Info: Sind Klappenauspuffanlagen verboten? - Nein! - Auch nicht in der Nachrüstung.

Hier ist jedes Thema erlaubt, was nicht mit dem 350Z oder dem 370Z zu tun hat.
Schau einfach hinein und mache dir dein eigenes Bild.

Moderatoren: Schrömi, Moderatoren

Benutzeravatar
Eifel
Forensupporter
Beiträge: 252
Registriert: 30. Okt 2017 04:57
x 228
x 30

Info: Sind Klappenauspuffanlagen verboten? - Nein! - Auch nicht in der Nachrüstung.

Beitragvon Eifel » 15. Jul 2018 09:41

Hallo,
poste diese Info mal aus Facebook (14.07.2018 - NAP Sportauspuff Manufaktur GmbH):

Sind Klappenauspuffanlagen verboten?

Nein! - Auch nicht in der Nachrüstung.
Es gibt seit Mitte 2016 ein neues sehr aufwendiges Prüfverfahren (EU-Nr. 540/2014). Hiermit wird in mehreren Betriebs-Situationen getestet, ob die Abgasanlagen die maximalen dB-Werte einhalten. Dies ist bei allen NAP-Anlagen ausnahmslos der Fall.

Um dies sicher zu stellen, haben wir die NAP-Valve-Control - Steuerung entwickelt.
Das System ist an die von der EU vorgegebenen Parameter gebunden und interveniert, falls notwendig sanft und nahtlos.
Weil die NAP-Valve-Control Einheit CAN-Bus-Signale lesen kann, die von der ECU des Motors kommen, stellt sie sicher, dass Sie immer gesetzeskonform unterwegs sind - gleichgültig wann die Klappen per NAP-Taster im Cockpit von sportlich komfortabel auf einen kernigen Rennsportsound umschalten. Diese elektronische Kontrolleinheit ist somit das Gehirn unserer Klappen-Auspuff-Systeme und wird von uns individuell für jedes Fahrzeugmodel konfiguriert.

Diese Gesamtsysteme werden in unserem Auftrag vom TÜV ausführlich geprüft. Zusammen mit den Testprotokollen, detaillierten technischen Spezifikation und der Zertifizierung der NAP als Hersteller erhalten wir die Grundlage für unsere EG-Genehmigungen.

Somit sind und bleiben alle unsere Abgasanlagen eintragungsfrei und entsprechen zu 100% der in Europa geltenden StVo.

Damit distanziert sich die NAP ausdrücklich von Verkäufen, die mit so genannter Typengenehmigungen angeboten werden.

Dipl.-Ing. C. Lübke
Geschäftsführer der NAP Sportauspuff Manufaktur GmbH


Links von mir dazu:
EU-Nr. 540/2014 => https://eur-lex.europa.eu/legal-content ... 40&from=DE

Kosten für 370Z = € 3.390 => klicken

Bild Bild

Bild

Gruß Jürgen
1 x

Benutzeravatar
Philanthrop
EXCELlenter Z-Driver
Beiträge: 1252
Registriert: 11. Sep 2014 13:21
Wohnort: Essen
x 480
x 97

Re: 370Z - Info: Sind Klappenauspuffanlagen verboten? - Nein! - Auch nicht in der Nachrüstung.

Beitragvon Philanthrop » 15. Jul 2018 10:46

Hallo Jürgen,

vielen Dank für die Info :mdaumen2: ich befürchte nur, dass dich das vor der Willkür der Rennleitung nicht zwingend befreit :!: die können das Anzweifeln und erst einmal auf Verdacht deinen Wagen stilllegen. Klingt dennoch recht interessant, wobei die NAP Klappenanlage für meine Begriffe blechernd klingt. Letzteres ist dann natürlich eine Geschmackssache. Unser Dieter (350Z Spiderman) fährt damit.

Gruß
Gökhan
0 x

brülltüte
Z-Freak
Beiträge: 1382
Registriert: 3. Apr 2016 21:09
x 15
x 162

Re: 370Z - Info: Sind Klappenauspuffanlagen verboten? - Nein! - Auch nicht in der Nachrüstung.

Beitragvon brülltüte » 15. Jul 2018 11:03

Wenn das ganz über OBD2 also über Canbus abgegriffen wird und eine Steuerung vorhanden ist die im Geschwindigkeitsbereich von 0 bis 30 die Klappe offen hat und von 30 bis 70 die Klappe geschlossen hat und die Grenzwerte eingehalten werden sollte es zu legalisieren sein.
Diese Experimente hatte ich schon vor fünf Jahren gemacht und hatte auch ein fertiges Modul Markt bereit gehabt.
Allerdings ist dieser sogenannte Spaß Knopf dass du die Klappenanlage innerhalb geschlossener Ortschaften auf Wunsch offen fahren kannst immer noch nicht zu legalisieren.
Und trotzdem musst du die Geräuschwerte die im Fahrzeugschein sind einhalten.
0 x

Cloud
Z-Lover
Beiträge: 1921
Registriert: 6. Jul 2014 20:48
Wohnort: Lohmar
x 15
x 77
Kontaktdaten:

Re: Info: Sind Klappenauspuffanlagen verboten? - Nein! - Auch nicht in der Nachrüstung.

Beitragvon Cloud » 16. Jul 2018 15:16

also es gibt wenige 350Z Fahrer die haben die B&T klappe eingetragen. dort steht aber explizit drin das diese nur im geschlossenen Zustand zulässig ist. heißt soviel offen = keine ABE.

nur diese Eintragungen sind halt nicht von 2018 sondern eher 2013-2015 ?!

aber die NAP klingt wirklich nicht so gut, da bist du bei einer Gemini besser bedient ( auch vom preis)
2 x

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 12869
Registriert: 1. Nov 2006 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
x 92
x 533
Kontaktdaten:

Re: Info: Sind Klappenauspuffanlagen verboten? - Nein! - Auch nicht in der Nachrüstung.

Beitragvon Georg » 16. Jul 2018 16:37

Wird man auf der Straße angehalten und eine Messung durchgeführt geschieht
das Grundsätzlich bei halber Nenndrehzahl. Spielraum nach oben sind 5 dB.
Sind die Umgebungsgeräusche höher als 80 dB muss an einer anderen Stelle
gemessen werden.
Das Messgerät muss mindestens 50cm Abstand haben. Mindesthöhe 20cm
und in einem Winkel von 45° gehalten werden.
Auch bei der Gaswegnahme wird noch gemessen, da die Geräusche dort höher
sein können.
Bekommt die Software bzw. die Anlage das bei geöffneter Klappe nicht hin
ist Feierabend.
1 x

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 15086
Registriert: 2. Feb 2008 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
x 220
x 510
Kontaktdaten:

Re: Info: Sind Klappenauspuffanlagen verboten? - Nein! - Auch nicht in der Nachrüstung.

Beitragvon Reisender40 » 16. Jul 2018 17:47

Georg, das ist alles richtig mit der Messung. Allerdings garantiert der Hersteller ja
die Einhaltung aller gesetzlichen Vorgaben, sogar mit einer ABE.

Ich schätze mal das sich der Klang schon ändert, aber die Lautstärke der Anlage innerhalb der Toleranzen
beleibt. Abhängig von den Frequenzen klingt auch eine konforme Abgasanlage lauter als sie
in Wirklichkeit ist.

Blöd wird es nur wenn irgendeiner die Kats an seiner Lady getauscht hat :mrgreen:
0 x

Benutzeravatar
Syzygy
Forensupporter
Beiträge: 2276
Registriert: 27. Jun 2013 19:14
Wohnort: NRW
x 73
x 199
Kontaktdaten:

Re: Info: Sind Klappenauspuffanlagen verboten? - Nein! - Auch nicht in der Nachrüstung.

Beitragvon Syzygy » 16. Jul 2018 19:13

Also nachdem Tino an meinem Z die Gemini verbaut hatte (noch ohne Kats, die kamen erst beim nächsten Termin), hätte ich geschworen, bei einer regulären Messung nach Vorschrift würde die Karre sofort stillgelegt werden.

Hier mal eine Übersicht der Richtlinien für eine vorschriftsmässige Messung: https://www.powerboxer.de/tuev-fragen/4 ... ichtlinien

daraus zitiert:
Für die Fahrweise während der Messfahrt gilt folgendes:
a) Fahrzeuge ohne Wechselgetriebe sind mit gleichmäßiger Geschwindigkeit (ohne Bremsung) bis zur Linie AA zu fahren, und zwar mit 1/4 der Motordrehzahl, bei der die höchste Motorleistung erreicht wird, aber höchstens mit 50 km/h. Beim Überfahren von AA wird das Fahrpedal oder der Gasdrehgriff so schnell wie zweckmäßig in die Stellung für volle Leistung gebracht. Bei DD ist so schnell wie möglich wieder zu schließen.
b) Bei Fahrzeugen mit herkömmlichem Wechselgetriebe, das 2, 3 oder 4 von Hand schaltbare Gänge hat, ist der 2. Gang, bei mehr als 4 Gängen der 3. Gang einzuschalten. Bei Zusatzge
trieben ist auf „schnell" zu schalten. „Overdrive"-Stufen oder ähnliche sind jedoch nicht zu benutzen. Das Fahrzeug ist mit gleichmäßiger Geschwindigkeit (ohne Bremsung) bis zur Linie AA zu fahren, und zwar mit 3/4 der Motordrehzahl, bei der die höchste Motorleistung erreicht wird, aber höchstens mit 50 km/h. Beim Überfahren von AA wird das Fahrpedal oder der Gasdrehgriff so schnell wie zweckmäßig in die Stellung für volle Leistung gebracht. Bei DD ist so schnell wie möglich wieder zu schließen. Falls der Motor bei dieser Fahrweise eine Drehzahl erreicht, die über seiner zulässigen Höchstdrehzahl liegt, so ist anstelle des 2. oder 3. Getriebeganges ein höherer zu wählen, und zwar der, bei dem gerade keine Oberdrehzahl mehr erreicht wird (dies kommt z. B. für Lastkraftwagen und für Sportwagen in Frage).


Sprich, ich muss mit 50 im dritten Gang zum ersten Messpunkt fahren und dann VOLLGAS geben bis zum zweiten Messpunkt. Und da kann man mir erzählen was man will, auch die Gemini allein ist unter Vollgas niemals mehr in irgendwelchen Limits. Die 200er Kats haben da auch nicht mehr soo viel dran gedreht, der größte Push in der Lautstärke kam durch die Aga.

Wie sinnvoll es ist, eine Geräuschmessung unter Vollgasbedingungen durchzuführen, bleibt mal dahingestellt. Wer sowas innerhalb von Ortschaften macht wo andere Personen auf wenige Meter ans Fahrzeug herankommen, dem gehört sowieso der Lappen abgenommen weil er offensichtlich nicht begriffen hat, dass "Rücksicht" eine Bedingung für die Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr ist, und ihm das in der Fahrschule auch genau so erklärt wurde.
0 x

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 12869
Registriert: 1. Nov 2006 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
x 92
x 533
Kontaktdaten:

Re: Info: Sind Klappenauspuffanlagen verboten? - Nein! - Auch nicht in der Nachrüstung.

Beitragvon Georg » 16. Jul 2018 19:34

Reisender40 hat geschrieben:Georg, das ist alles richtig mit der Messung. Allerdings garantiert der Hersteller ja
die Einhaltung aller gesetzlichen Vorgaben, sogar mit einer ABE.



Ist schon klar. Habe auch nur geschrieben wie eine Messung auf der Straße abläuft.
Wenn die Anlage das unter den Bedingungen schafft ist ja alles gut.
Denke mal die ABE wird auch nicht mehr greifen wenn andere Kats verbaut werden.
0 x

Benutzeravatar
triximueller
Z-Freak
Beiträge: 989
Registriert: 13. Sep 2013 14:13
Wohnort: berlin
x 2
x 58
Kontaktdaten:

Re: Info: Sind Klappenauspuffanlagen verboten? - Nein! - Auch nicht in der Nachrüstung.

Beitragvon triximueller » 17. Jul 2018 09:35

Georg hat geschrieben:Denke mal die ABE wird auch nicht mehr greifen wenn andere Kats verbaut werden.


ganz sicher sogar, damit ist auch die aga nicht mehr legal :-(
0 x

Cloud
Z-Lover
Beiträge: 1921
Registriert: 6. Jul 2014 20:48
Wohnort: Lohmar
x 15
x 77
Kontaktdaten:

Re: Info: Sind Klappenauspuffanlagen verboten? - Nein! - Auch nicht in der Nachrüstung.

Beitragvon Cloud » 17. Jul 2018 11:10

@ Georg, genau richtig wie die Polizei die DB misst.

@Syzygy ich gebe dir recht, neben Passanten oder Tieren so aufzudrehen hat einen an der Waffel. In Städten klingt es mitunter geil ( keine Frage) aber man sollte halt nur aufpassen ob oder wie viele in der Nähe stehen.
0 x


Social Media

       

Zurück zu „Off Topic“