgen (ET) und Reifen (Breite und Höhe) haben, wie die Sommerräder.
Ist dies nicht der Fall, muss jeder Radsatz einzeln mit den Spurplatten abgenommen werden.

Gruß

Andreas


Okay danke!

Das hab ich mir eigentlich schon gedacht.
Die Brock Felgen sind von den Maßen ja ganz anders...
0 x

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 15612
Registriert: 2. Feb 2008 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
x 235
x 575
Kontaktdaten:

Re: 370Z Was habt Ihr heute am Z geschraubt ?

Beitragvon Reisender40 » 16. Mär 2019 19:02

Genau das meinte ich mit meinem Hinweis. Der Prüfer scheint aber ziemlich unsicher zu sein was
Eintragungen betrifft. Wie Georg schon geschrieben hat, kannst du eigentlich bei den Markenherstellern die
Gutachten ohne Probleme direkt von der Homepage herunter laden.

Gruß

Andreas
0 x

ddhaas15
Sonntagsfahrer
Beiträge: 36
Registriert: 2. Jun 2018 14:10
x 18
x 4

Re: 370Z Was habt Ihr heute am Z geschraubt ?

Beitragvon ddhaas15 » 16. Mär 2019 20:01

Ich mache einfach einen Termin beim TÜV mit Prüfingenieur wenn ich die Sommerräder drauf habe
und dann mal schauen was die sagen... :mengel1:
Sonst bleib ich eben Bad Boy... :lol:
0 x

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 13309
Registriert: 1. Nov 2006 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
x 131
x 609
Kontaktdaten:

Re: 370Z Was habt Ihr heute am Z geschraubt ?

Beitragvon Georg » 16. Mär 2019 22:44

ddhaas15 hat geschrieben:
Georg hat geschrieben:Was hast du denn für Spurplatten ? Normalerweise kann man die Gutachten
runter laden. H&R / Eibach
Komisch, hab noch nie gehört, dass die Prüfer nicht eintragen können wenn
ein Gutachten vorhanden ist.
Festigkeit Gutachten ist natürlich was anderes.


Hab Spurplatten von ST genommen... :grin:


Die müssen nach §21 abgenommen werden. :shock:
Hab ich ja noch nie gesehen.
0 x

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 15612
Registriert: 2. Feb 2008 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
x 235
x 575
Kontaktdaten:

Re: 370Z Was habt Ihr heute am Z geschraubt ?

Beitragvon Reisender40 » 17. Mär 2019 07:15

Georg, ich habe mir gerade das Gutachten von ST angeschaut. Das ist tatsächlich lediglich ein Festigkeitsgutachten.
Insofern stimmt das mit der Abnahme nach §21.
Hätte dann lieber einen anderen Hersteller nehmen sollen wie z.B. Eibach.

Gruß

Andreas
0 x

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 13309
Registriert: 1. Nov 2006 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
x 131
x 609
Kontaktdaten:

Re: 370Z Was habt Ihr heute am Z geschraubt ?

Beitragvon Georg » 17. Mär 2019 08:47

Genau, oder H&R.
Kann jeder Prüfer eben eintragen, fertig.
Wobei die 21er auch teurer ist. Zeit und Fahrerei kosten auch noch.
Wenn man einen Prüfer hat, der keinen Bock hat, dann fährst du mit
dem Festigkeit Gutachten ohne Eintragung wieder nach Hause.
Wir wissen doch alle wie die Jungs mittlerweile drauf sind.
0 x

excalibur666
Sonntagsfahrer
Beiträge: 93
Registriert: 12. Feb 2012 18:48
x 9

Re: 370Z Was habt Ihr heute am Z geschraubt ?

Beitragvon excalibur666 » 17. Mär 2019 19:44

Hi,

ich war gestern mal wieder bei HK-Power und habe meinen Ansaugungsumbau softwaretechnisch anpassen lassen.

Und siehe da: Mehr Leistung und mehr Drehmoment und einen besseren Verlauf.
Wie so oft, kleine Ursache , große Wirkung.
Ich kann nur allen Stillen-Kompressor-Fahrern zu dem Umbau raten.

Mehr dazu in meinem Vorstellungsbeitrag.

Gruß
Markus
0 x

Benutzeravatar
Lexy
Z-Freak
Beiträge: 1392
Registriert: 5. Jan 2014 00:24
Wohnort: Ostbevern
x 86
x 70

Re: 370Z Was habt Ihr heute am Z geschraubt ?

Beitragvon Lexy » Gestern 14:31

§21 ist echt teuer, ich habe ja wegen des Nismo Fahrwerks 14er Radbolzen, und da gibt es keine Spurplatten mit Gutachten für, und ich habe eh eine Tieferlegung also automatisch §21.
Ergo 6 Stunden beim TÜV und 250,- € weg. Aber bei dem auffälligen KFZ war mir das zu riskant ohne Legalität zu fahren....
1 x


Social Media

       

Zurück zu „370Z Plauderecke“