Deutscher Sportfahrer Kreis e.V. - DSK e.V.

Hier ist jedes Thema erlaubt, was nicht mit dem 350Z oder dem 370Z zu tun hat.
Schau einfach hinein und mache dir dein eigenes Bild.

Moderatoren: Schrömi, Moderatoren

Benutzeravatar
Eifel
Forensupporter
Beiträge: 252
Registriert: 30. Okt 2017 04:57
x 228
x 30

Deutscher Sportfahrer Kreis e.V. - DSK e.V.

Beitragvon Eifel » 19. Jun 2018 11:16

Manchmal startet ein "Thread" und verläuft dann in ein ganz anderes Thema. Das sollte nicht sein!
@Redeemer - Sorry, der Admin wird das sicher aus Deinem Thread lösen.

Das Thema Deutscher Sportfahrer Kreis e.V. - DSK e.V. - hat hier im Z-Forum noch keinen eigenen Thread,
deshalb starte ich diesen mal.

https://www.dskev.de

Der Deutsche Sportfahrer Kreis kümmert sich seit 60 Jahren um die Interessen von aktiven Motorsportlern und Fans.

Mit 13.000 Mitgliedern ist der DSK europaweit die größte Vereinigung dieser Art.

Anliegen des DSK sind Förderung des Breitensports, Umweltarbeit und Sicherheit im Motorsport.

Als neutraler Beobachter vertritt der DSK die Belange seiner Mitglieder bei nationalen und internationalen Sportbehörden.



Bild

Zum günstigen Jahresmitgliedsbeitrag von € 60 - erhalten DSK-Mitglieder zusätzlich kostenlos eine Automobilzeitschrift - z.B. sport auto; sowie weitere Rabattaktionen.

Unter uns sind sicher schon Mitglieder z.B. Ralf die weiteres berichten können.
0 x

Benutzeravatar
Ralfburk
Rennpistenjunky
Beiträge: 3308
Registriert: 8. Sep 2010 15:26
Wohnort: Kassel
x 4
x 147

Re: Deutscher Sportfahrer Kreis e.V. - DSK e.V.

Beitragvon Ralfburk » 19. Jun 2018 12:57

Über DSK kann man sehr günstig ganzen Tag über die Nordschleife fahren oder in Spa,Oschersleben und noch viele andere Rennstrecken.Und ich glaube alle Rennstrecken kosten für Mitglieder 250 € + Essen-,Trinken- und Hotelkosten. Ach ja der Z muss ja noch bissel Benzin haben :badgrin: . Günstiger kann man nicht auf Rennstrecken fahren.

Ralf
0 x

R3dPanther
Sonntagsfahrer
Beiträge: 71
Registriert: 27. Jun 2017 17:33
x 13
x 10

Re: Deutscher Sportfahrer Kreis e.V. - DSK e.V.

Beitragvon R3dPanther » 19. Jun 2018 16:39

Grundsätzlich hätte ich ja Lust darauf.
Wie läuft denn dann so ein Tag ab Ralf? Ist da dann viel los? Wie muss man sich das vorstellen?

Ich will schon die ganze Zeit mal auf die NS, ist aber immer mal was dazwischen gekommen.

Viele Grüße
Peter
0 x

Benutzeravatar
Ralfburk
Rennpistenjunky
Beiträge: 3308
Registriert: 8. Sep 2010 15:26
Wohnort: Kassel
x 4
x 147

Re: Deutscher Sportfahrer Kreis e.V. - DSK e.V.

Beitragvon Ralfburk » 19. Jun 2018 18:19

Also es wird in Gruppen gefahren,jede Gruppe fährt 45 - 60 min.danach ist die 2.Gruppe dran. Man kann also zwischendurch in die Box fahren und Luftdruck und so kontrollieren.Insgesamt kommt man so zwischen 3 - 4,5 Stunden zum fahren.Es wird angezeigt durch Zielflagge dass man in der nächsten Runde in die Box kommen soll.Es gibt auch Regeln und Flaggen ,die man unbedingt beachten sollte.Übrigens die Autos sollten zugelassen sein und TÜV haben.Außerdem bitte bei der eigenen KFZ-Versicherung sich informieren ob Fahrsicherheitstraining im Vertrag mit eingeschlossen ist.Und Sturzhelm muss man aufziehen.

Ralf
0 x

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 12869
Registriert: 1. Nov 2006 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
x 92
x 533
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Sportfahrer Kreis e.V. - DSK e.V.

Beitragvon Georg » 19. Jun 2018 20:55

Im DSK war ich über 20 Jahre Mitglied.

Bei der ersten Jahreshauptversammlung wo ich war saß Armin Schwarz
neben mir. Haben hinterher noch nett geplaudert. War sehr interessant.
Hauptversammlung ist immer am Nürburgring.
0 x

Benutzeravatar
Eifel
Forensupporter
Beiträge: 252
Registriert: 30. Okt 2017 04:57
x 228
x 30

Re: Deutscher Sportfahrer Kreis e.V. - DSK e.V.

Beitragvon Eifel » 20. Jun 2018 09:34

Ralfburk hat geschrieben:Übrigens die Autos sollten zugelassen sein und TÜV haben.Außerdem bitte bei der eigenen KFZ-Versicherung sich informieren ob Fahrsicherheitstraining im Vertrag mit eingeschlossen ist.Und Sturzhelm muss man aufziehen.

Ralf


Zuletzt 1986 :grin: bin ich auf dem Ring wegen
=> Automatische Sperrdifferenzial (ASD), die Antriebs-Schlupf-Regelung (ASR) und automatisch schaltenden Vierradantrieb 4MATIC
dort "rumgerast".
Möchte ich heute nicht mehr, ginge das heute auch mit bis zu max. 150 km/h - ohne die anderen Mitfahrer des "Fahrsicherheitstraining" zu stören? :roll:

Gruß Jürgen
0 x

Benutzeravatar
Ralfburk
Rennpistenjunky
Beiträge: 3308
Registriert: 8. Sep 2010 15:26
Wohnort: Kassel
x 4
x 147

Re: Deutscher Sportfahrer Kreis e.V. - DSK e.V.

Beitragvon Ralfburk » 20. Jun 2018 11:34

Wieso willst du nur 150 fahren ? Es geht schon ,du musst nur Blinker anschalten und dann immer auf der Seite fahren wo der Blinker hinzeigt. Also rechter Blinker = rechts,linker Blinker = links.Außerdem ist es auch eine Gefahr für die schnelleren Autos,wenn einer dich zu spät sieht.Und du musst als in die Spiegel schauen,also Spaß wirst du dann nicht haben.

Ralf
1 x

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 12869
Registriert: 1. Nov 2006 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
x 92
x 533
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Sportfahrer Kreis e.V. - DSK e.V.

Beitragvon Georg » 20. Jun 2018 17:00

Gehört zwar nicht zum Thema DSK, aber das kann ich so nicht stehen lassen.

Wenn man langsam auf der NOS unterwegs ist darf man nicht links fahren,
da dort grundsätzlich nur links überholt werden darf.
Mit anderen Worten, man hätte eine riesen Schlange hinter sich.

Auf der NOS gilt, Ideallinie fahren, Rückspiegel schauen und wenn schnellere
kommen bei nächster Möglichkeit nach RECHTS fahren.
0 x

Benutzeravatar
Schrömi
/Mod-Rasenmähermann\
Beiträge: 6822
Registriert: 15. Jun 2009 21:54
Wohnort: Ochtendung
x 172
x 220
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Sportfahrer Kreis e.V. - DSK e.V.

Beitragvon Schrömi » 20. Jun 2018 17:40

Georg hat geschrieben:
Wenn man langsam auf der NOS unterwegs ist darf man nicht links fahren,
da dort grundsätzlich nur links überholt werden darf.
Mit anderen Worten, man hätte eine riesen Schlange hinter sich.

Auf der NOS gilt, Ideallinie fahren, Rückspiegel schauen und wenn schnellere
kommen bei nächster Möglichkeit nach RECHTS fahren.

Ich glaube die 2 sprechen von einem Trackday :wink: .

Wenn nicht hast du natürlich vollkommen Recht mit deinen Anmerkungen :mdaumen1: .



Gruß Helmut
0 x

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 12869
Registriert: 1. Nov 2006 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
x 92
x 533
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Sportfahrer Kreis e.V. - DSK e.V.

Beitragvon Georg » 20. Jun 2018 17:50

Stimmt :oops:

Na ja, dann wissen alle die das lesen wie man sich auf der NOS verhält. :-)
0 x

Benutzeravatar
Ralfburk
Rennpistenjunky
Beiträge: 3308
Registriert: 8. Sep 2010 15:26
Wohnort: Kassel
x 4
x 147

Re: Deutscher Sportfahrer Kreis e.V. - DSK e.V.

Beitragvon Ralfburk » 20. Jun 2018 17:53

Ich schreibe nur von Trackday.Da ist es wurscht ob links oder rechts.Bei Touristenfahrten ist rechts fahren,links überholen.Da habt ihr 2 recht :mrgreen:

Ralf
0 x

Benutzeravatar
Eifel
Forensupporter
Beiträge: 252
Registriert: 30. Okt 2017 04:57
x 228
x 30

Re: Deutscher Sportfahrer Kreis e.V. - DSK e.V.

Beitragvon Eifel » 20. Jun 2018 19:44

Trackdays vs. Touristenfahrten

Das sind ja schon mal 2 unterschiedliche Begriffe - sorry, bin ja Newbie.

Nachfolgende "Argumente" finde ich sehr treffend - gilt ja nicht nur für diesen "Anbieter"!
Quelle: => lesen

Warum sollte ich an einem Trackday teilnehmen?

Es gibt eine Vielzahl an Gründen - Erstmal gibt es wesentlich weniger Verkehr. Etwa zwischen einem Drittel und der Hälfte im Verhältnis zu den Touristenfahrten. Der verbleibende Verkehr ist mit dem selben Ziel auf der Strecke - Fahren in einem sicheren und entspannten Umfeld.

Während der Touristenfahrten kann jeder, der sich einTicket leisten kann, auf die Strecke, in den meisten Fällen ohne Vorkenntnisse im Bezug auf die Strecke, die Sicherheitsbestimmungen oder die Regeln zum Überholen.

Jeder kann in Ruhe die Runden in seiner Pace :mdaumen2: fahren, ohne Sorgen um die unvermeidbaren Schließungen der Touristenfahrten durch Unfälle.


Ralfburk hat geschrieben:Ich schreibe nur von Trackday.
Also es wird in Gruppen gefahren,jede Gruppe fährt 45 - 60 min.danach ist die 2.Gruppe dran. Man kann also zwischendurch in die Box fahren und Luftdruck und so kontrollieren.
...
Und Sturzhelm muss man aufziehen.

Ralf


Klasse, so langsam taste ich mich - und die stillen Mitleser an dieses Thema ran.
0 x

Benutzeravatar
Eifel
Forensupporter
Beiträge: 252
Registriert: 30. Okt 2017 04:57
x 228
x 30

Re: Deutscher Sportfahrer Kreis e.V. - DSK e.V.

Beitragvon Eifel » 20. Jun 2018 20:24

Ralfburk hat geschrieben:Über DSK kann man sehr günstig ganzen Tag über die Nordschleife fahren oder in Spa,Oschersleben und noch viele andere Rennstrecken.
...alle Rennstrecken kosten für Mitglieder 250 €... Günstiger kann man nicht auf Rennstrecken fahren.

Ralf


Spa Francorchamps = € 270 | aber immer von 9 - 17 Uhr - das sind doch viele Stunden und Pausen sind möglich :mdance:

Bild

Beispiel für Spa Francorchamps:

Bild
0 x

Benutzeravatar
Ralfburk
Rennpistenjunky
Beiträge: 3308
Registriert: 8. Sep 2010 15:26
Wohnort: Kassel
x 4
x 147

Re: Deutscher Sportfahrer Kreis e.V. - DSK e.V.

Beitragvon Ralfburk » 20. Jun 2018 21:10

Nein ,du kommst auf 3 - 5 Stunden und wie ich oben schon geschrieben habe wird in Gruppen gefahren. Es dürfen nur eine bestimmte Anzahl von Fahrzeuge auf die Rennstrecke.Es kann auch möglich sein ,dass es 3 Gruppen gibt mit circa 35 Fahrzeugen je Gruppe. Aber mal ganz ehrlich wenn du nur 2 Stunden auf der Strecke zum ersten mal bist,dann hast du zwischen 150 - 200 km gefahren je nach Streckenlänge. Ich komme immer so auf 200 - 250 km.Wenn es mir zu heiß ist,also das Wetter dann fahre ich weniger.Unterm Helm bin ich immer klatschnass :badgrin:

Ralf
0 x

Benutzeravatar
Ralfburk
Rennpistenjunky
Beiträge: 3308
Registriert: 8. Sep 2010 15:26
Wohnort: Kassel
x 4
x 147

Re: Deutscher Sportfahrer Kreis e.V. - DSK e.V.

Beitragvon Ralfburk » 20. Jun 2018 21:12

Ich bin noch am überlegen ob ich am 5.7. Nordschleife fahre vielmehr ob ich Zeit dazu habe.Entscheidet sich nächste Woche Donnerstag.

Ralf
0 x


Social Media

       

Zurück zu „Off Topic“