Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Hier ist jedes Thema erlaubt, was nicht mit dem 350Z oder dem 370Z zu tun hat.
Schau einfach hinein und mache dir dein eigenes Bild.

Moderatoren: Schrömi, Moderatoren

Cloud
Z-Lover
Beiträge: 2219
Registriert: So 6. Jul 2014, 20:48
Wohnort: Lohmar
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von Cloud » Mi 6. Feb 2019, 11:11

Danke Andreas,

das wollte ich auch noch sagen, danke :D ich glaube fast wir hören den selben Sender :mgruenerdaumen:

also um das zu verstehen, wenn die ein Auto sehen und das Kennzeichen dürfen diese NICHT mehr prüfen oder was ?

Wenn ich das so richtig verstanden habe, total bescheuert. wenn ich deinen Bericht lese muss ich immer mehr lachen und mich fragen wie soll Kontrolle funktionieren wenn ich den Untersuchenden erst Fragen muss ob er mir die Erlaubnis gibt keinplan

sry Deutschland verbaut sich immer mehr in Gesetzen , ist aber nur meine Meinung :mtrinken:

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 15992
Registriert: Sa 2. Feb 2008, 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 385 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von Reisender40 » Do 7. Feb 2019, 18:48

Der Dieselskandal hat den Autobauer Volkswagen bislang nach eigenen Angaben 28 Milliarden Euro gekostet.
VW-Vorständin Hiltrud Werner sagt dem "Handelsblatt", allein die Anwaltskosten hätten sich inzwischen auf "einen hohen dreistelligen Millionenbetrag"
summiert.

Wenn man die bisherigen Summen liest, die alleine für Anwaltskosten fällig geworden sind fragt
sich der ein- oder andere geneigte Leser, warum sich Volkswagen so vehement gegen
Hardware-Nachrüstungen sträubt.

Hier eine Zusammenfassung:

https://www.t-online.de/finanzen/boerse ... ostet.html

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 15992
Registriert: Sa 2. Feb 2008, 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 385 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von Reisender40 » Do 7. Feb 2019, 19:17

Jahresbericht der DUH von 2017.

Fördergelder von der EU, Deutschland und einigen Bundesländern werden gezahlt :shock:

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... EBMPA8iPH0

Benutzeravatar
Ig3l
Forensupporter
Beiträge: 592
Registriert: Fr 22. Dez 2017, 11:56
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von Ig3l » Do 7. Feb 2019, 19:37

Was für ein Verbrecherverein :mboese:

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 13683
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 385 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von Georg » Do 7. Feb 2019, 20:40

Nur noch ein Gemauschel in Deutschland. Die Kohle
wird hin und her geschoben wie es denen am Besten
passt.

Benutzeravatar
williundgabi
Multi-Willi
Beiträge: 4235
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 22:37
Wohnort: Gründau
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von williundgabi » Do 7. Feb 2019, 21:50

Ich habe denen geschrieben und ich hoffe ihr macht das auch.
Die SPD demontiert sich selbst. :roll:

Gruß
Willi

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 15992
Registriert: Sa 2. Feb 2008, 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 385 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von Reisender40 » Fr 8. Feb 2019, 07:02

williundgabi hat geschrieben: Die SPD demontiert sich selbst. :roll:

Gruß
Willi
War Selbstmord -wenn auch auf Raten-nicht irgendwo sogar strafbar?
Egal, du hast absolut Recht Willi :mapplaus:

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 15992
Registriert: Sa 2. Feb 2008, 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 385 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von Reisender40 » Fr 8. Feb 2019, 07:25

Meinung von Christian Lindner (FDP)


https://www.facebook.com/lindner.christ ... c0MDAyODI/

Cloud
Z-Lover
Beiträge: 2219
Registriert: So 6. Jul 2014, 20:48
Wohnort: Lohmar
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von Cloud » Fr 8. Feb 2019, 14:25

ist nicht feinstaub, aber geht in die selbe Richtung.
bin fast vom glauben gefallen als ich das gelesen habe

Bei der Produktion von 1 kg Magnesium durch den Pidgeon-Process entstehen Treibhausgase mit einem CO2-Äquivalent von etwa 31 kg (zum Vergleich: Für 1 kg Stahl entstehen zwischen 0,5 und 2 kg CO2-Äquivalente)

jaja und die Diesel sind das Problem, ratet mal wer mit 88% der größte Hersteller ist ;-) dort wird auf jeden fall auf eine gute Umweltverträglichkeit geachtet :mweinen: :mweinen:

Benutzeravatar
Ralfburk
Rennpistenjunky
Beiträge: 3715
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 15:26
Wohnort: Kassel
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von Ralfburk » Fr 8. Feb 2019, 17:34

Ein Raucher inhaliert bedeuten mehr an Feinstaub ein als ein Diesel auswirft.Aber das ist ja okay :mrgreen:

Ralf

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 15992
Registriert: Sa 2. Feb 2008, 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 385 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von Reisender40 » Fr 8. Feb 2019, 18:18

Offensichtlich gehen die Verursacher sich jetzt gegenseitig an die Gurgel. Volkswagen bereitet
eine Schadensersatzklage gegen BOSCH vor, dem größten Zulieferer von Volkswagen.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/kl ... h-101.html

Wenn die letzten Zahlen stimmen hat der Dieselskandal Volkswagen bislang weltweit 28 Milliarden Euro
gekostet. Daran will man BOSCH nun offensichtlich beteiligen :shock:

Benutzeravatar
williundgabi
Multi-Willi
Beiträge: 4235
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 22:37
Wohnort: Gründau
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von williundgabi » Fr 8. Feb 2019, 21:47

Reisender40 hat geschrieben:Meinung von Christian Lindner (FDP)


https://www.facebook.com/lindner.christ ... c0MDAyODI/
Auch wenn ich bei den Themen der FDP Gelbsucht bekomme aber hier hat er recht.
Mittlerweile müssen wir uns in diesem Land ja von 15 - 18 jährigen Veganern (Fridays for future) die Welt erklären lassen. :roll: :roll: :roll:

Gruß
Willi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor williundgabi für den Beitrag (Insgesamt 2):
Georg (Fr 8. Feb 2019, 21:55) • Reisender40 (Sa 9. Feb 2019, 05:54)

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 13683
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 385 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von Georg » Fr 8. Feb 2019, 21:48

Die Zulieferer liefern was die Konzerne bestellen, auch in dem Bereich.
So sieht das auch bei VW / Bosch aus.

Cloud
Z-Lover
Beiträge: 2219
Registriert: So 6. Jul 2014, 20:48
Wohnort: Lohmar
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von Cloud » Mo 11. Feb 2019, 09:27

williundgabi hat geschrieben:
Reisender40 hat geschrieben:Meinung von Christian Lindner (FDP)


https://www.facebook.com/lindner.christ ... c0MDAyODI/
Auch wenn ich bei den Themen der FDP Gelbsucht bekomme aber hier hat er recht.
Mittlerweile müssen wir uns in diesem Land ja von 15 - 18 jährigen Veganern (Fridays for future) die Welt erklären lassen. :roll: :roll: :roll:

Gruß
Willi
und wenn ich mir Veganer so anschaue, Gesund sehen die auch nicht wirklich aus, kaum Muskeln und Fett dran. :roll:

Benutzeravatar
Lexy
Z-Freak
Beiträge: 1403
Registriert: So 5. Jan 2014, 00:24
Wohnort: Ostbevern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von Lexy » Mo 11. Feb 2019, 13:51

Google mal nach Robert Cheeke...... Nein ich bin kein Veganer - aber ich finde Vorurteile in allen Bereichen überflüssig.
In der Fitnessbranche gibt es vor allem reichlich Mädels die Veganer sind und absolot in Shape sind.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lexy für den Beitrag:
Necturion (Mo 11. Feb 2019, 21:47)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Off Topic“