BMW M2

Moderatoren: MischiMischi, Moderatoren

Benutzeravatar
350Ziger
Forensupporter
Beiträge: 2903
Registriert: 22. Jul 2008 21:43
x 21
x 59

Re: BMW M2

Beitragvon 350Ziger » 14. Dez 2017 22:39

Ralfburk hat geschrieben:Na ja so schnell ist der 4C nun auch nicht,ab circa 120 kommt er nicht mehr hinterher mit meinen 370. Ich hatte mehr erwartet als ich mich auf der Rennstrecke mich mit ihn angelegt habe. Das war in Spa gewesen.
Ralf


Falls du von dem 4C am 15.10. in Spa redest....der Fahrer ist allgemein relativ langsam unterwegs gewesen. Ich tippe mal, dass der Wagen deutlich mehr kann :wink:
0 x

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 12811
Registriert: 1. Nov 2006 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
x 92
x 527
Kontaktdaten:

Re: BMW M2

Beitragvon Georg » 14. Dez 2017 23:36

Ich habe mal irgendwo einen Test gelesen. Da wurde gesagt, dass der C4 ab 200
zum Erlebnis wird. Allerdings im negativen Sinn.
Bei höheren Geschwindigkeiten wird die Kiste vorne extrem leicht und der
Geradeauslauf ist eine Katastrophe. Außerdem ist die Verarbeitung im Innenraum
wohl eine 6- und ähnelt einem Dacia.
0 x

Benutzeravatar
Kaichen
Z-Friend
Beiträge: 178
Registriert: 4. Nov 2017 10:50
x 26
x 21

Re: BMW M2

Beitragvon Kaichen » 15. Dez 2017 06:07

und ein Z ist ein... :roll:
schönes Auto :-) was man durch diverse Umbauten erst zu einem Sportwagen
machen muß..... schrieb jemand am 05.11.2008 um17.20 Uhr :grin:
Das kann ich voll unterschreiben :mdaumen1:

Wenn ich darüber nachdenke das der Zetty,"nur für Mutti zum Haare verwuscheln"sein sollte :roll:
Wenn ich hier ein wenig das Alfa Lager zu verteidigen versuche liegt es daran das ich mit den Kisten aufgewachsen bin
Und kurioserweise noch nie liegen geblieben bin :lol:
Vieles hierzu sind Fabeln und Märchen aber im Grunde genommen wurde die Marke in den 80er und 90er Jahren
unwiederbringlich versaut. Obwohl die Alfa Kisten vielfach Automobil Geschichte geschrieben haben,als Japaner
sagen wir mal noch getrommelt haben, deswegen ist es jetzt auch ein Z geworden der einzige vermeintliche Nippon
Racer mit auch fast 50 jähriger Tradition.
Aber wie oben resümiert muss man doch etwas nachschärfen wenn es mehr Spaß bringen soll, Fahrwerksseitig beginnend, das scheint mir hauptsächlich für den Amerikanischen Markt gedacht zu sein.
Gemerkt habe ich beim Lesen das es hier auch viele nette interessante Typen gibt.
Wir wollen am Ende auch nicht wirklich auf die NOS mit dem Auto :lol:
Ein paar Fahrten habe ich auf der Touri Strecke mal gemacht, umgeben von den üblichen Wahnsinnigen,
wenn man das richtig aufziehen will hat man dort nix zu suchen lese aber mit Interesse hier das einige hier
auf diversen Strecken unterwegs sind,und einen gut gepimpt Z dafür nutzen. :mdaumen2:
Fehlt mir einfach die Zeit für,und die Eifel ist auch ewig weit weg, Oschersleben wäre so das nächste mit 150 km.
Entfernung.
Auf dem Bilster Berg bin ich schon zweimal gefahren.
Also Brettert man Sonntags morgens mal ein Stündchen durchs Weserbergland in unserer Ecke.
Geeignete Autos hierfür habe ich 2
Aston Martin V8V aus 2010 ein wenig gepimpt mit 200 Zellen zzgl Aga und AstonSportpack /Bielstein Fahrwerk und
Michelin Sport Cup 2 Semis.
Alfa 156 Gta 3,2 auch mit "kleinem" Bielstein B4 Fahrwerk Q2 Differential und Aga.
Beides Schalter, als Aston Sportshift/Alfa Selespeed nach meiner, Meinung nach nicht zu gebrauchen da es beide lahme automatisierte Schaltgetriebe wären.
Aber grundsätzlich steht mir der Sinn in jedem Fall auch nach klassischen Saugmotoren. :mzwinker:
0 x

Benutzeravatar
Syzygy
Forensupporter
Beiträge: 2260
Registriert: 27. Jun 2013 19:14
Wohnort: NRW
x 73
x 198
Kontaktdaten:

Re: BMW M2

Beitragvon Syzygy » 15. Dez 2017 10:02

Georg hat geschrieben:Ich habe mal irgendwo einen Test gelesen. Da wurde gesagt, dass der C4 ab 200
zum Erlebnis wird. Allerdings im negativen Sinn.
Bei höheren Geschwindigkeiten wird die Kiste vorne extrem leicht und der
Geradeauslauf ist eine Katastrophe. Außerdem ist die Verarbeitung im Innenraum
wohl eine 6- und ähnelt einem Dacia.

Das kann ich jetzt nicht beurteilen, aber ich weiß, dass ein 4C auf der Autobahn einem Z nichts vormacht. Über 200 gewinnt der keinen Meter mehr und über 220 verliert er seinen bis dahin rausgefahrenen Vorsprung rapide, ist ja auch verständlich wenn man bedenkt, dass bei hohen Geschwindigkeiten das Gewicht immer weniger relevant und die Motorleistung immer wichtiger wird weil im Grunde nur noch der Luftwiderstand der limitierende Faktor ist.

Auf der Landstraße oder beim hochbeschleunigen ist der 4C natürlich klar das bessere Auto und bietet sicherlich mehr Fahrspaß. Aber wie gesagt, für den Preis den ein 4C kostet kann man sich 'nen modifizierten Z hinstellen der "untenrum" vergleichbar gut geht und "obenrum" einfach besser ist.
0 x

Benutzeravatar
Ralfburk
Rennpistenjunky
Beiträge: 3254
Registriert: 8. Sep 2010 15:26
Wohnort: Kassel
x 4
x 145

Re: BMW M2

Beitragvon Ralfburk » 15. Dez 2017 10:17

350Ziger hat geschrieben:
Ralfburk hat geschrieben:Na ja so schnell ist der 4C nun auch nicht,ab circa 120 kommt er nicht mehr hinterher mit meinen 370. Ich hatte mehr erwartet als ich mich auf der Rennstrecke mich mit ihn angelegt habe. Das war in Spa gewesen.
Ralf


Falls du von dem 4C am 15.10. in Spa redest....der Fahrer ist allgemein relativ langsam unterwegs gewesen. Ich tippe mal, dass der Wagen deutlich mehr kann :wink:



Ich war doch nicht in Spa gewesen dieses Jahr. Es war 2015 in Spa. Jedenfalls kam er auf der langen Geraden (Kemmel) nicht hinterher,obwohl mein Z nur 337 PS hatte und kein FD. Ich will nur damit sagen,ein Vergleich auf der Rennstrecke ist mehr wert als auf Papier es zu lesen.Und in den Kurven muss der Fahrer zeigen dass er mit den 4C fahren kann. Mein Z ist keine Beschleunigungskanone aber schnell ist er :mrgreen: Und gegen M2 habe ich Null Chance aber man kann gut mithalten .

Ralf
0 x

Benutzeravatar
350Ziger
Forensupporter
Beiträge: 2903
Registriert: 22. Jul 2008 21:43
x 21
x 59

Re: BMW M2

Beitragvon 350Ziger » 15. Dez 2017 10:48

stimmt, habe das durcheinander gebracht :mstupid:

wie du schon sagst, machen die Vergleiche auf einer Rennstrecke mehr Sinn und Spaß, da man hier sowohl geradeus beschleunigen aber auch auf der Bremse und Kuvenverhalten vergleichen kann.

Allerdings kann man auch auf dem Track nicht 100%ig auf den Wagen Rückschlüsse ziehen und vergleichen, solange unterschiedliche Fahrer drin sitzen.

Einen 4C hatte ich auch schon paar mal auf dem Track (Spa und HHR) und beide Male war der 4C langsamer als ich im Z.
Der M2 spielt eine Klasse über dem Z.
0 x

Tom79
Z-Cruiser
Beiträge: 253
Registriert: 17. Feb 2017 16:58
x 28
x 11

Re: BMW M2

Beitragvon Tom79 » 23. Feb 2018 08:56

Andi-350Z hat geschrieben:Da dieses Thema mittlerweile etwas angegraut ist, möchte ich das Ganze nochmals etwas aufleben lassen, da ich seit ein paar Monaten bereits in (m)einem M2 mit DKG unterwegs bin, und daher das Ein oder Andere hierzu beitragen kann.

Das Interessanteste gleich vorweg:
--> JA, der M2 ist schneller als ein 370Z. Das sowohl, wenn man beide im Serienzustand vergleicht, als auch, wenn beide bereits optimiert sind. Gerade auf kurvigen Landstraßen ist der 3L Turbo in Verbindung mit dem genialen Getriebe schon echt ein Pfund.
--> und NEIN, der M2 macht nicht mehr Spaß als (m)ein 370Z. Ich trauere meinem Auto immer noch hinterher. Reduziert aufs Emotionale war der Nissan eine völlig andere Nummer. Eben ein Rennwagen mit Strassenzulassung.

Den M2 habe ich ebenfalls wie den Nissan direkt nach Abholung tiefgreifend überarbeitet und mittlerweile mit folgenden Teilen ausgerüstet:

- Akrapovic Evo Titan Auspuff

- HJS Downpipe 300 Zellen

- Eventuri Intake Carbon

- Kennfeldoptimierung auf 434PS

- KW Clubsport 3-fach Gewindefahrwerk

- BBS FI-R Felgen in 9,5 + 10,5x19 (gepulvert + glanzgedreht) auf Michelin PSS in 245/35 + 265/35-19

- Lightweight Frontspoilerlippe Carbon

- Akrapovic Diffusor Carbon matt

- Performance Nieren schwarz

- Performance Zierstäbe seitlich schwarz

- Performance Heckspoiler Carbon

- Alcantara Lenkrad mit 12 Uhr Markierung

- Performance Lenkradspange Carbon

- Awron Datendisplay

- Endless MX72 Bremsbeläge


Was noch folgt:

- Sitze (Competition oder Recaro Sportster)

- Ladeluftkühler

- Stahlflexleitungen


Zum Fahrverhalten kann ich sagen, dass der Nissan ein deutlich agileres Einlenkverhalten hatte, trotzdem aber iwie "satter" auf der Strasse lag.
Der M2 hingegen hat viel mehr mechanischen Grip, daher kann man auch viel früher wieder Gas anlegen im Kurvenverlauf. Und er lässt sich viel einfacher schnell fahren.

Mein persönliches Fazit ist, dass es definitiv ein sehr gutes Auto ist, das den Spagat zwischen Sport & Alltag so beherrst wie momentan kaum ein zweites Fahrzeug auf dem Markt. Obendrein wird die Auswahlmöglichkeit bei +3L Hubraum, 6 Zylinder und Heckantrieb immer geringer...
Dennoch finde ich den Preis für das Gebotene völlig überzogen und würde mir das Auto als Neufahrzeug nicht mehr kaufen.

Jetzt aber noch ein paar Fotos...

Bild Bild Bild BildBild


Danke für deine Ausführungen.
Sehr ehrlich wie ich finde , lässt mich auch wieder etwas umdenken gerade.

Als ich den Z Nimo letztes Jahr gekauft hab , war der M2 auch in der näheren Wahl.
War aber über meinem Budget und der Nismo hat mich optisch etwas mehr angesprochen.

Nun bin ich seit einigen Wochen wieder am überlegen :-?
Bin gestern einen gebrauchten M2 Probe gefahren und spiele aktuell wieder mit dem Gedanken , den Z gegen einen M2 zu tauschen.
Generell macht der M2 schon Spaß , ein sauschnelles Auto , speziell mit DKG .
Könnte allerdings auf Dauer etwas langweilig werden glaube ich :grin:

Im Moment gibt es top Rabatte für einen M2 Neuwagen , der Competition steht ja quasi schon in den Startlöchern .
Bin immer noch hin und her gerissen und hab mich noch nicht entschieden ..

LG Tom
0 x

Benutzeravatar
williundgabi
Multi-Willi
Beiträge: 4196
Registriert: 1. Nov 2006 22:37
Wohnort: Gründau
x 108
x 71
Kontaktdaten:

Re: BMW M2

Beitragvon williundgabi » 23. Feb 2018 09:01

Tom79 hat geschrieben:Im Moment gibt es top Rabatte für einen M2 Neuwagen , der Competition steht ja quasi schon in den Startlöchern .

Hallo Tom,

was heißt das in %?

Danke und Gruß
Willi
0 x

Benutzeravatar
Redeemer
Z-Freak
Beiträge: 1108
Registriert: 14. Mär 2007 16:11
Wohnort: Saarwellingen
x 2
x 18

Re: BMW M2

Beitragvon Redeemer » 23. Feb 2018 09:11

Kollege hat heut einen Termin beim Freundlichen, da wird vermutlich der M2 Comp bestellt werden.
Er hat ja dann den M4 Motorblock drin.

Auf neue M2 kann man aktuell schon ca. 15 bis ü ber 20% bekommen. Allerdings wird er nur noch bis Juli gebaut.
0 x

Tom79
Z-Cruiser
Beiträge: 253
Registriert: 17. Feb 2017 16:58
x 28
x 11

Re: BMW M2

Beitragvon Tom79 » 24. Feb 2018 08:48

williundgabi hat geschrieben:
Tom79 hat geschrieben:Im Moment gibt es top Rabatte für einen M2 Neuwagen , der Competition steht ja quasi schon in den Startlöchern .

Hallo Tom,

was heißt das in %?

Danke und Gruß
Willi


Ich hatte jetzt ein Angebot um die 20% auf ein Neuwagen vorliegen . Ist dann immer noch sehr viel Geld.
Meines Wissens werden die letzten im April gebaut und im Mai/Juni ausgeliefert ..

LG Tom
0 x

Benutzeravatar
Andi-350Z
Forensupporter
Beiträge: 998
Registriert: 17. Sep 2008 17:35
x 6
x 22
Kontaktdaten:

Re: BMW M2

Beitragvon Andi-350Z » 26. Feb 2018 22:36

Tom,
es hängt maßgeblich davon ab, was du mit dem Auto machen willst.
Ein serienmäßiger M2 fühlt sich bspw. weit weniger sportlich an als ein 370er Nissan. Ebenso ist er aber weit weniger alltagstauglich als bspw. ein 3er Diesel!
Ich kann mich nur nochmal wiederholen, dass der M2 für mein Empfinden das momentan beste Kompromissauto aus Sport&Alltag ist, dabei aber keins der beiden Extreme richtig gut kann.
Durch meine Änderungen hat das Auto massiv an Sportlichkeit zugelegt, im selben Ausmaß aber an Alltagstauglichkeit verloren!
Im Angriffsmodus verhält sich der Wagen mittlerweile unglaublich verbindlich und mitteilsam, beim langsamen Stop&Go durch die Stadt, über Kopfsteinpflaster, usw. geht einem die Kombi aus Clubsport 3-fach, Auspuffgesprotzel und -geballer und Nachlaufen von Spurrillen halt echt auf den Senkel...
Ich persönlich sehe es als Versuch, der für mich eben in die Hose ging. Ich hab meinen Sportwagen & Alltagswagen verkauft und wollte ein Auto haben, das beides mindestens so gut kann. Vielleicht gibt es so ein Fahrzeug, der M2 ist es jedenfalls nicht.

Also mein Tipp an dich:
Wenn du es dir leisten kannst, lass dir einen sparsamen kräftigen (3L) Diesel raus und bau den 370er zum Tracktool um. Wenn deiner obendrein noch ein Handschalter ist, hast du alles richtig gemacht.


VG
Andi

P.S.: Ich hab meinen M2 Ende 2016 bestellt und hab 11% Nachlass (aufgrund Barkauf) bekommen, was für damalige Verhältnisse sehr gut war.
Mittlerweile sind aufs aktuelle Modell 15-17% Standard, 20% sollen aber inoffizell auch schon vorgekommen sein.
Ob sich das Warten aufs Competition Modell mit dem S55-Motor lohnt, muss jeder individuell für sich entscheiden.
Wenn es wegen der Leistung ist, muss es jedenfalls nicht sein. Ein Spezl von mir fährt seinen M2 mit dem N55-Motor und Upgrade-Lader aktuell mit 496PS und 680Nm, das reicht in dem Wagen völlig.
0 x

Tom79
Z-Cruiser
Beiträge: 253
Registriert: 17. Feb 2017 16:58
x 28
x 11

Re: BMW M2

Beitragvon Tom79 » 5. Mär 2018 11:21

Hi ,

Danke für deine Einschätzung .
Bei mir ist der Z ja ein Saison Fahrzeug und Spassauto.
Aktuell hauptsächlich für die Landstraße und Wochenend Ausflüge .
Mein Daily ist ein Octavia RS TDI, von daher darf das Sommer Auto gerne auch unvernünftig sein :grin:

Deshalb , und auch weil mir ein ledigliches Upgrade an Fahrleistungen und ein modernes Cockpit die Zuzahlung von 20k nicht wert war , hab ich den Gedanke auch schnell wieder verworfen .

Zumal da noch mal ruck zuck 5k für Fahrwerk und AGA weg wären.

Bei der Probefahrt war mir das Fahren mit DKG fast schon zu langweilig . Die doch sehr hohe Sitzposition beim Serien M2 fand ich auch eher unangenehm , und die Recaro Sitze aus meinem Nismo hab ich sofort vermisst .

Denke der Z denkt meine Anforderungen doch ziemlich gut ab , von daher gönne ich dem dann lieber noch das eine oder andere Upgrade :wink:

LG Tom
0 x

Cloud
Z-Lover
Beiträge: 1881
Registriert: 6. Jul 2014 20:48
Wohnort: Lohmar
x 15
x 76
Kontaktdaten:

Re: BMW M2

Beitragvon Cloud » 6. Mär 2018 16:44

dont Change a running System ;-)
0 x

Benutzeravatar
Ig3l
Forensupporter
Beiträge: 325
Registriert: 22. Dez 2017 11:56
x 77
x 59

Re: BMW M2

Beitragvon Ig3l » 25. Jun 2018 09:01

Muss mir das mal von der Seele reden: bin grad in München und war ca. 15 min zu Fuß unterwegs. Meine Güte, fast jede Minute ist ein M2 an mir vorbei gefahren, und nein, natürlich nicht immer derselbe... Gott... Diese Dinger fahren hier genauso häufig rum wie man GTIs in Hannover sieht :mstupid:
Jetzt bin ich noch glücklicher, dass es kein M2 bei mir geworden ist (abgesehen von vielen anderen Faktoren natürlich :mlachen:)
0 x

Benutzeravatar
Eifel
Forensupporter
Beiträge: 252
Registriert: 30. Okt 2017 04:57
x 228
x 29

Re: BMW M2

Beitragvon Eifel » 25. Jun 2018 09:44

M2 Competition Coupé - 09/2018 => ab Brutto € 61.900 + viele Ausstattungskosten => klick | es öffnet sich die PDF-Preisliste
€ 6.650 für ein M Track Pack; u.a. Anhebung auf 280 km/h

5 Farben reicht denen - ja weiß (kostenfrei), silber, blau, schwarz + sorgar ein Orange; + € 700
€ 290 - für einen "schlüssellosen" Zugang zum Fahrzeug! :mkrank:

Bild Bild

Die Geschmäcker sind verschieden... :messen:
0 x


Social Media

       

Zurück zu „BMW“