Problem mit kleinem Turbospielzeug - hat jemand eine Idee?

Moderatoren: MischiMischi, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
fliegenpilz78
Z-Friend
Beiträge: 139
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 10:13
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Problem mit kleinem Turbospielzeug - hat jemand eine Idee?

Beitrag von fliegenpilz78 »

Moin Ihr Lieben,

ich weiß, hier gibt es einige KFZ-Mechaniker und auch anderweitig erfahrende Freaks :grin: Daher, vielleicht hat einer eine Idee?

Eventuell kennt Ihr noch meinen Beitrag zu meinem damals neuen Dayli:
--> viewtopic.php?f=97&t=36133

Frage bzw. Problem:
Es handelt sich um einen kleinen 1,6er Turbo-Benziner der soweit macht was er soll.
Allerdings fahre ich seit nun seit über einem Jahr und bestimmt 12-15t km mit einem Geräusch rum. :roll:

Das Auto jault beim Kaltstart wie eine Turbine, manchmal nach ein paar Metern bis zu ein paar Minuten ist das Geräusch wieder weg. Wenn er Betriebstemperatur hat sowieso.
Es ist auch nur zu hören beim steicheln vom Gas, ohne Last allerdings nicht im Leerlauf (im Leerlauf wird vermutlich der Turbo umgangen). Da ich meine Auto immer sauber warm fahre kann ich das hören.

Hier mal ein Video:
---> https://files.fm/f/gfuhzm46e

Das ist in etwa diese Tonlage wie am Ende des Videos, nur leiser. Höre ich auch nur von innen (als Beispiel falls man das im ersten Video kaum hört, das ist ein anderes Auto):
---> https://www.youtube.com/watch?v=ARfHYw3cBgE

Im letzten Jahr November haben wir aus Sicherheitsgründen den Turbo ausgebaut und geprüft, alles i.O, kein Spiel kein Öl. Auch wurden alle Ladedruckschläuche erneuert.
Er hat bis heute volle Leistung und keinen Ölverbrauch, es gibt einzig dieses Geräusch seit 12-15t km. :-?

Was könnte dies verursachen? Der Turbo wäre sicherlich auch schon weggeflogen, da im letzten Jahr auch einige harte Vollgasetappen dabei waren.


Wer hat Lust auf eine kleine Suche? :-)

Ganz vielen Dank aus Hamburg
Alexander
Meisterwerk
Nissan Flüsterer
Beiträge: 1024
Registriert: Do 1. Mai 2014, 21:02
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal

Re: Problem mit kleinem Turbospielzeug - hat jemand eine Idee?

Beitrag von Meisterwerk »

Von deiner Beschreibung her tippe ich hier auf den Turbolader als Ursache. Die Ansaugung und auch die Abgasseite des Turbos sind zu 100% dicht?
Wenn das der Fall ist dann hat das Laufzeug im Turbo vermutlich minimales axiales Spiel oder das war ab Werk schon vorhanden. Ist der Turbo kalt „streicht“ das Verdichterrad oder Turbinenrad ganz leicht am Gehäuse und sobald etwas Temperatur da ist dehnen sich die Bauteile aus und das Spiel ist groß genug.

Aber so aus der Ferne nur eine Vermutung
Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Renault“