2015er Ford Mustang (S550)

Moderatoren: MischiMischi, Moderatoren

Benutzeravatar
Redeemer
Z-Freak
Beiträge: 1112
Registriert: Mi 14. Mär 2007, 16:11
Wohnort: Saarwellingen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: 2015er Ford Mustang (S550)

Beitrag von Redeemer » Fr 21. Okt 2016, 19:41

Ich bin dieses Jahr auch mal etwas im neuen Mustang unterwegs gewesen. :grin:

GT 5.0 Cabrio

Nettes Auto schaut auch schick aus, war jetzt nicht gerade meine lieblings Farbkombination, aber ich will nicht meckern.
Problem: Verarbeitungsqualität ist an manchen Stellen immernoch unterirdisch, die Leistung kommt mir für 421PS doch recht müde vor.
Außerdem ist das Auto eben mehr GT als sportlich.

Mal sehen ob ich so einen mal bekomme, oder ob es doch ein 67-68er wird 8)
Dateianhänge
IMG_3512.JPG

TeamO
Sonntagsfahrer
Beiträge: 44
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 23:21
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 2015er Ford Mustang (S550)

Beitrag von TeamO » Fr 21. Okt 2016, 20:53

Bei der Verarbeitung gebe ich Dir recht. Da sind Schwankungen dabei, dass ist nicht mehr schön. Die einen bekommen ein Auto mit kleineren Krankheiten und andere ein totales Montagsauto.
Bei uns ist bisher nur ein einziger typischer Fehler aufgetaucht. Da muss halt noch die Werkstatt ran. Aber ansonsten ein super Auto. Ist halt zum Cruisen und nicht zum Rasen.
Jetzt kommt aber erst mal nen anderer Auspuff und dann Winterschlaf.

Benutzeravatar
Redeemer
Z-Freak
Beiträge: 1112
Registriert: Mi 14. Mär 2007, 16:11
Wohnort: Saarwellingen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: 2015er Ford Mustang (S550)

Beitrag von Redeemer » Fr 21. Okt 2016, 21:37

Was mir schon tierisch auf den S*ck ging, waren die widerwärtig billigen Abdeckungen für das Verdeck...
Wie oft man die wohl einklippen kann bis die hinüber sind. Auch die Befestigungspunkte für das Windschott waren sehr abenteuerlich :grin:

Wie gesagt cooles Auto, aber wenn das Ding 2000€ mehr kosten würde, aber die Qualität dadurch gewinnt, dann wäre das Auto noch deutlich reizvoller.

TeamO
Sonntagsfahrer
Beiträge: 44
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 23:21
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 2015er Ford Mustang (S550)

Beitrag von TeamO » Sa 22. Okt 2016, 09:26

Ja, die Abdeckungen sind wirklich abenteuerlich. Habe das auch nicht verstanden. Andere Marken bekommen das auch besser gelöst.
Windschott gibt/gab es ja kein offizielles von Ford. Das sind Zusatzanbieter und Ford hat dann die Idee aufgegriffen und auch so eine Nachrüstlösung mit Bohren angeboten.
Aber Preis/Leistung ist schon super. Kann natürlich nicht mit einem GT-R oder Ferrari oder so mithalten. Dafür zahlt man da auch einiges mehr.

Benutzeravatar
Syzygy
Forensupporter
Beiträge: 2361
Registriert: Do 27. Jun 2013, 19:14
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal
Kontaktdaten:

Re: 2015er Ford Mustang (S550)

Beitrag von Syzygy » Sa 22. Okt 2016, 16:33

Ich find, der Mustang oder generell die Amis sehen cool an so 2-Meter-Typen aus die auch dazu passen, so rein optisch her. Wenn mein Arbeitskollege mit 2m+ und 130kg Muskelbergen aus meinem Z krabbelt sieht das irgendwie "nicht richtig" aus. Bei 'nem Ami passt das. Ich seh dagegen in so einem Schlitten total verloren aus.

Hat der Mustang denn auch im Innenraum / Fußbereich richtig schön viel Platz für entspannte Touren? Wie is der Platz auf der Rückbank?

TeamO
Sonntagsfahrer
Beiträge: 44
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 23:21
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 2015er Ford Mustang (S550)

Beitrag von TeamO » Sa 22. Okt 2016, 17:34

Also vorne ist wirklich genug Platz. Werde zwar die erste längere Fahrt erst am 30. machen aber bisher konnte ich nicht klagen.
Da der Mustang eigentlich kein richtiger 4-Sitzer, sondern eher ein 2+2-Sitzer ist, ist der Platz hinten natürlich nicht so geräumig.
Wenn der Fahrer/Beifahrer jetzt nicht gerade die angesprochenen 2m+ hat und somit der Sitz weit nach hinten muss ist aber eigentlich schon genügend Platz für Erwachsene.

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Ford“