370Z Laufleistung

Ob Angebote von Händlern oder privaten Anbietern, hier erhaltet ihr wertvolle Tipps und Hinweise.

Moderatoren: Reisender40, pumba1985, Moderatoren

Antworten
Jack370
Neuling im Forum
Beiträge: 4
Registriert: Mi 23. Jun 2021, 00:32
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

370Z Laufleistung

Beitrag von Jack370 »

Hallo Leute,
ich habe meine Autos bis jetzt immer neu geleast, 3 Jahre fahren, weg damit, fertig. Darunter n 370Z und den Infiniti qx70s mit dem 3.7 Liter Sauger.

Jetzt will ich mir n Z gebraucht als Zweitwagen holen, Plan aber insgeheim schon, den vielleicht doch wieder zum Daily driver zu machen.

Nun meine Frage: nen Z oder nen Z Nismo über 175.000 km zu fahren über sagen wir mal 10 Jahre- geht das? Macht der Motor das mit? Und der Rest des Autos? Gibt es da Erfahrungen, evtl auch mit dem 350Z?

Danke an die Experten

BG Jack
Benutzeravatar
Syzygy
Forensupporter
Beiträge: 2397
Registriert: Do 27. Jun 2013, 19:14
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal
Kontaktdaten:

Re: 370Z Laufleistung

Beitrag von Syzygy »

Also meiner wird nächstes Jahr 10 (EZ 12/2012) und hat jetzt 110.000km runter. Schnurrt wie ein Kätzchen und läuft dank diverser Eingriffe von CTD besser als beim Kauf.

Generell wird man Deine Frage wohl auch nicht beantworten können, es ist ja ein gravierender Unterschied ob man den Z im Kurzstreckenbetrieb nutzt wo er nie richtig warm wird und damit 175.000km abreisst oder so wie ich quasi nur Autobahnbetrieb von mind. 50km am Stück. Ebenso ob er ständig die Renne sieht und bis ans Limit getreten wird oder ob er moderat im Straßenverkehr bewegt wird. Ob er regelmäßig frisches und gutes Öl bekommt usw. usf..

Meine persönliche Meinung ist: bei guter Pflege und ordnungsgemäßem Gebrauch bekommste einen 3,7l Sauger in 175.000km nicht kaputt. Da geht ja nichts an die Belastungsgrenze, weder thermisch noch mechanisch.

Was die anderen Teile angeht kann ich auch nur für mich sprechen:
- Kupplung: noch die erste, tadellos
- Bremsscheiben: werden bei der nächsten Inspektion (also ca. 120.000km) die ersten neuen vorn fällig. Bisher läuft er auf dem ersten Satz Scheiben, Bremsleistung top.
- Sitze: Dem Fahrersitz sieht man die fast 10 Jahre fast tägliche Nutzung an. Werde ich irgendwann die Seitenwangen neu beziehen lassen müssen. Der Beifahrersitz sieht aus wie neu.
- Innenraum: Himmel, Türen und Cockpit + Kofferraum sehen aus wie neu. Lenkrad & Schaltknauf haben leichte Spuren. Fußmatten sind durch, die müssten eigentlich neu.
- Lack: Dafür dass er 24/7 draußen vor der Tür steht ein Traum. Steinschläge halt, der Rest ist makellos.
- Rost: Da ich direkt nach Kauf Unterboden+Hohlraumversiegelung machen lassen habe sowie die Türgriffe mit schwarzem Silikon ausgeschmiert und mittlerweile die anfälligen Innenbleche der Griffe durch Frank's Edelstahl-Set ersetzt habe, sieht man nur am Diff offensichtlichen Rost. Hier jedoch eindeutige Meinung aller Leute die ich gefragt habe: Der Deckel vom Diff ist so dick, das rostet in 30 Jahren nicht durch. AGA und Fahrwerk sind ebenfalls direkt am Anfang durch Edelstahl-Varianten ersetzt worden, da is höchstens Flugrost dran.

Prinzipiell musste Dir jedoch jedes FZ einzeln ansehen. Das kann sich nach so einer langen Zeit so dermaßen unterscheiden, das kann man nicht pauschalisieren.

Hoffe geholfen zu haben. Wenn Du 'nen guten "10-Jährigen" ohne Baustellen kaufen willst, melde Dich. :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Syzygy für den Beitrag (Insgesamt 2):
orange (Di 6. Jul 2021, 23:49) • brülltüte (Mi 7. Jul 2021, 07:46)
Benutzeravatar
Ralfburk
Rennpistenjunky
Beiträge: 4338
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 15:26
Wohnort: Kassel
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: 370Z Laufleistung

Beitrag von Ralfburk »

Wichtig ist das jede Inspektion mit Ölwechsel für Motor,Getriebe und Differenzial sowie Bremsflüssigkeit für Bremse und Kupplung gemacht + Eintrag wurde. Einen Z der öfters auf der Rennstrecke bewegt wird wie meiner wird fast nur auf der Rennstrecke bis an Belastungsgrenze bewegt. Außerdem ist bei diesen Zett`s alles für Rennstrecke ausgelegt/umgebaut. Es kommt auch auf deine Ansprüche an ob du nur zum gemütlichen Überlandfahrten mit Autobahn fährst oder sportlich den Z bewegen möchtest. Es sind so viele Faktoren ,die ausschlaggeben sind um einen gebrauchten Z zukaufen.


Ralf
Daniiel154
Sonntagsfahrer
Beiträge: 25
Registriert: So 14. Jun 2020, 19:17
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 370Z Laufleistung

Beitrag von Daniiel154 »

Mein Z (BJ 2012) ist zwar "erst" 84.000 km gelaufen aber ich hab in Mobile auch schon mal einen Z mit 250.000 km gesehen und vom Motor her mache ich mir keine Sorgen. Es ist kein hochgezüchteter 1.0l Ecoboost mit 120 PS sondern ein 3.7L Sauger. Wenn das Auto normal im Straßenverkehr bewegt und ordentlich gewartet wurde, ist der 370Z auch sehr gut als Daily Car zu benutzen.

Wie schon angesprochen ist es wichtig auf die gemachten Wartungen und Inspektionen zu schauen. Grad die Bremsflüssigkeit der Kupplung sollte jährlich gewechselt werden (Leitungen laufen nah am Kat vorbei und werden dadurch heißer).
Antworten

Social Media

       

Zurück zu „370Z Kaufberatung“